Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Augenentzündung und Sekret - Ansteckungsgefahr?

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Frage:

Guten Tag,
seit heute habe ich eine Entzündung im Auge, man sieht äußerlich nichts, aber das Auge tränt. Mein Kleiner, fast 2, ist sehr wild und umarmt mich oft sehr heftig, so auch vorhin ein paar mal. Leider tränte da mein Auge grade und er kam damit in Berührung. Ich habs versucht so gut es geht sauber zu machen, aber da er so quirlig ist, weiß ich nicht, ob mir das vollständig gelang.. Nun mache ich mir Sorgen, dass er ebenfalls eine Augenentzündung oder sogar schlimmeres bekommen kann, falls etwas in den Mund gelangt ist. Ich habe gelesen, dass -sofern es bei mir eine Bindehautentzündung sein sollte- oft sehr aggressive Erreger die Ursache sind. Kommt ein gesunder Organismus damit gut klar, also sollte etwas in den Körper gelangt sein? Entschuldugen Sie, ich bin leider vorbelastet, deshalb so besorgt.. Vielen Dank vorab für Ihre Antwort.

von Helena778 am 09.05.2016, 18:58 Uhr

 

Antwort auf:

Augenentzündung und Sekret - Ansteckungsgefahr?

Ich empfehle, die Ursache der Bindehautentzündung mit dem Arzt zu besprechen (Allergie?, Virus?, Bakterien?), erst danach kann man sicher sagen, ob eine Gefährdung für das Kind besteht. Ich denke nicht, dass Sie wirklich besorgt sein müssen. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 09.05.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Ansteckungsgefahr nach V.a. Influenza und Mykoplasmeninfektion?

Guten Tag, der Sohn (Grundschulalter) einer Freundin hatte bis Ende letzter Woche einen starken hochfieberhaften (über Tage 40°C Fieber) Infekt mit nachgewiesenen Mykoplasmen (evtl. als Superinfektion einer Influenza, wurde auch mit Tamiflu behandelt) - nun meine ...

von AstridL 08.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

MRSA-noch Ansteckungsgefahr nach vorläufigem Sanierungserfolg?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wahn, wir sind mit unserem 5-jährigen Sohn und unserem 13 Monate alten Sohn zum Geburtstag eines Kindes eingeladen, bei dem nach einer knapp einjährigen MRSA-Besiedelung in Nase und Rachen das erste Mal im September ein vorläufiger ...

von evarose 26.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr Herpes bei 10 Wochen altem Baby nach Impfung

Hallo die Herren Prof. Dr Wahn, meine Tochter ist 10 Wochen alt und bekam gestern die Fünffach-Impfung, Pneumokokken- und Rota-Virus Impfung. Sie ist zwar quengelig, hat aber kein Fieber bekommen. Leider habe ich bei mir heute Morgen Herpes-Bläschen an der Lippe entdeckt. ...

von Limburg 21.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr durch Bei Masern

Sehr geehrter Dr. Wahn Ich habe eine Frage bezüglich der Ansteckungsgefahr bei Masern. Ich muss dazu sagen, ich habe eine Angststörung und das Thema Masern verhindert für mich einen normalen Alltag mit meinem Baby, ich traue mich kaum aus dem Haus obwohl es in unserer ...

von NatiLou 08.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr Magen-Darm

Schönen guten Tag, ich habe eine Frage zur Ansteckungsgefahr bei Magen-Darm. Am Wochenende steht eine Familienfeierlichkeit an und momentan geht dort der Magen-Darm-Virus rum. Erst hatte es unser Neffe, jetzt unsere Schwägerin. Leider sorgt sich dort keiner so wirklich um ...

von LeLa258 26.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr Influenza

Guten Tag, Mein Mann hat sich mit der richtigen Grippe angesteckt! (Halsschmerzen, Husten, Gliederschmerzen Fieber und Kopfschmerzen )Ich habe seitdem ständig alles mit Sagrotan desinfiziert gut gelüftet und meinen Mann solange ausquartiert bis er wieder gesund ist! ...

von NatiLou 02.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Empfehlung hinsichtlich der Ansteckungsgefahr mit Noroviren

Wir haben einen 11 Wochen alten Sohn (gerade gegen Rotaviren geimpft). Mein Mann wohnt wegen seiner Arbeit nicht ständig bei uns und hat sich während seiner Arbeitswoche mit dem Norovirus angesteckt. Er ist seit 4 Tagen ohne Symptome. Da die Viren noch 7-14 Tage ausgeschieden ...

von happy99 23.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr nicht geimpfter Kinder auf das Baby

Hallo Herr Dr. Wahn, ich habe bereits einen 3 jährigen Sohn, den ich aus Überzeugung impfen habe lassen. Im Januar bekomme ich mein zweites Kind und werde auch dieses Kind impfen lassen. Eine Freundin ist von Impfungen nicht sehr überzeugt und hat außer der ...

von Asihasi22 11.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr bei Kontakt mit Reiserückkehrern aus Asien/Afrika?

Guten Tag! Ich möchte nicht übervorsichtig sein, aber mache mir trotzdem Gedanken zu folgendem: Mein Sohn wird nächste Woche 1 jahr alt. Zu diesem Geburtstag will natürlich auch die Verwandtschaft für einige Tage anreisen, wobei eine Oma direkt aus dem Urlaub aus Sri Lanka ...

von Kamarie 12.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr

Hallo Prof. Dr. Wahn, heute musste ich mit meinem 9-Wochen alten Sohn zum Kinderarzt wegen einem Infekt. Dort haben die ein Säuglingswartezimmer mit einem Wickeltisch. Dort musste ich ihn eben wickeln mit einer Einmalwickeluterlage drunter. Können so Keime übertragen werden? ...

von Pingu86 15.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.