Regelschmerzen nach Behandlung

Dr. med. Robert Emig Frage an Dr. med. Robert Emig Frauenarzt

Frage: Regelschmerzen nach Behandlung

Hallo Herr Dr. Emig, ich hatte früher am ersten Tag meiner Regel Bauchweh (1 Ibuprofen), das aber über die Jahre immer besser geworden ist ( keine Pilleneinnahme ), sodass ich mittlerweile mit 37 Jahren keine IBU mehr brauche.  Anfang des Jahres hatte ich eine Icsi naturelle mit etwas außergewöhnlichem Protokoll: 5 Tage je Garniran + 75 ie Puregon, dann Ovitrelle, Punktion und dann 2 mg Estrifam und 200 mg Utrogest. Als ich nach dem negativen Test das erste Mal meine Periode bekommen habe, war die gar nicht schmerzhaft. Im Zyklus danach hat sie sich schon 4 Tage vorher mit Bauchweh angekündigt und dann am ersten Tag stärkere Schmerzen. Ab 2. Tag sind sie Schmerzen dann weg. Die letzten beiden Zyklen (nur einmal Ovitrelle und erfolglose Punktion dazwischen) ist es auch wieder so, dass ich einige Tage vor Periode Schmerzen bekommen habe und am ersten Tag auch sehr stark. Woran können diese Schmerzen nach der Behandlung liegen und kann ich davon ausgehen, dass sie von alleine wieder weg gehen und alles wie vorher wird? Ich habe etwas Angst.  Vielen herzlichen Dank und viele Grüße!  

von Tilla am 27.05.2024, 17:41



Antwort auf: Regelschmerzen nach Behandlung

Hallo, das kann ich aus der Ferne nicht beurteilen. Es sollte in jedem Falle eine Endometriose ausgeschlossen werden. Ich glaube aber, dass die Beschwerden in einem zufälligen Zusammenhang mit der Behandlung stehen. Alles Gute.

von Dr. Robert Emig am 29.05.2024



Antwort auf: Regelschmerzen nach Behandlung

Hallo Herr Doktor, vielen Dank für die Rückantwort. Aber kann eine Endometriose so plötzlich Beschwerden machen? Ist es bekannt, ob zum Beispiel durch die Hormone oder eine Verletzung der Gebärmutter beim Transfer Endometriose entstehen kann? Vielen Dank und viele Grüße!

von Tilla am 29.05.2024, 12:10



Antwort auf: Regelschmerzen nach Behandlung

P.s.: Ich hatte vorher nie Schmerzen bevor meine Tage eingetroffen sind.

von Tilla am 29.05.2024, 12:15



Antwort auf: Regelschmerzen nach Behandlung

Hallo, nein, eine plötzliche Entwicklung ist eher unwahrscheinlich. Wenn, dann haben Sie die Endometriose schon länger, und jetzt wird sie erstmals symptomatisch. Wie gesagt, das ist nur ein Verdacht, der in jedem Fall ausgeschlossen werden sollte. Gruß

von Dr. Robert Emig am 06.06.2024