Kinderfuß

Dr. med. Jan Matussek Frage an Dr. med. Jan Matussek Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin

Frage: Kinderfuß

Hallo. Mein Sohn wird im März 4. Beim Laufen dreht er seine Zehen (also vorderen Fuß) nach außen. Also es erinnert ein bisschen an eine Ente. Ist das in dem Altern noch normal? Kann ich etwas machen, um das zu verbessern? Was sollte man unternehmen? Lg 

von Krissi91 am 28.11.2022, 09:40



Antwort auf:

Kinderfuß

Liebe Familie, das was Sie meinen, glaube ich, ist Teil einer Knicksenkfußstellung mit dem Drehen des Fußes nach außen. Dies lässt darauf zurückschließen, dass der Junior möglicherweise noch nicht zu viel Gehpraxis und damit nicht zu viel Muskulatur im Bereich der Unterschenkel hat. Oder aber, dass seine Füße hoch flexibel sind und dementsprechend in den Entspannungsphasen so Einknicken. Ich bin der Meinung dass dies einmal dem Kinderarzt vorgestellt werden sollte, denn dann wären auch sogenannte Stabilschuhe oder Knöchel umgreifende Schuhe mit Fersenkappe indiziert. Insgesamt sind Schuhe die im Rückfuß fest und im Vorfuß flexibel sind intakt bei dieser Form wichtig und einsetzbar. Ich glaube nicht insgesamt dass die Sache dramatisch ist: Aber ein altersentsprechendes häufiges Gehen und Gehtraining sowie Klettern Training ist sinnvoll. Mit freundlichen Grüßen Jan Matussek

von Dr. J. Matussek am 28.11.2022