Ursula Schmitz, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Ursula Schmitz, Kurberaterin

   

 

Kur zum Abnehmen

Hallo,

ich hab eine Frage und vielleicht können sie mir die beantworten. Ich hab Übergewicht und wollt gern wissen, ob ich dafür eine Kur beantragen kann? Ich trau mich nicht, meinen Hausarzt zu fragen, er sagt eh schon immer, ich muss abnehmen. Aber er sagt nicht wie ich das machen soll. Ich hab schon x Diäten versucht aber immer hab ich hinterher mehr drauf als zuvor. Vielleicht wäre eine Kur dafür gut hab ich gedacht. Muss ich die Kur mit dem Hausarzt besprechen oder kann ich das auch bei einem anderen Doktor beantragen? Frauenarzt oder Kinderarzt? Meine Tochter ist 3,5 Jahre und ihre Ernährung ist auch eh schon immer mehr schwierig, sie will dauernd Süßes naschen, ich weiß nicht wie ich das verhindern kann ohne dass sie beim nächsten Mal wieder mehr nimmt.

Viele Grüße
Big-Mum

von Big-Mum am 26.05.2020, 10:06 Uhr

 

Antwort:

Kur zum Abnehmen

Guten Tag Big-Mum,

wenn Sie eine Mutter-Kind-Kur bei der Kasse beantragen, muss der Hausarzt von Ihnen ein entsprechendes Attest für Sie ausstellen. Vor Ort in den Einrichtungen gibt es u.a. Diätassistenten, wo Sie sich Ernährungstipps einholen können.
Aber die Kurhäuser sind keine Facheinrichtungen speziell zum Abnehmen.
Bei der Maßnahme stehen Sie als Elternteil auch im Vordergrund und Ihre Tochter spielt hier nur eine Nebenrolle. Sie wird hauptsächlich für die Dauer der Kur betreut.

Wenn Sie weitere Fragen rund um das Thema Mutter-Kind-Kur haben stehen Ihnen die Kolleginnen des Mutter-Kind-Hilfswerkt unter der kostenfreien Rufnummer 0800 22 55 100 zur Verfügung.

von Ursula Schmitz am 26.05.2020

Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.