PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

5.KS wie gefährlich

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo,
ich habe bereits 4 KS (2004,2007,2009,2011).Nun erwarten wir für Mai 2014 Baby Nr.5. Der OA der Entbindungsklink der vorherigen KS sagte damals, "Sie können gerne wieder kommen es sieht gut aus". Nun waren wir wieder zum Gespräch und diesmal wollte er davon nichts mehr wissen, verwies ständig auf Statistiken und darauf das ich eine Hochrisikopatientin sei.
In einem Arztbrief steht zur letzten OP:
...quere Uterotomie im unteren Uterinsegment. Der Uterus ist hier nicht sehr dünn...
Vierte Sektio, wenig ausgezogenes unteres Uterinsegment, mäßige Verwachsungen, relativ rasche Entwicklung des Kindes möglich, unauffällige Kindsdaten.
Meine Frauenärztin meinte das auch eine gute Narbe aufgehen könne wie ein Reißverschluss. Ich bin nun total in Panik, dass tatsächlich etwas Schlimmes passiert, zumal mir alle Ärzte ausführlich den Supergau beschreiben aber mir meine Angst nicht im geringsten nehmen können oder wollen. Wenn das die ganze Schwangerschaft nun so weiter geht, bin ich bald reif für die Klapse.
Können Sie anhand des OPBerichtes sagen, wie meine Chancen auf eine gesunde Schwangerschaft & Geburt sind?
Vielen Dank im Voraus

von Neela82 am 29.10.2013, 15:10 Uhr

 

Antwort auf:

5.KS wie gefährlich

Hallo, sehr gut, dass Sie den Wortlaut des OP-Berichtes beigefügt haben. In diesem Jahr habe ich bei einer Frau den 6. Kaiserschnitt gemacht und das stellte überhaupt kein Problem dar. Es gibt Frauen, bei denen der 2. Kaiserschnitt schon problematisch ist, Bei den meisten Frauen gehen 3 Kaiserschnitte gut. Die Beschreibung in Ihrem OP-Bericht spricht dafür, dass Sie zu den Frauen gehören, die durchaus mehrere Kaiserschnitte machen lassen können, daher wäre ich anhand der vorliegenden Unterlagen erst einmal beruhigt. LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 29.10.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Ist es gefährlich, dass ich 8 Monate nach KS wieder schwanger bin?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich mache mir große Gedanken, weil ich jetzt 8 Monate nach meinem Kaiserschnitt wieder schwanger bin. Ist das gefährlich für mich oder das Baby? Auf was sollte ich achten? Leider hatte ich beim letzten Kaiserschnitt eine Uterusatonie ...

von sonnenschein63 11.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Wie gefährlich ist vaginale Entbindung nach Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Ich hatte bei unserem 1. Kind nach 12 Stunden Wehen einen Notkaiserschnitt. Unser 2. Kind soll nun 2 Jahre und 4 Monate nach der 1. Entbindung zur Welt kommen. Ich habe immer eine vaginale Geburt geplant. Nun hat mich das Krankenhaus bei ...

von Schnatterliesl 28.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Nach Kaiserschnitt schnelle Schwangerschaft gefährlich?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer Habe im Oktober 2012 einen Kaiserschnitt bei meinem 2. Sohn gehabt. Möchte gerne noch ein weiteres Kind haben. Bin allerdings bereits fast 43 Jahre und habe so nicht mehr viel Zeit. Wenn ich jetzt nicht 1 Jahr warte um wieder Schwanger zu ...

von Tiamana 26.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Schnelle SS nach KS gefährlich?

Hallo ich hatte vor 8 Wochen meinen 3 KS von insgesamt 4 SS. Mir wurde gesagt ich sollte 1 Jahr bis zur nächsten SS warten, nun habe ich aber im Internet von einigen Frauen gelesen die schon nach 3 Mónaten oder sogar 6 Wochen später wieder schwanger wurden. Spielt es eine Rolle ...

von Azanyu 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Spontangeburt zu gefährlich?

Guten Morgen. Bin in der 9 SSW, davor hatte ich eine Fehlgeburt mit Kürettage,dann kam mein Sohn per Notkaiserschnitt zur Welt wegen Geburtsstillstand am Beckeneingang,danach wieder Fehlgeburt mit Kürettage und zuletzt noch ein Abgang.Meine Vorgeschichte ist also nicht so ...

von I.P. 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Ist die Spinale denn wirklich so gefährlich?

Guten Tag, Montag ist es soweit und der Kaiserschnitt ( Resectio) wird gemacht und ich habe richtige Angst. Bei meinem Sohn hatte ich einen Notkaiserschnitt, da blieb keine Zeit um sich vorher verrückt zu machen. Nun hatte ich aber das Aufklärungsgespräch und der Anästhesist ...

von carla10 29.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Ist die Gebärmutterentfernung bei Kaiserschnitt gefährlich?

Wegen einer Plazenta praevia increta oder percreta muss mir vielleicht bei meinem Kaiserschnitt die Gebärmutter entfernt werden. Ist das bei einer schwangeren Gebärmutter viel komplizierter und risikobehafteter als bei einer nicht schwangeren? Sie ist doch viel groesser? Wie ...

von Col12 21.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Erneute Schwangerschaft zu gefährlich?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer Ich hätte eine Frage an sie .Was würden sie mir raten wenn ich bei ihnen in der Sprechstunde sitzen würde? Ich versuche ihnen kurz die Situation zu schildern. Ich habe drei Kinder(7,5 4,5 und 2 Jahr). Die ersten zwei spontan,letztes per ...

von Riesenkrakin 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gefährlich

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.