Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Schnelltest nach chorionzottenpunktion

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Hallo Elli09,
die CVS ist grundsätzlich etwas unsicherer,als die Amniocentese,da häufiger wegen des Plazentamaterials sog.Mosaike auftreten können.Daher muß man in ca. 1% der Fälle noch eine Amniocentese machen.Ansonsten erfasst der Schnelltest eine grobe Strukturanalyse(die Zahl der Chromosomen stimmt aber bereits),sodaß noch feinere Strukturbesonderheiten nachkommen könnten.Also:die Trisomie 21 ist schon genauso erfasst,wie mit dem späteren Befund,Details kommen erst später.Liegt bei einem unauffälligem Kind eine Tr.13 oder 18 im Schnelltest vor,würde ich immer noch den Hauptbefund abwarten,hat das Kind schwere Auffälligkeiten,kann man dem dann schon vertrauen.
Alles Gute
Prof.B.-J.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 07.04.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Chorionzottenbiospie: Ergebnisse Schnelltest und Langzeitkultur NICHT identisch!

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hoffe, Sie können mir ganz unverbindlich ein paar Aussagen zu unserer Situation geben, denn wir wissen noch GAR NICHTS genaues und diese Ungewissheit ist schrecklich. Zur Vorgeschichte: Ich habe im Sommer 2009 einen gesunden Sohn geboren. ...

von musikpoh 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnelltest

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.