Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Welche Pflege können sie mir empfehlen, wie oft waschen, womit rückfetten?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo Dr. Abeck, meine Tochter (fast 6 Monate) hat starken Kopfgneis am gesamten Oberkopf, der Stirn, den Schläfen und an der Wange. Alle Stellen sind gerötet und sehen vor allen bei warmen Umgebungstemperaturen sehr entzündet aus. Besonders entzündet sieht der Oberkopf aus, dort sind mittlerweile auch alle Haare ausgefallen. Unser neuer Kinderarzt nach unserem Umzug hat Babybene empfohlen. Ich habe dies an einer Stelle getestet. Danach sah diese Stelle noch entzündeter aus als der Rest.
Bislang habe ich zum Rückfetten nach dem Waschen und gegen die Entzündung eine Panthenol haltige Salbe der Firma Winthrop genommen (vom ursprünglichen Kinderarzt empfohlen). Das hat bis vor 3-4 Wochen auch ganz gut geholfen. Jetzt nicht mehr so gut, vielleicht weil die Vaseline der Salbe bei den warmen Temperaturen die Haut zu sehr abdeckt?
Daher nun meine Frage, welche Pflege sie mir empfehlen können, wie oft waschen und womit ich rückfetten sollte.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.

von Piwipi am 05.07.2013, 10:04 Uhr

 

Antwort auf:

Welche Pflege können sie mir empfehlen, wie oft waschen, womit rückfetten?

Frage: besteht Juckreiz?

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 05.07.2013

Antwort auf:

Welche Pflege können sie mir empfehlen, wie oft waschen, womit rückfetten?

...meiner Meinung nach besteht kein Juckreiz. Sie reibt lediglich in den Aufwachphasen nach dem Schlafen mit den Händen an der Stirn und bisschen am Oberkopf, sonst nie.
Ich wasche ihren Kopf 2x die Woche und verwende da einen Badezusatz von DM der auch bei Neurodermitis geeignet sein soll. Vermuten Sie, dass es sich um einen Vorläufer von Neurodermitis handeln könnte? Treten gerötete Entzündungen bei Kopfgneis nicht auf? Und was wäre Ihrer Meinung nach die beste Pflege?
Vielen Dank.

von Piwipi am 05.07.2013

Antwort auf:

Welche Pflege können sie mir empfehlen, wie oft waschen, womit rückfetten?

das Problem ist, dass entzündliche Hautreaktionen zwar auch irgendwann einmal von selbst abheilen, dass es jedoch aus verschiedenen Gründen Sinn macht, diese aktiv anzugehen; hierzu benötigen Sie jedoch ein verschreibungspflichtiges Medikament.

babybene Gel stellt meiner Meinung nach die beste Möglichkeit zum
Ablösen der Schuppen dar, Unverträglichkeiten auf dieses Produkt kenne ich bislang nicht; ist die Kopfhaut dann gerötet, dann macht es Sinn, antientzündlich zu therapieren, da die Schuppen sonst sehr rasch wieder auftreten;

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 06.07.2013

Antwort auf:

Welche Pflege können sie mir empfehlen, wie oft waschen, womit rückfetten?

Sehr geehrter Prof. Abeck, genau das ist das Problem. Durch die schubweise auftretende Entzündung kommen die Schuppen sehr rasch wieder. Wie heisst denn dieses Medikment? Dann kann ich das mit dem Kinderarzt bereden.
Kann es auch sein, dass die betroffene Hautpartie immer größer wird?
Vielen Dank.

von Piwipi am 12.07.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Re: Welche Pflegeprodukte bei trockener Babyhaut?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, denken Sie, dass es sich um eine beginnende Neurodermitis handeln könnte? Der Xerodiane plus Balsam ist gemäß Herstellerinformation speziell für Neurodermitis. Sollte ich ihn auch vorbeugend anwenden, selbst wenn es nur trockene Haut ist? Oder ...

von Sarah! 01.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

Welche Pflegeprodukte bei trockener Babyhaut?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, unsere Tochter, fünf Monate alt, neigt zu trockener Haut. Ihre Wagen sehen im Licht seit dem ersten Lebensmonat leicht ledrig aus und auch an den Händchen und an den Innenseiten der Knie erscheinen nun solche Stellen. Sie schuppen sich nicht, ...

von Sarah! 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

Trockene Gänsehautinseln?? was kann das sein bzw. welche Pflege?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, mein Sohn, 26 Monate alt, hatte immer sehr schöne ganz weiche Haut. Bis vor ca. 2 Monaten vereinzelt trockene Stellen auftauchten. Diese Stellen kann man mit dem Auge so kaum erkennen, nur wenn man mit der Hand darüber streicht. ...

von khadi 01.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

trockene Hautstellen, welche Pflege?

Sehr geehrter Prof. Dr med. Abeck, unser Sohn, 14 Monate, hat an beiden Oberarmen kleine, trockene Hautstellen. Ich creme seinen Körper mit Weleda Pflegemilch ein. Bei den trockenen Stellen habe ich es schon mit Calendumed, Weleda Gesichtscreme oder Linola Feuchtigkeitscreme ...

von Maxi1 07.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.