Dr. med. Helmut Mallmann

Norethisteron 5 mg und Depressionen...

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Hallo,

ich habe 3 Jahre lang mit der Spritze verhütet. Die letzte habe ich im April `09 bekommen und habe seither keine Blutungen.

Da ich mitlerweile unter Brustspannen leide, hielt meine Frauenärztin es für angebracht, die Periode mit o.G. Medikamt auszulösen.

Eben beim Lesen der Packungsbeilage sprang mir ins Auge, dass man diese Tabletten nicht nehmen soll, wenn man an Depressionen leidet... das tu ich aber.

Nach Rückprache mit der Arzthelferin meinte sie, ich solle es einfach mal Probieren, da es keine andere Möglichkeit gäbe zum Auslösen.

Allerdings ist mir bei dem Gedanken nicht sehr wohl und ich frage mich, ob es nicht irgendwelche pflanzlichen Mittel gibt, die den Zyklus wieder anstuppsen könnten. Eigentlich würde ich gerne, auch abseits der Depression, auf eine erneute Gabe von Hormonen verzichten...

Habe von Nestreinigungstee gelesen. Kann das was sein?

Vielen Dank für ihre Hilfe,

J.

von JuniTwins05 am 23.11.2009, 14:33 Uhr

 

Antwort:

- Alternative gesucht -

Liebe J.,

sprechen Sie noch einmal mit Ihrer FÄ. Man könnte einmal über agnus castus, einem Naturheilmittel, oder ein Hormon-Kombinationspräparat nachdenken.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 23.11.2009

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.