PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnittnarbe

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr. Hellmeyer,

vor 4 Wochen hatte ich einen Kaiserschnitt.
Die Wunde hat auf einer Seite ca. 2 Wochen extrem gebrannt (innerlich), aber danach hatte ich keine Probleme mehr. Einmal am Tag reinige ich die Narbe und lege eine frische Kompresse in die Hautfalte, damit an der Narbe alles trocken bleibt. Dabei ist mir ein Knubbel (ca. 2mm) an der linken Seite der Narbe bemerkt, der kontinuierlich röter wurde. Jetzt tritt an dieser Stelle auch wieder Wundwasser aus und wie es aussieht kommt der Faden der inneren Naht an der Stelle an die Oberfläche. Derzeit reinige ich diese Stelle erst mit Wasser und/oder Kochsalzlösung und dann verwende ich ein Desinfektionsspray. Schmerzen habe ich nicht eher ein unangenehmes Gefühl.
Der Rest der Narbe ist sehr gut verheilt und ohne Schwellung oder Rötung.

Mache ich das richtig, bzw.was kann ich noch tun?
Danke!

von Nina_11 am 01.01.2015, 22:11 Uhr

 

Antwort auf:

Kaiserschnittnarbe

Hallo, Nina_11. Eigentlich klingt das ja alles sehr profihaft, wie Sie selbst die Wunde versorgen. Somit, denke ich, können Sie das erstmal selbst probieren und es wird sich von allein finden. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 02.01.2015

Antwort auf:

Kaiserschnittnarbe

Hallo Herr Dr. Hellmeyer,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe noch eine Nachfrage.
Inzwischen schaut an der Stelle ein ca. 2mm langes weißes Stück Faden raus, welches recht hart ist. Die Stelle ist aber nicht entzündlich.
Löst sich der Faden noch auf, oder muss ich das ziehen lassen?
Da mein FA derzeit Urlaub hat, kann ich das selbst abschneiden oder ziehen?
Danke!

von Nina_11 am 05.01.2015

Antwort auf:

Kaiserschnittnarbe

Abschneiden dürfen sie das Fadenstück. Normalerweise lösen sich die Fäden aber auch von allein auf. Aber hier gibt es klinikabhängig auch noch Unterschiede. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 06.01.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnittnarbe

Guten Tag. Meine OP liegt nun neun Tage zurück. Auf der Wunde klebte ein Pflaster über die ganze Länge (sieht aus wie ein Kreppband). Im Krankenhaus sagte man mir, dass geht beim Duschen von alleine ab. Nun wollte und hat die Hebamme das Pflaster entfernt, hat aber auch keine ...

von Lilli2012 30.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Dünne Kaiserschnittnarbe durch Wehen

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, 2011 und 2014 habe ich durch sek. Sectio bei Geburtsstillstand entbunden. Bei der 2. Geburt hatte uch 24 std Wehen und zum Schluss eine Pda und einen Wegentropf. Als es trotzdem keinen Fortschritt gab wurdevdie Re- sectio durchgeführt. Bei ...

von amelu 06.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Plazenta auf Kaiserschnittnarbe

Guten Morgen Herr Dr., meine Frauenärztin hat letzte Woche in SSW 15 festgestellt, dass sich die Plazenta auf meiner Kaiserschnittnarbe angesiedelt hat und meinte, dass das gar nicht gut sei. Weiter darauf eingegangen ist sie leider nicht, sie meinte nur, dass die Plazenta ...

von Julefabi2010 26.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Dünne Kaiserschnittnarbe

Hallo Dr. Hellmeyer, Ich bin jetzt 36. Ssw mit dem 2. Kind schwanger. Das erste Kind kam vor 4 Jahren per KS, da der Muttermund nach Blasensprung nicht weiter aufging. Danach hatte ich 2 FG mit Ausschabungen, beidesmal mit Perforation wegen abgeknickter Gebärmutter. Die ...

von sonne9999 03.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Plazenta vor Kaiserschnittnarbe was beachten?

Guten Tag, Bei der Feindiagnostik wurde die Vorahnung meines Gynäkologen bestätigt, dass bei mir die Plazenta genau auf der alten Kaiserschnittnarbe liegt. Die Ärztin in der Klinik meine nur, dass es wohl recht kompliziert sei, und ob ich schon mal auf der Intensivstation ...

von eisbaermaus 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Probleme mit Kaiserschnittnarbe auf Gebärmutter

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe am 18.10.2013 meinen Sohn mittels Kaiserschnitt entbunden. Bei der Nachuntersuchung sechs Wochen später war meine Frauenärtzin mit der narbe auf der Gebärmutter nicht zufrieden. Doch sie wollte dieser noch etwas Zeit geben. Vor ...

von Katha0886 20.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Problem mit Kaiserschnittnarbe

Hallo, ich hatte vor ca. 18 Monaten einen Kaiserschnitt und mußte einen Tag später notoperiert werden, da es Komplikationen gab. Es wurde dabei dieselbe Narbe noch einmal geöffnet. Ansich ist alles gut verheilt und sieht auch ganz okay aus. Nun habe ich aber seit einiger Zeit ...

von Mandy246 15.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Eingezogene Kaiserschnittnarbe

Hallo! Ich hatte vor knapp zwei Monaten einen Kaiserschnitt. Die Narbe selbst ist eigentlich gut verheilt. Jedoch ist sie an einer Seite ca. zwei Zentimeter eingezogen, d. h. mit dem Innengewebe scheinbar irgendwie verklebt/verwachsen. Man spürt einen Knubbel/eine Verhärtung ...

von nesty 15.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Keine Spirale wegen Kaiserschnittnarben?

Lieber Dr. Hellmeyer, ich habe zwei Kinder, die beide nach langen Wehen doch per Kaiserschnitt geholt werden mussten. Nun wollte ich mir drei Jahre nach dem 2.Kaiserschnitt die Hormonspirale legen lassen. Leider kam mein Frauenarzt mit der Sonde nur am Anfang in den ...

von WOMBLE 23.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Kaiserschnittnarbe

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte einen KS im Juni 2011 wg. BEL. KS verlief problemlos. Habe keine Schmerzen an der Narbe. Jedoch mache ich mir auch nach 2 Jahren immer mal wieder Gedanken, was mit der inneren Narbe ist und ob die evtl auch reißen kann. Wenn ja, ...

von Pastella79 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnittnarbe

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.