Dr. med. Ludger Nohr

1,5 Jahres Schub, gerne alle

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

1,5 Jahres Schub, gerne alle

Hallo,
ich glaube das ist die Situation, in der viele früher gesagt haben "lass ihn 3 Nächte schreien und gut iss". Es mag sein, dass es Situationen gibt, in denen das für die Familie die Notlösung ist. In allen anderen Situationen ist das nichts weniger als eine Traumatisierung.
Kinder entwickeln sich und in der Regel haben sie gar keine Lust, immer bei den Eltern zu schlafen. Meist spürt man wann die Zeit vorbei ist, in der diese Nähe notwendig war und kann wieder z.B. auf die Matratze zurück. Die Angst, das Kind zu verwöhnen, es nie mehr aus dem Bett zu kriegen, ist weit verbreitet. Tatsächlich findet das gar nicht so oft statt, eben weil die Kinder zunehmend eigenen Raum wollen und brauchen.
Also erlauben Sie sich und dem Kind besser zu schlafen, bis diese Akutphase vorbei ist. Es werden sowieso noch einige davon kommen.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 11.02.2020

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.