Frage im Expertenforum Kinderorthopädie an Dr. med. Jan Matussek:

Hüftreifeverzögerung

Dr. med. Jan Matussek

Dr. med. Jan Matussek
Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin
Frage: Hüftreifeverzögerung

Julka1

Hallo,  Meine Tochter ist jetzt 6,5 Monate alt. Wir waren nun beim Kontrolltermin nach 6 Wochen Physiotherapie und Osteopathie. Die Werte sind nun:  rechts: Alpha: 67, Beta: 55 links: Alpha: 63, Beta: 63  Die Werte seien nicht optimal aber keine Katastrophe hieße es. Sollen bei Laufbeginn nochmal vorstellig werden und mit 24 Monaten soll die Hüfte geröntgt werden.  Mich würde interessieren wie schlecht die Werte denn jetzt sind und wie der Winkel optimal in dem Alter wäre.    Liebe Grüße 


Dr. J. Matussek

Liebe Familie, die Bandbreite der Normalität an den Hüftgelenken ist sehr groß und deshalb sollten sie sich zunächst einmal keine Sorgen machen. Die Alphawerte sollten so zwischen 65 und 70 sein, in dem Fall ihres Kindes allerdings sind sie zumindest mal in dem Reifebereich, der ursprünglich als Grenzwert gefordert ist. Das vorgeschlagene Nachuntersuchungs-Verfahren ist korrekt und dementsprechend sollten Sie sich an die vorgeschlagenen Nachuntersuchungstermine halten. Auch die Anfertigung eines Röntgenbildes 18-24 Monate nach Geburt ist korrekt. Mit freundlichen Grüßen Ihr JM


Julka1

Vielen Dank für Ihre Antwort!  Liebe Grüße 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.