PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

2.Kaiserschnitt

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Dr.Hellmeyer,

ich bin zur Zeit in der 37.SSW und habe im Januar 2010 mein 1.Kind per Kaiserschnitt bekommen. Nun wird es aus medizinischen Gründen wieder ein Kaiserschnitt der vom Krankenhaus für die 39.SSW (38+4) geplant wurde. Habe öfters mal gelesen, dass viele eine re-sectio eher früher planen aufgrund der Gefahr einer Ruptur der alten Narbe. Besteht die Gefahr auch nach 6,5 Jahren noch? Ist der Termin zu spät angesetzt?

Und noch eine Frage beschäftigt mich: ist es korrekt,das kein Streptolokken B Test gemacht wird wenn die Geburt per Kaiserschnitt erfolgen soll? Meine FÄ hat nämlich jetzt keinen gemacht.


Vielen Dank.
Lilly

von Lilly10 am 06.10.2016, 17:37 Uhr

 

Antwort auf:

2.Kaiserschnitt

Hallo Lilly10, inzwischen ist es wirklich üblich, den Kaiserschnitt ganz spät zu planen, also absolut richtig, die Re-Sectio für 39+0 Schwangerschaftswochen anzusetzen. Den Streptokokken B Test braucht man wirklich nicht, wenn ein geplanter Kaiserschnitt gemacht wird. LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 07.10.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.