Dr. med. Helmut Mallmann

Gerinnungsstörung

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Bei Gerinnungsstörung steigt das Risiko für Gefäßerkrankungen sehr stark an. Eine übliche Pille verbietet sich meist.
Bei Hautproblemen kann man eine alleinige Therapie mit einem antiandrogegen Gestagen (Chlormadinon) erwägen. Fragen Sie Ihren Frauenarzt und Ihren Hämatologen danach.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 03.09.2015

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.