Langanhaltende Menstruation nach ICSI Transfer

Dr. med. Roxana Popovici Frage an Dr. med. Roxana Popovici Frauenärztin

Frage: Langanhaltende Menstruation nach ICSI Transfer

Sehr geehrte Frau Dr. Popovici, ich hatte am 8. Maerz einen Blastozystentransfer mit negativem Ausgang. Die Zeit bis zum Bluttest (19. Maerz) wurde mit Crinone-gel unterstuetzt. Seit dem 22. Maerz habe ich eher trockenen braeunlich-schwarzen Ausfluss mit vielen Gewebskluempchen, der bis heute anhaelt. Ich habe keine Schmerzen. Sowohl die Farbe als auch die Konsistenz und Zeitraum des Blutflusses sind sehr anders im Vergleich zu meiner normalen Menstruation, die ansonsten fluessig, normalrot, ohne Kluempchen und 3-5 Tage lang ist. Meine Frage: Um was handelt es sich? Kann dieser Ausfluss den Kryo-transfer (geplant fuer diesen Monat im natuerlich Zyklus) negativ beeinflussen? Vielen Dank

von dayv am 03.04.2014, 14:36



Antwort auf:

Langanhaltende Menstruation nach ICSI Transfer

Hallo, Sie sollten sich in Ihrem KiWu Zentrum untersuchen lassen. Das kann ich nicht per Internet beantworten. Alles Gute, RP

von Dr. Roxana Popovici am 06.04.2014


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Menstruation eine Woche nach Transfer

Guten Morgen Frau Popovici, Nach dem Abstillen unsrer Tochter (11 Monate, 1. ICSI) im Sommer hatte ich einen Zyklus bei dem ich schon eine Woche nach dem Eisprung meine Mens bekommen habe. Dann habe ich zur Vorbereitung der 2. ICSI einen Zyklus die Pille genommen. Und nun hatte ich bei der 2. ICSI eine Woche nach dem Transfer mensstarke Blutunge...


Transfer Embryo B

Guten Tag, Heute wurde ein Embryo in 2. Tag Kategorie B transferiert.  Wie hoch die Möglichkeit Schwanger zu werden ?  Ist es normal am 2.Tag nur 2 Zellen zu sehen ?  Vielen Dank 


Blutung nach Blastozyste Transfer

Hallo Herr Gagsteiger, hatte letzten Montag Transfer von einer schönen Blastozyste. Vorgestern am 21.1.23 leichte Rosa Schmierblutung mittlerweile von einer Normalen Blutung nicht zu unterscheiden .Habe aber keine Schmerzen . Fälligkeit der eigentlichen Periode ware am 27 .1 gewesen .Bzw Blutabnahme HCG . War heute in der Klinik um nachschauen zu ...


Punktion und Transfer bei Scheideninfektion

Hallo Frau Sonntag ich bin total verunsichert. Ich stimuliere (mit Menogon) seit knapp 2 Wochen habe nun seit 2 Tagen ab und zu verstärkten Ausfluss. Zunächst dachte ich, dass das ggfs normal ist, da ich diesmal auch ein höheres EM habe als bei den Stimulationen zuvor. Nun könnte es aber auch eine bakterielle Vaginose sein... jetzt habe ich ges...


Chancen Transfer

Hallo Herr Dr., ich hatte heute Transfer von zwei Blastozysten. Eine 4Ab und eine 2BB. Era Test ist erfolgt  109 Stunden -+3 Stunden. Wie schätzen Sie meine Chancen ein? Vielen Dank.


Verspätete Menstruation

Sehr geehrte Frau Finger, ich hatte im November eine Fehlgeburt und im Dezember die erste Periode.  Ich bin jetzt ES +17 und meine Periode ist noch nicht da, SST negativ. gibt es noch Hoffnung auf eine Schwangerschaft? Dazu muss ich sagen das ich vaginal Progesteron genommen habe und auf dem rechten Eierstock eine Zyste habe die mit der regelbl...


Röntgen Zahnarzt + Transfer

Guten Morgen Dr. Grewe,   am Freitag habe ich Transfer von einer Kryo Blasto.  Am Donnerstag habe ich einen Zahnarzttermin, muss dort gerängt werden-noch nicht sicher. Wenn mein Zahnarzt mich am Donnerstag röngt, kann dies schaden? Hat dies Auswirkungen auf den Transfer am Freitag?   Vielen Dank und ein gutes neues Jahr wünsche ich ...


Transfer Blastos - 1 oder 2?

Guten Morgen Frau Dr. Sonntag, Ich habe zwei Fragen. Wir haben bald unseren ersten Kryotransfer. 1.Wieviel Blastos sollte man sich einsetzen lassen. Ich lese oft, dass wenn man sich zwei einsetzen lässt, dass bei einem Abgang einer Blastos die Wahrscheinlichkeit groß ist ,dass der Abgang für die zweite Blasto ebenfalls groß ist. Stimmt ...


L-Thyroxin und Transfer

Sehr geehrte Frau Sonntag, ich bin seit einem Jahr in Dauer-Behandlung mit IVF/ICSI. Deshalb nehme ich L-Thyroxin um meinen Wert von 2,36 auf 1 reduzieren zu können. Zur Zeit ist es bei 1,3. Alles soweit gut. Leider habe ich aber seit einem Jahr chronische Blasenentzündungen und Nierenschmerzen am Morgen. Diese können auch Nebenwirkungen von...


Chronische Blasenentzündung und Transfer

Sehr geehrte Frau van der Ven, ich habe seit einem Jahr chronische Blasenentzündungen und bin seit einem Monat in einer Langzeitbehandlung mit Anthibiothika. Es ist viel besser geworden aber ich habe immer noch leichtes Brennen und Flankenschmerzen morgens. Im Urin ist nichts mehr zu finden. Ultraschall ist auch unauffällig. Ich habe inzwisc...