PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Präklampsie Notkaiserschnitt

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Ich musste wegen einer Präklampsie einleiten und weil die Herztöne vom Kleinen sehr gering wurden, einen Ks machen lassen...wie wahrscheinlich ist eine weitere Präklampsie bzw einen Ks beim nächsten Mal?

von Jimbal am 30.04.2019, 15:13 Uhr

 

Antwort auf:

Präklampsie Notkaiserschnitt

Hallo jimbal,
ja, es gibt ein Wiederholungsrisiko, aber Sie können frühzeitig in der nächsten Schwangerschaft Aspirin (100-150mg) täglich einnehmen, damit sich das Krankheitsbild hoffentlich nicht wiederholt. Dann könnten Sie auch prinzipiell normal entbinden. Jede Schwangerschaft ist prinzipiell anders und kann auch anders verlaufen. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 30.04.2019

Antwort auf:

Präklampsie Notkaiserschnitt

Hallo,
Ich hatte bei Kind 2 auch eine Präeklampsie,Notkaiserschnitt einen Monat vor Termin.
Beim 3.Kind habe ich die ganze Schwangerschaft über Asperin genommen und hatte keine Präeklampsie und auch nicht so viele Wassereinlagerungen.

Besprich das am besten auch sofort mit deinem Frauenarzt am Anfang der Schwangerschaft dann.

Lg

von Ninal0301 am 01.05.2019

Antwort auf:

Präklampsie Notkaiserschnitt

Huhu, ich hätte in meiner ersten SS eine Präeklampsie mit Notching und einen Kaiserschnitt in der 35. Woche. Ich habe mich danach nur schwer erholt, war 2 Wochen auf Intensiv und mein Sohn auf der Kinderintensiv. Er wog bei seiner Geburt 2300g. Danach hat sich die Bauchdecke entzündet. Alles war mega traumatisch. Ich hatte keine guten Ärzte, wurde nicht gut betreut, mir wurde sogar geraten, nie mehr schwanger zu werden.
Vor 3 Wochen haben wir eine gesunde und wunderschöne Tochter bekommen. Ich habe von Anfang der Schwangerschaft Ass und Magnesium genommen und hatte keine Beschwerden. Ich würde engmaschig überwacht. Gute Ärzte sind wichtig bei einer erneuten Schwangerschaft. Meine Tochter wurde bei 40+2 per Kaiserschnitt geboren, sie wog 4300g. Alle sind gesund und munter.
Es kann bei jeder Schwangerschaft völlig anders sein.

von AnnaJensJohan am 02.05.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Folgeschwangerschaften nach 2 Notkaiserschnitte

Guten Tag, habe eine Frage bezüglich meiner Geburten. Die 1. Geburt (35 J) war ein Notkaiserschnitt nach vorzeitiger Plazentaablösung. Nach 2,5 Jahren folgte die nächste Geburt. Diese war nach Einleitung und 10 Stunden Wehen auch ein Notkaiserschnitt weil die Narbe zu reißen ...

von stellina0175 12.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

Sport nach Notkaiserschnitt

Hallo, Ich hätte mal eine Frage, da mir verschiedene Sachen erzählt wurden sind und zwar : Meine Tochter kam am 10.04 per Notkaiserschnitt ( da die Herztöne rapide abgefallen sind würde ich schnell unter Vollnarkose gesetzt). Ich hatte auch ein Uterusseptrum was gleich ...

von Wautschi 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

Heilung Notkaiserschnitt

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer, Zunächst vielen Dank, dass Sie sich hier engagieren. Vor 8 Tagen kam meine Tochter nach 10 Stunden wehen per Notkaiserschnitt in Vollnarkose zur Welt. Nach wie vor habe ich so starke Schmerzen, dass ich nicht ohne Schmerzmittel auskomme. ...

von Quenn 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

Notkaiserschnitt

Hallo Ich versuche mal meine Situation zu schildern: Nachdem in der Schwangerschaft alles super lief außer das mein Baby klein ist was der Frauenarzt mir immer sagte wobei ich such sehr zierlich bin und ich kein RiesenBaby erwartet habe.der wurm kam dann mit 2780g und 50cm ...

von knuffelchen16 05.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

PDA Schuld an Notkaiserschnitt?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe folgende Frage: ich habe am 28.2. per Notkaiserschnitt entbunden. Die Situation war dabei wie folgt: Ich hatte um 8h einen Blasenriss und bin daraufhin ins Krankenhaus mit Befund Muttrmund 1cm geöffnet. Die Wehen kamen dann relativ schnell ...

von Sabomika 17.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

Schwere Verletzung der Gebärmutter+Eileiter bei Notkaiserschnitt

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer! Ich musste am 1.5.2014 meinen Sohn in SSW 24+6 per Notkaiserschnitt zur Welt bringen. Ich wurde am 30.4.2014 in der LFKK wegen vorzeitiger spontaner Wehen und Fruchtblasenprolaps (mumu war auf über 4 cm nach 1 1/2 Stunden Wehen) aufgenommen. Es ...

von T1984 13.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

Nach Notkaiserschnitt Uterusatonie

Hallo Dr.Hellmeyer, vor 6,5 Monaten wurde mein Baby per Notkaiserschnitt entbunden. Nach der OP kam es aufgrund einer Uterusatonie 3.Grades zu lebensbedrohlichen Komplikationen. Eine 2.OP folgte, therapiert wurde mit einer bimanuellen Uteruskompression und später einer ...

von Turtle77 09.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

Spontane Geburt nach Einleitung und Notkaiserschnitt möglich ?

Hallo Dr. med. Hellmeyer, ich hab am 1.10.2011 meine Sohn durch einen Notkaiserschnitt zur Welt gebracht. Leider hatte ich 2 Tage zuvor einen vorzeitigen Blasensprung aber keine Wehen. (39+3) Diese wurden dann eingeleitet, so dass alles nach einer normalen Geburt aussah. ...

von Tanky999 20.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Notkaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.