Prof. Dr. med. Volker Wahn

Lymphknoten am Hals

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage:

Guten Abend,

Ich habe mal eine Frage ist es möglich das bei meinem Sohn jetzt 4 Jahre immer die Lymphknoten am Hals sichtbar und tastbar sind?
Der HNO und Kinderarzt sagen es ist nicht schlimm . Aber trotzdem finde ich es komisch. Mal sind sie größer wenn er krank wird und dann schwellen sie aber nie richtig ab. Kann es einen besonderen Grund geben? Oder was meinen Sie? Schönen Abend wünsche ich Ihnen noch.

von Lian2016 am 25.09.2020, 20:43 Uhr

 

Antwort auf:

Lymphknoten am Hals

Die Lymphknoten gehören zu unserem Immunsystem. In den Lymphknoten und in der Milz werden Antikörper gebildet immer dann, wenn eine Infektion bekämpft werden muss. Kinder haben oft Infektionen im HNO-Bereich, dann sind auch die Lymphknoten wieder gefordert. Werden die dann mal größer und danach wieder kleiner, kann man gelassen bleiben. Anders ist es, wenn 1 oder mehr Lymphknoten immer stärker anschwellen. Dann muss etwas unternommen werden. Es ist also sinnvoll, wenn der KA die Lymphknoten regelmäßig im Verlauf ansieht.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 26.09.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Dauerhaft geschwollene Lymphknoten am Hals beim Säugling 5 Monate alt möglich?

Hallo, Unser Sohn ist 5 Monate alt und ein Schreibaby. Nun wurde vom Chiropraktiker am Hals dauerhaft geschwollene Lymphknoten als Ursache festgestellt. Kann dies eigentlich möglich sein? Ich stelle die Diagnose doch sehr in Frage, da er auch eine Einseitige Haltungsschwäche ...

von sarah2109 12.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Lymphknoten, Hals

Lymphknoten

Mein Sohn 14 ist topfit und ein Sportler. Er hat seid ca 3 Monaten links hinter dem Ohr, direkt am Knochen einen ca 8mm grossen Knoten der nicht schmerzt aber tast und sichtbar ist. Auf dieser Seite kommt der hinterste Zahn gerade durch, bzw wächst er nur mehr runter. Kann das ...

von BEB 19.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lymphknoten

Immer wieder Halsschmerzen

Hallo, meine 4 jährige Tochter hat schon seit dem 1. Lebensjahr oft Halsschmerzen (keine Angina, eher geröteten Hals und seltener geschwollene Mandeln). Mal sind das Streptokokken, mal nicht (vllt Viren) aber fast immer hat sie gerötete Mandeln. Sie hat 4-5 mal im Jahr ...

von Albione 05.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Halsentzündung Antiobiotika

Hallo , mein Sohn und ich waren nun beim Hausarzt, wir haben beide eine Halsentzündung und haben antibiotika genommen. Meinem Sohn 12,5 Monate geht es noch gut?? Ich kann kein Abstand halten weil der Papa seine Eltern besuchen gefahren ist. Wann sind wir nicht mehr ...

von Regina1986- 28.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Halschmerzen Ansteckend

Hallo, Mein Sohn 16 hat übernacht Halsschmerzen bekommen, wir sind nicht zum Arzt dieser sagte am Telefon bei Halschmerzen müsste man nicht extra kommen. In der Apotheke haben wir dann Neo Angin gekauft. Ich habe noch einen sohn 13 monate alt, Sind Halschmerzen ...

von Regina1986- 27.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Lymphknotenschwellung

Guten Tag, Mein Sohn ist 2,5 Jahre und hat seit über 1 Jahr dauerhaft vergrößerte lymphknoten. Zum ersten Mal reagierte er mit 1 Jahr auf einen Schnupfen so massiv das der lymphknoten 2 cm am Hals wurde und einige kleinere. Er wurde wieder kleiner aber auch eher langsam und ...

von Gloria124 17.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lymphknoten

Lymphknoten Schwellung

Guten Abend , Mein Sohn ist 4 Jahre 10Monate alt. Seit März sind bei ihm beidseitig am Hals die Lymphknoten geschwollen zzt 2cm der größte die anderen halten sich bei 1,5cm. Sind alle frei Verschieblich . Werden alle drei Monate geschallt . Mein Sohn ist soweit ein fittes ...

von 2.0Baby 13.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lymphknoten

Einseitige Lymphknotenschwellung seit 3 Monaten - Kleinkind 18 Monate alt

Sehr geehrter Prof. Dr. Wahn, bei meinem Sohn ist seit längerer Zeit auf der rechten Halsseite ein Lymphknoten geschwollen. Von der Lage her müsste es einer aus der Kette "posterior zervikal" sein. Unsere Kinderärztin hat beim letzten Besuch im Oktober (wir waren wegen ...

von rudikass 12.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lymphknoten

Mehrere Lymphknoten

Lieber Herr Wahn, mein kleiner Junge (14 Monate) hatte schon seit Geburt 2 kleine Lymphknoten links und rechts am Hals, diese wurden mit älter werden auch größer, im Laufe der Zeit kamen noch einige am Hals dazu (hinterm dem linken Ohr zwei relativ harte, am Hals links und ...

von saihappy 02.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lymphknoten

Steifer Hals nach FSME Impfung normal?

Mein dreijähriger Sohn hat gestern die erste FSME Impfung bekommen. Nun hat er einen steifen Nacken, was er noch nie hatte. Die Kinderärztin meint das es da keinen Zusammenhang gibt. Sein Vater litt/leidet an einer Autoimmunkrankheit (TM )und darum mache ich mir doch Sorgen. ...

von Dastinale 21.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hals

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.