Frage im Expertenforum Kinderorthopädie an Dr. med. Jan Matussek:

Röntgenstrahlung

Dr. med. Jan Matussek

Dr. med. Jan Matussek
Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin
Frage: Röntgenstrahlung

Sun18

Hallo, meine Tochter (6Jahre) ist heute beim Zahnarzt digital geröntgt worden. Vor 2Jahren schon einmal. Halten Sie die Strahlung,die dabei entsteht für Kinder gefährlich? Ich hab jetzt große Sorge,dass es zu viel war... Lieben Dank für Ihren Rat. Gruß  S.


Dr. J. Matussek

Liebe Familie, die bei diesen Untersuchungen verwendete Strahlung ist so minimal, dass keine Sorge von Nöten ist. Mit freundlichen Grüßen Ihr JM


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Guten Tag, aufgrund einer mässig dislozierten Radiusköpfchenfraktur wurde mein Neffe (fast 18) nun 3x in 2 Ebenen geröntgt (also 6x) und es wurde auch ein CT gemacht. Jetzt möchte sein Orthopäde nochmal zum Abschluss röntgen (der Unfall ist fast 3 Monate her). Meine Schwester macht sich grosse Sorgen wegen der Strahlung, auch wenn es digital ...