Dr. med. Helmut Mallmann

Gestagenpille

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Sehr geehrter Herr Mallmann,

Ist der Wirkstoff Desogestrel bezüglich Nebenwirkungen und Risiken zb. Thrombosen höher eingestuft als Levenorgestrel?

Ist Chlormadinon gefährlicher diesbezüglich?

Ich hatte sie schon einmal etwasgefragt, weil mein Frauenarzt mir die Spirale Jaydess einsetzen wollte weil ich aufgrund Pcos ist keine Blutungen habe.
Und man somit den schleimhautaufbau verhindern will.

Gestagene einzunehmen wäre auch eine Option.

Aufgrund Übergewicht ist Pille keine Option.

Jetzt habe ich gelesen dass es auch Gestagene mit antiandrogener Wirkung gibt.
Sind obere davon welche?

Sind diese Gestage dann wieder risikohafter?

Vielen lieben Dank.

von Mausmuc81 am 14.11.2016, 16:40 Uhr

 

Antwort:

Hormonbehandlung

Desogestrel ohne Östrogen sollte ein geringeres Thromboserisiko als Kombinationspillen. Levonorgestrel (6fach) alleine sollte ein geringes Thromboserisiko haben. Chlormadinon sollte ähnlich wie Levenorgestrel abschneiden und ist ein antiandrogenes Gestagen, dass man therapeutisch auch ohne Östrogene einsetzen kann.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 15.11.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

GESTAGENPILLE

LIEBE EXPERTEN, DA ICH (38 J.,/2 KINDER) KEINE ÖSTROGENE MEHR NEHMEN DARF,HAT MIR MEIN FA EINE REINE GESTAGENPILLE (DESOGESTREL ARISTO) VERSCHRIEBEN.MEIN HAUSARZT MEINTE HEUTE,ALS ER DIES ERFUHR,DASS GESTAGENPILLEN TUMORBILDEND SEIEN UND ICH LIEBER EINE HORMONFREIE VERHÜTUNG ...

von maxi22 12.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gestagenpille

gestagenpille-regel verschieben

Hallo Herr Doktor Mallmann! erste einmal ein großes Lob für alle Ärzte hier im Forum!!!!! nachdem ich die Minipille Leona nicht vertragen(starke Kopfschmerzen und Übelkeit) habe ,dennoch aber meine Regel im Urlaub verschieben möchte ist meine Frage ob ich mit einer reinen ...

von simsinund2 13.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gestagenpille

Verbesserung Dysplasie durch Absetzung Gestagenpille?

Sehr geehrter Dr. Mallmann, seit 1 Jahr muss wird mein Abstrich halbjährlich kontrolliert. Bei der gestrigen Krebsvorsorge sprach mein Frauenarzt von einer leichten Dysplasie, die bei Frauen mit längerer Gestageneinnahme häufig anzutreffen sei,(Der Abstrich war im Mai).Dies ...

von Ronja0911 27.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gestagenpille

Gestagenpille

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, wenn bei herkömmlicher Pille (Petibelle) sexuelle Unlust auftritt und eine Spirale wegen Neigung zu Gebärmutterentzündung (einmal mit Peritonitis) nicht empfohlen wird, kann dann eine reine Gestagenpille eine Alternative sein ? Habe ...

von Nuba 10.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gestagenpille

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.