Annina Dessauer, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Annina Dessauer, Kurberaterin

   

Antwort:

BEKOMME ICH EINE KUR?

Hallo Mia,

ob es im ersten Anlauf klappt, hängt in erster Linie von der Attestierung ab und natürlich von dem Bewilligungsverhalten der Krankenkasse. Letzendlich sind aber alle Mutter-Vater Kind Kurmaßnahmen Pflichtleistungen der Krankenkasse. Gerade mit Kindern im Trotzalter und nach einer Trennung befindet man sich in einer besonders belastenden Lebenssituation, aus der man sehr gut einen Kurantrag stellen kann. Berichten Sie doch mal ob Sie letztendlich einen Antrag gestellt haben und wie die Krankenkasse diesen beschieden hat.

Alles Gute

Annina Dessauer

PS: Ich würde dann eine Klinik mit Bindungsstärkung wählen bzw. Positiver Erziehung. Das hat mir in der Phase während mein Sohn seine Tobsuchtsanfälle hatte, sehr gut und nachhaltig im Alltag weiter geholfen.

von Annina Dessauer am 06.02.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.