PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Termin zum zweiten KS

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Dr. Hellmeyer,

ich habe meine Tochter vor gut 4 Jahren per KS entbunden weil es trotz Einleitung (SS-Diabetes, insulinpflichtig) mit der Geburt garnicht voran ging. Ich habe eine Angsterkrankung, die ich eigentlich als austherapiert empfinde. Allerdings seit ich schwanger bin bin ich in ständiger Sorge irgendwas passiert noch. Bin nun in der 35. SSW und habe nä. Woche das Geburtsplanungsgespräch. Ich denke, ich möchte wieder einen KS, denn die Sorgen fressen mich auf. Ich kann die SS garnicht genießen, und ich habe das Gefühl es wird nun zum Schluss immer schlimmer statt besser. Am Montag sagte meine FÄ, dass meine Plazenta 2. Grades verkalkt ist und das aber ok sei in der SS-Woche. Das geht mir nicht mehr aus dem Kopf und ich habe große Angst, dass mein Baby nicht mehr gut versorgt ist (der Doppler am Montag war aber ok, Wachstum auch ok). Der Kleine ist auch sehr ruhig seit gestern und das beunruhigt mich zusätzlich.

Ich hätte gerne so früh wie möglich einen KS, jedoch natürlich mit so wenig Risiko für mein Baby wie es geht. Welchen Termin würden Sie als sinnvoll betrachten? Wie schnell kann eine verkalkte Plazenta zur Unterversorgung des Kindes führen? Meinen Ärzten so offen zu berichten wie Ihnen ist mir sehr unangenehm, hab das Gefühl, keiner - also mein Mann und weitere Familie- hat Verständnis für mich (wäre vielleicht auch zuviel verlangt).

Wäre für Ihre Einschätzung dankbar.

Achja, SS-Diabetes konnte bis jetzt nicht festgestellt werden (3 gute OGTT)!

LG,
Yvi!

von Yvka am 06.02.2014, 17:27 Uhr

 

Antwort auf:

Termin zum zweiten KS

Hallo Yvka, die Planung eines Kaiserschnittes in Ihrem Fall finde ich durchaus sinnvoll, gut und indiziert. Eine verkalkte Plazenta hat aber überhaupt nichts zu bedeuten. Das war schon "out" als ich mit dem Job angefangen habe. Die Funktion hat nichts mit der Verkalkung zu tun. Also, Kaiserschnitt ja, aber am besten erst 1Woche vor dem errechneten Termin. LG und alles Gute.

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 07.02.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Termin für KS bei placenta praevia totalis mit häufigen Blutungen

Lieber Herr Dr. Hellmeyer, ich bin heute in der SSW 29+6 und bereits das 4.x wegen Blutungen in der Klinik. Ich habe ein Placenta Praevia totalis, lt. Aussage des Chefarztes "wie aus dem Bilderbuch". Ich war in den letzten 6 Wochen mehr stationär in der Klinik als zuhause. ...

von Melli1707 10.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Termin, KS

Dritter Ks am Termin?

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer, wir erwarten unser drittes Kind (vermutlich) per Kaiserschnitt, da ich bei den ersten beiden auch Kaiserschnitte hatte. Jetzt ist es so das ich mich eh schon ziemlich verrückt mache und Panik vor der OP habe...Nun sagt mir die Ärztin in der ...

von Wrap 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Termin, KS

KS Termin wann am richtig?

Hallo. Ich hab mal ne frage und zwar laut den tagen an denen wir sex hatten und zyklus und allem drum und dran wurde der et auf den 10.4 gelegt. (wusste auch genau wann ich meine periode bekamm.. der doc meinte kann nicht sein??!! ich doch war ja geplant.. ) Dann meinte der Doc ...

von Babybär2013 19.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Termin, KS

Termin geplanter KS???

Hallo! Unsere Tochter wurde am ET leider per Notkaiserschnitt (Blasensprung,Geburtsstillstand durch Missverhältnis) geboren 11/2007)und Sohn (07/2009 wurde in der 37.SSW per geplanten KS entbunden. Tochter ist gesundheitlich topfit und Sohn hatte und hat leider häufig ...

von Kruemeline1 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Termin, KS

Wann würden Sie den KS Termin ansetzen?

Sehr geehrter Herr Dr.Hellmeyer, vielen Dank, dass Sie hier die Fragen beantworten! Zu meiner Situation: ich bin in 35.SSW, Geburtsplangesrpäch wird erst in 10 Tagen stattfinden. 2008 habe ich ein grosse Myome-Nucleation-OP, 2 Myomen (5 und 7cm gross) wurden per ...

von Tunguska 26.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Termin, KS

Kann ich einen Termin bestimmen für einen KS?

Guten Morgen Herr Dr. Hellmeyer, Ich bin 39 Jahre alt,in der 35. Woche schwanger, 2. Kind. 1. Entbindung 09.2010 per sectio fast genau auf errechnetem ET, 1. Kind gerechnet 3500gr. - tatsächliches Gewicht 4040gr. 53cm. Ich bin in beiden Schwangerschften bis zum 6. Monat ...

von Hanone 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Termin, KS

Einmal KS immer KS?

Sehr geehrrter Herr Dr Hellmeyer- Habe 2012 nach mustergültiger Schwangerschaft eine Einleitung aufgrund Verdacht auf Makrosomie des Kindes am 40+1 gehabt. Geburtsverlauf war dann maximal gruselig: - Einleitung gegen 11:00 Uhr, 1 von 4 geplanten Tablette, weitere wurden ...

von Lulus-Mom 06.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Geplanter KS bei beidseitigem Glaukom?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, 2010 wurde bei mir beidseitig ein Offenwinkelglaukom festgestellt. Da der Kinderwunsch damals schon bestand, fragte ich in der UK Essen nach, wie ich im Falle einer Schwangerschaft entbinden könne, OHNE mein Augenlicht zu gefährden. Mein ...

von Bertie 28.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wochenfluss nach KS

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe gelesen, dass der Wochenfluss nach einem Kaiserschnitt nicht so intensiv bzw. lange ist wie bei einer Spontangeburt. Ist das wirklich so und wenn ja warum? Und ist ein KS bei 39+2 (BEL) in Ordnung? Vielen Dank im ...

von Mutsi 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Komplikationen nach KS - beim nächsten Mal wieder?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, bei mir wurde vor anderthalb Jahren ein Kaiserschnitt gemacht, da mein Kind in BEL lag und eine äußere Wendung leider nicht geklappt hat. Nach dem KS gab es eine starke Einblutung, das geronnene Blut fühlte sich wie ein dicker, harter Gürtel unter ...

von Philomena0303 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.