Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Doch Zöliakie?

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Ich kann Ihre Sorge gut nachvollziehen, dennoch haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich in dieser problematischen Situation nicht einfach "online behandeln" möchte.
An Ihrer Stelle würde ich einen spezialisierten Kinder-Gastroenterologen um Rat fragen, der alle Befunde haben sollte, und der Ihre Tochter vor Ort untersuchen kann. Nur so ist gewährleistet, dass die beste aller denkbaren Behandlungen für Ihre Tochter gefunden wird. Beste Grüße, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 29.02.2016

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Ist es richtig, dass es einen Immundefekt gibt, der vermehrt bei...

Hallo Herr Prof. Dr. Wahn, bei meiner Tochter (3,5J.) wurde letztes Jahr im Mai Zöliakie festgestellt. Sie klagte ständig über Bauchschmerzen, nahm nicht mehr zu und hatte einen Wachstumsstillstand. Die ersten zweieinhalb Jahre hatte sie eine Kuhmilcheiweißallergie, die ...

von stoffmeer 11.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zöliakie

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.