Ursula Schmitz, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Ursula Schmitz, Kurberaterin

   

 

Kurort widersprechen?

Hallo, immer wieder lese ich überall, dass man mit leichtem Asthma und Allergien eine Kur an der See machen soll wegen dem Reizklima. Meine Kasse will mich aber nach Hessen schicken (ich hab das noch nicht schriftlich). Hätte ich denn da Möglichkeiten zu widersprechen oder setze ich damit die ganze Kur aufs Spiel? Muss ich gleich eine gewünschte Kurklinik an der See vorschlagen, die ich selbst rausgesucht habe?
Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen, vielen Dank!

von EricsMum am 30.09.2020, 08:59 Uhr

 

Antwort:

Kurort widersprechen?

Hallo EricsMum,
diese Aussage ist nicht korrekt. Reizklima ist ein Klimatyp, dessen Eigenheiten den Stoffwechsel und die Gesamtaktivität des Körpers anregen soll. Aber auch im Schonklima, was sich durch Waldreichtum oder fehlende Industrie auszeichnet, können chronische Atemwegserkrankungen, Hautekzeme und Allergien behandelt werden. Ihre Krankenkasse kann Ihnen daher einen Aufenthalt an der See ablehnen. Allerdings sind andere Kliniken, die sich nicht an Ost- oder Nordsee befinden, genauso gut geeignet.

von Ursula Schmitz am 30.09.2020

Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.