PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

ks oder doch spontan?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr. Hellmeyer,
mal kurz zu mir, bin 38, derzeit bei 37+2 ssw, 4.ss und 3. Kind.
Der erste kam nach Einleitung (Verdacht auf Hellp) 8 Tage vor ET spontan zur Welt leider mit dem Kiss-Syndrom, welches erst ein Jahr später erkannt wurde. Noch jetzt (12 Jahre später) haben wir noch mit den Folgen zu tun. Er wog 3990 g, KU 37,5 cm. Vor 4 Jahren kam das zweite Kind zur Welt, 2 Wochen vor Termin wurde eingeleitet wegen Makrosomie. Es wurde doch ein KS, weil die Herztöne weg waren und selbst nach Blasensprung, Positionswechsel etc. er einfach nicht ins Becken rutschte sondern auf dem Becken hängen blieb (regelwidrige Schädellage). Er wog 4330 mit 36,5 cm KU. Es war für uns eine traumatische Geburt unter Vollnarkose.
Nun frag ich mich, weil ich bei beiden Kindern hyperfrequente Wehen hatte (ich nehme an Wehensturm, es war für mich echt kräftezerrend, mit Medikamenten konnte man leider nicht gegensteuern, keine Wirkung), ob dieses eher unter Einleitung passiert, oder auch wenn es von allein losgeht. Jetzt würde man nicht einleiten, wegen der Sectio vor 4 Jahren, und weil die Narbe bereits dünn ist. Leide seit September unter Dauerhusten, weil ich vermutlich ein Keuchhusten durchgemacht habe. Auch das macht mir Sorgen. Nun habe ich für nächste Woche einen Termin zum KS bei 38+3, ich denke das ist ein guter Zeitpunkt. Wie wäre es, wenn man es spontan (vorausgesetzt es geht vor dem ks-termin los) versuchen würde für die Narbe? Habe Angst vor einer Ruptur und dem Wehensturm. Auch dieses Kind soll bereits einen großen Kopfumfang haben.
Wie schaut es während der Sectio aus? Das Fruchtwasser ist dann ja noch drin, und sollte ja eigentlich nicht in den Blutkreislauf gelangen. Und wie schaut es aus, wenn der Muttermund noch geschlossen ist, wie kann da der Wochenfluss nach der OP ablaufen? Erhöhte Thrombosegefahr soll auch bestehen, weil man danach länger liegt? Und wie schaut es mit dem Husten aus nach der OP? Ich huste, weil ich Schleim produziere, somit wäre Hustenstiller ja nicht gut oder? Haben Sie da bestimmte Sachen um den Husten auszuschalten? Oder wie verhält sich das mit der frischen Wunde? Unterdrücken kann ich den Husten leider nicht.
Es sind viele Fragen, trotzdem freue ich mich auf Ihre Antworten.
Vielen Dank, die Landmotte

von landmotte am 20.01.2015, 15:39 Uhr

 

Antwort auf:

ks oder doch spontan?

Hallo landmotte,
die Entscheidung zum Kaiserschnitt bei der von Ihnen ausführlich geschilderten Vorgeschichte finde ich richtig, der Zeitpunkt ist auch ok. Bei großen Kindern und dünner Narbe würde ich die Spontangeburt nicht empfehlen. Man dehnt den Muttermund von oben mit dem Finger auf, so dass der Wochenfluss abfließen kann. Das Fruchtwasser wird direkt abgesaugt und gelangt nicht in Ihre Blutbahn und gegen eine mögliche Thrombose bekommen Sie Spritzen und müssen direkt am nächsten Tag aufstehen. Alles Gute.

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 20.01.2015

Antwort:

und zwecks des hustens?

Vielen Dank für Ihre Antwort. Wird denn etwas gegen den Husten getan? Oder hatten Sie auch bereits Patientinnen mit Erkältungen etc. nach Sectio. Danke nochmal, LG, die Landmotte

von landmotte am 20.01.2015

Antwort:

und zwecks des hustens?

Schon sehr oft, wenn man ganz viel hustet, kann man, um in der Nacht zu schlafen, sogar Codein nehmen. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 22.01.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Spontane Geburt vs. Resectio bei hypertropher KS-Narbe

Guten Tag Ich bitte um Ihre Einschätzung betreffend der Frage des Geburtsmodus spontane Geburt vs. Kaiserschnitt, da ich im Moment echt nicht weiterkomme. Ich habe vor rund 2 Jahren aufgrund einer BEL unsere Tochter per (geplantem) Kaiserschnitt zur Welt gebracht - nach ...

von staernli 12.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

spontan geburt möglich nach 2 ks

Guten morgen Bei meinem ersten kind wurde ein notkaiserschnitt gemacht (kind dachte sich mal ich lass meine Herztöne rumspringen und wehen stillstant) bei mein zweiten kind musste eins kaiserschnitt gemacht werden da ich immer schmzen hatte so das ich mich nicht bewegen ...

von brinay89 22.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Spontanentbindung versuchen oder doch lieber geplanter KS?

Guten Morgen Herr Dr. Hellmeyer, ich bin derzeit in der 37.SSW und habe morgen ein Geburtsplanungsgespräch. Meine Schwangerschaft lief bisher völlig komplikationslos. Im April 2011 habe ich bereits ein Kind bekommen. Mein Sohn wurde per sekundärem KS entbunden. Mein Muttermund ...

von Mst3469 29.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Spontan oder lieber KS?

Hallo, ich habe vor knapp 5 Jahren meine erste Tochter per Kaiserschnitt bekommen und bin nun in der 38+4 ssw mit meinem 2 Spatz...Ich habe eine etwas stärkere Symphysenlockerung die extremst schmerzt so dass das Schlafen Nachts kaum noch möglich ist und jeder Schritt natürlich ...

von Linamaus93 10.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Nach ks das gewicht des folgebaby ausschlaggebend ob spontan oder nicht?

Da ih mir ja so unsicher bin,ob ich dieses mal spontan entbinden sollte oder per Ks würd mich mal interessieren,ob es aussxhlaggebend ist,wie schwer u d fross das Baby bei Wehenbegiinn ist? Ich meine da mal etwas gelesen zu haben... Denn beim dritten Screening ( ich weiss,es ...

von Snowwel 09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Traumatische erste Geburt - nun wieder großes Kind: spontan oder KS?

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, ich habe 2005 bei 41+2 SSW meine Tochter geboren. Sie wog 4200 g, war 55 cm lang und hatte einen Kopfumfang von 36 cm. Das Baby hatte Schwierigkeiten sich richtig durch das Becken zu drehen und lag bis kurz vor Ende in der hinteren ...

von Seegras 09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Spontane Geburt nach KS vor 18 Monaten?

Guten Morgen :-) Ich bin mit unserem zweiten Kind schwanger. Wenn es zur Welt kommt ist unser erstes Kind 18 Monate alt. Es kam nach 12 Stunden Wehen und mit einer PDA (die nicht anschlug) per sek. Kaiserschnitt wg. abfallender Herztöne und dorsoposteriorer Lage zur Welt. ...

von robins-mama 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Nach 3 spontangeburten u späterer Zwillingsgeburt per KS wieder spontan möglich?

Hallo, So langsam mache ich mir gedanken über die nahende Geburt. 2000,2002 und 2003 habe ich drei spontangeburtengehabt..alle drei durch Einleitung. 2009 sind dann meine Zwillinge per KS geboren worden.auch hierwar vorhereine Einleitung in der 40. ssw geplant aber da sich ...

von Snowwel 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Ab wann ist eine spontane Geburt nach KS möglich?

Guten Morgen Dr. Hellmeyer ! Ich habe in Dezember 11 meinen Sohn wegen BEL per KS entbunden. Es ist alles gut verheilt. Meine Frage ist: Ich werde bald 35 und wir möchten nicht so lange mit dem 2 Kind warten. Ab wann ZEITLICH GESEHEN ist eine spontane Geburt nach KS ...

von Elena77 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Kann man nach einem KS spontan bei BEL entbinden?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte im Juli 2010 einen KS (Indikation Fühgeburt und Querlage). Nun möchte ich einen KS vermeiden und möchte gerne bei SL oder BEL spontan entbinden. Kann man nach einem KS spontan bei BEL entbinden?? Ist das Risiko höher als eine Entbindung ...

von Nina84 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.