Larissa Jasker, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Larissa Jasker, Kurberaterin

   

Antwort:

Mit welche Kriterien ist die Beantragung einer Kur möglich?

Eine Mutter-Kind-Kur ist eine medizinische Vorsorgemaßnahme. Aus diesem Grund ist ein ärztliches Attest zwingend notwendig. Grundsätzlich werden mütterspezifische Erkrankungen, wie z.B. Erschöpfung, Überlastung behandelt. Eine Mutter-Kind-Kur wird von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Für Sie fällt lediglich ein Eigenanteil von 10 Euro pro Tag an.

von Larissa Jasker am 19.06.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Expertenforum "Mutter-Kind-Kuren"

Beantragung Mutter Kind kur

Ich bin in der 25. Woche schwanger, habe 2 Kinder 2,8 Jahre und 6,4 Jahre. Ich leide schon seit meinem 1. Lebensjahr an Neurodermitis und seit meinem 10. Lebensjahr an Heuschnupfen und Asthma. Seit letztem Jahr habe ich auch eine colitis ulcerosa, aberdie Diagnose erfolgte erst ...

von Dajana-kalina 01.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beantragung, Kur

Wäre eine erneute Beantragung einer Kur sinnvoll?

Aufgrund besonderer Lebensbedingungen wurde mit nach 2010 und 2011 (Reha) auch 2013 eine Mutter-Kind-Kur genehmigt. Während dieser Kur musste ich kurzfristig nach Hause fahren, um die Sterbebegleitung für eine nahestehende Person zu übernehmen. Zwar habe ich die Kur danach ...

von schnirri 04.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beantragung, Kur

Beantragung Mutter Kind Kur

Hallo Frau Dessauer Ich würde gern eine Mutter Kind Kur beantragen und möchte fragen ob ich eine Chance habe sie gewährt zu bekommen. Bin seit 2011 von meinem Mann getrennt lebend,demnächst folgt die Scheidung.Es nimmt mich alles psychisch sehr stark mit.Mein kleiner Sohn ist ...

von Michela 13.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beantragung, Kur

Wie gehe ich bei der Beantragung vor?

Liebe Frau Jasker, ich hoffe sie können mir helfen. Nach einem heftigen Rosenkrieg haben mein Mann und ich uns getrennt. Das war alles sehr schlimm für mich. Ich würde sehr gerne eine Kur machen, meine Tochter ist 12 Monate. Ist sie zu jung? Wie ist der Weg? Wo beantrage ...

von Samontha 18.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beantragung

Kind über 12 als Begleitperson - Vorgehen bei der Beantragung

Liebe Frau Dessauer, Vielen Dank für die Rückmeldung zu meiner unteren Frage! Also wäre es besser, meine Tochter von vornherein eher als Patient aufzuführen oder kann man das auch noch nachreichen ohne dass es bei der KK auf Ablehnung stößt? Ich werde mir auch einen Termin ...

von Möhrchen 16.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beantragung

reicht das für eine Beantragung?

Hallo Fr. Dessauer Fragen kostet ja nichts.. daher frage ich mal einfach. Meine Tochter bekam mit 3 wochen den Keuchhusten, lagen 8 wochen im Krankenhaus.. kurz darauf wurde dann bei ihr Neurodermitis diagnostiziert.. durch den Keuchhusten eine chronische Bronchitis ( ...

von hasi183 14.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beantragung

Beantragung und Rücktritt bzw. Verschiebung um Jahre möglich?

Hallo Frau Dessauer, ich fühle mich sehr gestresst und unter Druck, könnte gut eine Auszeit gebrauchen. Da ich berufstätig bin und einen 4-jährigen Sohn habe, habe ich oft das Gefühl nie genug Zeit zu haben für den Sohn, den Haushalt und erst Recht nicht für mich ...

von KrümelsMami2009 17.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beantragung

Beantragung Mutter-Kind-Kur

Hallo Frau Dessauer, ich bin alleinerziehende Mutter eines 4 1/2 jährigen Kindes. Seit 2 1/2 Jahren arbeite ich in Vollzeit (überwiegend ca. 44 h / Woche) in einem sehr anstrengenden Bereich. Über die Zeit haben sich körperliche Beschwerden eingestellt (Schlaflosigkeit, ...

von nora-bea 19.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Beantragung, Kur

Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.