Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Salicylsäure-haltige Gesichtscreme in der Schwangerschaft?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo Herr Prof. Dr. Abeck,

stimmt es, dass man in der Schwangerschaft darauf achten sollte, dass z.B. in der Gesichtscreme keine Salicylsäure enthalten ist?

Ich habe das bisher nicht gewusst und habe meine normale Gesichtscreme weiter benutzt (ich bin jetzt in der 17 SSW).

Folgende Stoffe beinhaltet meine Tagescreme:

Aqua, Glycerin, Ethylhexyl Salicylate, Methylpropanediol, Butyrospermum Parkii Butter, C12-15 Alkyl Benzoate, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Octocrylene, Cyclomethicone, Potassium Cetyl Phosphate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Hydrogenated Palm Glycerides, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Calendula Officinalis Flower Extract, Chondrus Crispus, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Butylphenyl Methylpropional, Ethylhexylglycerin, Glycine Soja Oil, Phenoxyethanol, Methylparaben, Trisodium EDTA, Linalool, Citronellol, Benzyl Alcohol, Limonene, Geraniol, Alpha-Isomethyl Ionone, Citral, Parfum

Handelt es sich beim dritte Inhaltsstoff um Salicylsäure? Sollte ich die Creme nun weglassen und kann sie dem Baby schon geschadet haben?

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Lillimaja

von lillimaja am 17.03.2015, 10:17 Uhr

 

Antwort auf:

Salicylsäure-haltige Gesichtscreme in der Schwangerschaft?

keine Angst!


es handelt sich hier nicht um die Saliclysäure, sondern um einen
unproblematischen UV-Filter!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 17.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.