Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

mRNA-Vakazin

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Frage:

Herzlichen Dank für Ihre kompetente Antwort!

Ich fühle mich durchaus 'bestärkt' - bereits nach vier Wochen die Zweitdosis verabreicht zu bekommen.

Ist die Änderung des Impfabstandes von 3 auf 6 Wochen (mRNA Vakazin BioNTech) durch die STIKO - ihres Erachtens - der Impfstoffknappheit zuzuordnen und nicht aus immunologischer Sicht/besserer Wirksamkeit geschehen?

von Cornelia5 am 10.05.2021, 09:59 Uhr

 

Antwort auf:

mRNA-Vakazin

Alles spricht dafür, dass es immunologisch keinen wesentlichen Unterschied macht, ob 3 oder 6 Wochen. Ich empfehle, hier sehr gelassen und pragmatisch zu bleiben. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 11.05.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.