Frage: Schnuller abgewöhnen

Hallo Fr. Dr. Esch, ich bräuchte mal wieder ihren Rat: unsere Tochter ist nun 2,5 Jahre alt und braucht den Schnuller nur noch zum Schlafen. Das war eigentlich schon immer so; tagsüber nuckeln war eher die Seltenheit. War jetzt vor Kurzem beim Kinderzahnarzt und die meinten, ich solle sofort den Schnuller abgewöhnen. Sie hätte einen leichten offenen Biss. Und die Zunge läge wohl beim Schlucken auch verkehrt. Irgendwie will ich ihr aber den Schnuller nicht einfach so wegnehmen. Habs schon mit dem Nikolaus probiert, aber das hat sie nicht wirklich kapiert. Kann ich ihr den Schnuller noch etwas lassen? Geht so ein offener Biss wieder zurück? Und wie geht das mit so einer "Zungenfehlstellung"? Vielen Dank

von Arwen_79 am 14.12.2015, 20:38



Antwort auf: Schnuller abgewöhnen

Hallo! Aus zahnärztlicher Sicht sollte der Schnuller spätestens bis zum 3.Geburtstag verschwunden sein, bei einer Zahnfehlstellung jedoch nach Möglichkeit noch eher! Allerdings ist das natürlich leichter gesagt wie getan;-) Aber erzähnlen sie ihrer Tocher einfach eine schöne Geschichte, z.B.dass die Schnullerfee den Schnuller mitnimmt und ihr ein Geschenk dafür bringt. Am besten zusammen alle Schnuller für die Fee vorbereiten und vorher viel darüber sprechen. Es wird bestimmt die ersten paar tage schwierig sein, aber bleiben sie konsequent, in der Regel gewöhnen sich die Kleinen schnell die Gewohnheit ab, wenn der Schnuller einfach weg ist. Versuchen sie bis dorthin den Schnuller möglichst wenig anzubieten, nur wenn ihr Kind ihn wirklich braucht. LG und viel Erfolg!

von Dr. Jacqueline Esch am 15.12.2015



Antwort auf: Schnuller abgewöhnen

Hallo, ich hatte das Problem im letzten Jahr auch. Wir haben es mit dem Weihnachtsmann probiert. Ist total schief gegangen. Habe es dann Ostern nochmal probiert,(kurz vorm 3. Geburstag) wobei ich gemerkt habe das sie auch selbst bereit ist. Sie hat dann den Nuppi selber zerschnitten,somit war für sie auch klar,dass er kaputt ist. Die Kinder müssen im gewissen Maße selbst bereit sein und als Eltern muss man sein Kind dazu bringen. Ohne Unruhe und unruhige Nächte geht es nicht. Die Kinder müssen lernen etwas Anderes zu finden, was sie beim Einschlafen beruhigt.

von easyjana am 15.12.2015, 14:49



Antwort auf: Schnuller abgewöhnen

Unser war so zwei. Wichtig ist das du dich selber nicht stresst sonst merkt sie das was im busch ist wir haben gewartet bis der letzte risse bekommen hat (dann hab ich mit löchern nachgeholfen) und ihm gezeigt das er kapputt ist, natürlich nicht geglaubt. Als er versucht hat zu nuckeln natürlich nur luft gesogen. Als er abends zum schlafen gehen noch mal gefragt hat das gleiche spiel nochmal. So gings von heute auf morgen

von lemoneirina am 15.12.2015, 15:16



Antwort auf: Schnuller abgewöhnen

Unser Sohn war 3,5 Jahre alt als "Klaus Schnullermaus" kam. Der Zahnarzt hatte auch eine leichte Fehlstellung der Zähne festgestellt. Wir haben eine Weile gebraucht,um diesen Schritt zu gehen. Man muss als Eltern wirklich bereit dazu sein, denn wenn der Schnuller mal weg ist, muss man konsequent bleiben. Ich habe dieses tolle Buch von Klaus Schnullermaus (z.B. bei Amazon) endeckt. Habe das Buch jeden Tag vorgelesen und dann schrieb die Schnullermaus eine Karte, daß sie jetzt meinen Sohn besuchen kommt... Hätte nie gedacht, dass das so toll klappen würde! Einfach so weg nehmen, von heut auf morgen, ohne Vorwarnung, find ich ein bisschen hart.

von best am 15.12.2015, 15:52



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Schnuller abgewöhnen, jetzt Daumen

Hi, mein Kleiner ist jetzt 13 Monate alt, seit letzter Woche haben wir die Eingewöhnung im Kindergarten und die klappt richtig gut. Ich hab ihn letzte Woche auch einfach seine ganzen Schnuller weggenommen, weil er schon ziemlich viele Zähne hat. Das ging auch recht gut. Nun ist in der Krippe ein Kind was am Daumen lutscht und seit gestern macht e...


Schnuller abgewöhnen

Hallo Frau Dr. Esch, ich bräuchte mal wieder ihren Rat: unsere Tochter ist 25 Monate alt. Sie trinkt Wasser, wir putzen 2x am Tag die Zähne. Allerdings nutzt sie den Schnuller. Aktuell beschränke ich das Schnullern nur fürs Einschlafen. Bisher habe ich immer die Schnuller von MAM gekauft, die als kiefergerecht bezeichnet werden (dünner Schaft mit ...


Schnuller abgewöhnen

Liebe Frau Dr. Esch, unsere Tochter ist nun 2 1/2 und ihren Schnuller will sie einfach nicht hergeben. Leider sind ihre Zähne daher bereits etwa verschoben -leichter Überbiss und Lücken. Sie hatte bereits mit 3 Monaten 3 Zähne und mit 1 1/2 ihr komplettes Gebiss. Daher sieht man ihr schon an, dass sie ihren Schnuller viel benutzt. Seit nun ih...


schnuller abgewöhnen

Hallo, mein Sohn 17 Monate alt und ich möchte ihn den Schnuller abgewöhnen um schiefe Zähne zu vermeiden wie kann ich das am schnellsten und einfach machen. Er bekommt tags über fast keinen Schnuller mehr, nur wenn er schlafen geht,oder ich den Haushalt mache, gestern haben wir versucht ihn ohne Schnuller einschlafen zu lassen was auch gut gekla...


Schnuller abgewöhnen

Hallo, Ich brauche Ihren Rat, Meine Tochter knapp 16 Monate lutscht noch immer am Daumen, Schnuller nimmt sie aber genau so. Sobald sie müde wird und der Schnuller nicht greifbar ist nimmt sie den Daumen. Mir ist aufgefallen das jetzt die oberen Schneidezähne leicht nach vorne stehen. Mache mir grad so viele gedanken darüber, das ich ihr vi...


Wie dringend Schnuller abgewöhnen

Sehr geehrte Dr. Esch, meine Tochter wird im November 3. Seit sie 10 Monate alt war, hat sie ausschließlich Dentistar - Schnuller bekommen und konsequent nur zum Schlafen. Sie war vor 6 Monaten das erste Mal beim Zahnarzt und dieser meinte, ihr Gebiss würde aussehen als ob sie nie einen Schnuller gehabt hätte. Ist es zu erwarten, dass wir somi...


Schnuller abgewöhnen

Hallo Fr.Esch Mein Sohn wird im August 3 Jahre alt, hat zum einschlafen aber immer 3 Schnuller, einer im Mund, und zwei in den Händen, bin langsam am überlegen ihm die komplett abzugewöhnen, stelle das mir nur sehr schwierig vor, bis zu welchem Alter meinen Sie sollte er komplett davon weg sein, da ja immer wieder von Zahnfehlstellungen die Rede...


Schnuller abgewöhnen

Mein sohn ist 3 jahre u hat noch den schnuller. Seit er 2 jahre war gabs ihn nur mehr zum einschlafen oder im notfall. Diesen sommer kamen seine Geschwister zur welt. Zwillinge bei 31+1. Ich war eine woche nach ks u eine woche vor entlassung im Krankenhaus. 7 wochen lagen die mädls auf der neo u wir sind gependelt. Kaum waren die mädls dahei...


Schnuller abgewöhnen, aber Angst vor Daumen

Guten Abend Frau Dr. Esch, unsere Tochter wird im August drei Jahre alt. Sie ist hoch sensibel und hatte Recht lange oft den Schnuller benötigt. Vor allem bei fremden Situationen. Das war für mich okay. Meist flog der Schnuller nach ein paar Minuten dann wieder raus und seit etwa sechs Monaten nimmt sie ihn nur noch in der Nacht. Nun wird ...


Schnuller abgewöhnen

Hallo Frau Dr. Esch,  meine Tochter ist nun fast 2 1/2 Jahre alt und nimmt zum Schlafen noch einen Schnuller. Diesen würden wir gerne abgewöhnen, da sie auch gerne den halben Schnuller dabei in den Mund nimmt.    Wie können wir es am besten angehen?  Schnullerbaum und Schnullerfee kamen nicht so gut an. Sobald beim Einschlafen der Sc...