Kinderwunsch

Dr. med. Friedrich Gagsteiger Frage an Dr. med. Friedrich Gagsteiger Frauenarzt

Frage: Kinderwunsch

Hallo! Wir probieren es seit mehreren Monaten. Medizinisch wurde bei uns alles abgeklärt. Alles in bester Ordnung sozusagen. GV haben wir alle 2 Tage. Also dürften wir den Tag nicht verpassen, Spermien überleben ja auch 1 Tag. Wir verwenden auch Kinderwunschgleitgel und der Ovutest zeigt immer positiv an. Ich hatte leichten Eisenmangel. Kann es daran liegen? Woran kann es nur liegen??? Beim GV will ist mein Mann immer unten. Kann es daran liegen? Was können wir denn noch machen?

von Regen100 am 27.07.2022, 01:59



Antwort auf:

Kinderwunsch

Die Spermien sollten beim Verkehr in das hintere Scheidengewölbe gelangen und dort als "Spermiensee" dem Muttermund die Gelegenheit bieten, darin zu "tauchen". So wird gewährleistet, dass die Spermien ohne Hindernisse in den Muttermund schwimmen können. Dort müssen Sie sich dann durch den "fruchtbaren Zervixschleim" in die Gebärmutter "kämpfen". Dies gelingt dann nicht besonders gut, wenn Ihr Mann immer unten ist. Das Ejakulat folgt der Schwerkraft und bleibt nur für Sekunden in Ihrer Scheide. Lesen Sie einmal über die idealen Stellungen bei Kinderwunsch nach. Sie müssen keinen Kopfstand machen, aber mit leicht angezogenen Beinen nach der Ejakulation eine halbe Stunde auf dem Rücken liegen zu bleiben, sorgt dafür, dass die Spermien im hinteren Scheidengewölbe bleiben und länger und in großer Menge Kontakt zum Muttermund haben. Viele Frauen haben es sich auch angewöhnt, nach dem Sex sofort auf die Toilette zu gehen. Das dürfen Sie auch, nur nicht knapp vor dem Eisprung! Da sind andere Dinge wichtiger! Der Eisenmangel ist nicht ideal und sollte ausgeglichen werden, aber er spielt eine untergeordnete Rolle.

von Dr. Friedrich Gagsteiger am 28.07.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Kinderwunsch

Hallo, ich hatte im Juli eine FG mit natürlichem Abgang und seitdem ab und an Blutungen mit Gewebe. Am 5.9.22 war der Hcg Wert im Blut um die 4-5. Vor 4 Tagen konnte ich mittels ovus und Basaltemperatur einen ES bestimmen. Seitdem habe ich ein Ziehen im UL, ab und an ähnlich wie leichte Nachwehen und auch wieder leichte bräunliche Schmierblutungen...


Kinderwunsch mit 42 - aufgeben?

Sehr geehrte Frau Dr. Sonntag, Ich bin nun 42 und habe nach über 2 Jahren erfolgloser Kinderwunschbehandlung fast keine Hoffnung mehr. 8 x ivf / icsi! Nur einmal eine kurze Schwangerschaft, endete in 7. Woche. Nach Hormonen (menogon, bemfola bzw puregon) im Schnitt jedes Mal ca 7 Eizellen gewonnen, könnte natürlich besser sein, aber in meinem A...


TSH Kinderwunsch

Guten Tag, zuerst danke ich Ihnen für Ihre Arbeit hier und die Möglichkeit, Fragen stellen zu können! Mir wurde vor einigen Jahren die Schilddrüse aufgrund von Morbus Basedow entfernt und seitdem nehme ich L-Thyroxin. Während der Schwangerschaft mit meiner Tochter musste die Dosierung sehr häufig angepasst werden, weil die Werte sehr schnell...


Unerfüllter Kinderwunsch und unklare Blutungen

Sehr geehrter Herr Dr. Gagsteiger, Ich wende mich aktuell an dieses Expertenforum, da mein Gynäkologe keinen Rat mehr weiß.  Meine Anamnese: 31 Jahre alt, keine relevanten Vorerkrankungen. Ich habe 16 Jahre die Pille eingenommen (Lamuna 20). Der Zyklus vor der Pille war stets regelmäßig (meist 30 Tage) es gab keinerlei Auffälligkeiten. A...


Kinderwunsch

Hallo ich hätte eine Frage, ich habe am 14.01.22 Spontan Entbunden und unser Kind ist per Icsi entstanden. Habe März Abgestillt. Wann könnte man erneut Anfangen mit dem Kinderwunsch, ist es jetzt schon möglich ?


Kinderwunsch

Lieber Herr Dr. Emig. Seit einem dreiviertel Jahr verfolge ich meine Zyklus nun im Rahmen der NFP Methode sehr intensiv. Vorher habe ich mit der Pille verhütet. Ich konnte dabei feststellen. dass meine zweite Zyklusphase immer relativ kurz, zw. 10-12 Tage andauert. Im Internet liest man nun viel und dort wird oft geschrieben.dass eine kurze Pha...


Beschwerden durch Kinderwunsch-Medikamente

Sg. Herr Dr. Schmidt, ich habe am 5.9. Transfer einer tiefgefrorenen Blastozyste. Momentan nehme ich Estrofem, heute Abend kommt Progesteron dazu. Ich leide seit einer Woche unter Bauchkrämpfen, Übelkeit und Durchfall. Seit gestern habe ich auch Kopfschmerzen. Ist es zu erwarten, dass es durch das Progesteron besser wird bzw nach dem Transfe...


Zweiter Kinderwunsch

Hallo Frau Finger, ich melde mich mit folgender Frage: Ich bin 36 Jahre alt. Mein Mann und ich haben eine kleine Tochter (2 Jahre). Wir wünschen uns ein zweites Kind. Da es im letzten halben Jahr nicht geklappt hat, sind wir nun in einem Kinderwunschzentrum in Behandlung. Dort wurde herausgefunden, dass mein AMH Wert extrem niedrig ist (0,08), ...


Kinderwunsch

Hallo :)   Ich bekam gestern eine Bauchspiegelung, aufgrund unbekanntem Tubenfaktor und Verdacht auf Endometriose. Die Endometriose hat sich Gottseidank nicht bestätigt. Es wurde allerdings festgestellt, dass der rechte Eileiter durch verwachsung dicht ist und die Gebärmutter mit der Bauchdecke verwachsen ist.Ist zweiteres ein weiteres er...


Kinderwunsch, 2 frühe Abgänge, Progesteroneinnahme

Guten Tag Herr Dr. Dorn, ich bin 38 Jahre alt, habe ein 2 jähriges Kind, welches ich seit Ende Juli nun nicht mehr stille (vorher seit 4 Monaten nur noch Einschlafstillen). Ich versuche seit Oktober 2021 (da kam mein Zyklus wieder) schwanger zu werden. Meine Frauenärztin hat mit, zur Verlängerung der zweiten Zyklusphase Famenita (200 mg, ...