Frage: Impfung und Verletzung Knie

Lieber Herr Dr Brügel :) Mein Kind hatte gestern eine kleine Verletzung am Knie. Es wollte den Ball aus dem Gebüsch holen und kroch rein, kniete sich an den Boden im Gebüsch um.den Ball zu holen und dann pickste ihn etwas und es blutete sehr leicht am Knie. Man sah dann nur noch ein kleines Pünktchen (und etwas Blut an der Hoseninnenseite, weil helle Hose). Sollte er sich an einer herumliegenden Drogeninjetionsnadel gepickt haben, war hier ein Risiko? Es liegt dort nämlich manchmal dort im Gebüsch herum. Deswegen weiss ich es nicht. Jetzt stöbere ich den Impfpass durch und sehe .... Er ist 6fach geimpft, aber meine nun alte (weil gewechselt) Ärztin hat nicht richtig geimpft, wie ich gesehen habe, und das ärgert mich wirklich sehr. Alter- 19 Monate Verwendeter IImpfstoff Hexyon 1. Impfung war 2.12.22 2. Impfung war 26.5.23 3. Impfung war am 1.9.23 Mitte März folgt der 4. Stich (für Langzeitschutz) Wäre er mit diesen Impfungen  zumindest gegen Hepatitis B u Tetanus geschützt? Wenn auch der Abstand der durchgeführten Impfungen nicht passt? Muss nicht zwischen 2. und 3. Impfung 6 Monate Abstand sein? Warum weiss dass die Ärztin denn nicht?  Gegen HIV besteht ja kein Risiko soweit ich mich Informiert habe, und wie sieht es bzgl HCV aus?  Ich bin nun wirklich verärgert weil man einem Kinderarzt vertraut und der dann nicht einmal richtig impfen kann. Achja 100 € habe ich für dieses Nichts-Können bezahlt. DANKE und Entschuldigung für meinen Unmut.  Herzlichen Dank für Ihre geschätzte Antwort! 

von Undnun am 23.02.2024, 13:13



Antwort auf: Impfung und Verletzung Knie

Hallo Undnun,  diese Angst vor Infektionen durch Drogenbesteck wird hier ja regelmäßig und stetig vorgebracht. Ich halte das generell für eine sehr sehr übertriebene Sorge und einen äußerst unrealistischen Ansteckungsweg !    zum Impfstatus: der ist ein wenig eigenwillig, aber nicht falsch bzw auch nicht inkomplett, da zwischen 3. und 4. Impfung 6 Monate Abstand sind! Wenn Ihr Kind keine Frühgeburt ist, dann hätte er eben nur 2+1 gebraucht statt 3 + 1. Gut geschützt gegen Hepatits B ist er aber so.    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende  Ralf Brügel 

von Dr. med. Ralf Brügel am 23.02.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

kleine Verletzung am Zeh - noch keine Impfung

Sehr geehrte Dr. Busse, mein Sohn (7 Wochen) hatte einen etwas langen Zehnagel, der ein bisschen eingewachsen war, abgerissen ist und eine kleine Wunde ist entstanden. Es blutete leicht, ich habe sie mit Wundspray gesäubert und ein Pflaster draufgeklebt. Nun kam mir in den Sinn, dass der Kleine ja noch keinen Impfschutz gg. Tetanus hat und ic...


Baby Impfung

Guten Tag ,  Meine zwillinge sind am 2.2 geboren . Wir haben die Babys noch nicht geimpft ich hatte vor Kinder am Montag zum Arzt zu nehmen zum impfen . Jetzt mach ich mir aber Gedanken sind wir da aber nicht schon spät dran? Oder passt das noch von der Zeit her ? Und ich habe gelesen es wird zwei Mal geimpft wohl eine Schluck Impfung auch? Ist...


Meningokokken Impfung

Lieber Dr. Brügel,  mein Mann und ich überlegen jetzt länger, unsere Tochter (8 Monate) gegen Meningokokken impfen zu lassen. Ich hätte zu einer Infektion noch ein paar Fragen: - kann sich mein Baby so einfach infizieren wie z.B. in der Bahn, wenn jemand neben uns steht und spricht (speichelt beim sprechen) oder z.B. in der Stadt, wenn ander...


Markierung auf mmr und Windpocken Impfung

Hallo Dr. Busse und liebe Experten.   Gestern war ich mit meinem Sohn, 1 Jahr alt, zum Impfen( Mmr und Windpocken). Die Impfungen werden immer im Labor vorbereitet und aufgezogen und dann auf einem Tablett in das jeweilige Zimmer zu den Patienten gebracht von den Arzthelferinnen. Gestern bemerkte ich hinten auf dem Stumpf der Spritzen(den Te...


MMR Impfung

Hallo Herr Dr. Busse,  meine Tochter gerade 2 Jahre wurde imme noch nicht gegen MMR geimpft , da sie ständig einen Infekt nach dem anderen hatte.  Nund wird diese in einer Woche endlich nachgeholt.  meine Frage ist da wir bald in ein FSME Risikogebiet fahren kann ich sie bereits 2 Wochen nach der MMR Impfung mit dem Schnellimpfschema impfen l...


Erste Impfung

Hallo , wir waren heute mit unseren Zwillinge bei der Impfung gewessen . Ich wahr ehrlich gesagt sehr erschrocken als ich sah das die Kinderärztin die Spritze also die Kappe mit ihren Mund entfernt also sie hat die Spritze in den Mund gesteckt und die Kappe damit abgemacht . Ich hab mich nicht getraut etwas zu sagen was ich jetzt im Nachhinein ber...


Impfung

Sehr geehrter Dr. Busse,  Meine Tochter ist 15 Wochen alt und hat am 12.03. ihre erste 6fach Impfung bekommen. Jetzt soll sie am Mittwoch ihre erste Meningokokken B Impfung erhalten. Meine Freunde/mein Bekanntenkreis hat mich dies bezüglich etwas irritiert, ihre Kinder haben alle viel später diese Impfung bekommen (ab 9 Monate bis 2 Jahre wa...


Tetanus, 2. Impfung Abstand größer Scchutzwirkung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Mein Sohn kratzt sich häufig mit seinen Nägeln im Gesicht, teilweise blutig. Ich kürze seine Nägel ständig aber sie bleiben scharf, trotz Feile und allem. Wie viel Gefahr geht von solchen Kratzern aus bezüglich Tetanus oder anderen Krankheiten? Er ist nun 4 Monate alt, bekommt seine 2. 6-Fach Impfung aber leider er...


Wie lange nach Impfung gegen Rotaviren aufpassen

Sehr geehrte Frau Althoff,   mein Baby wurde leider nicht gegen Rotaviren geimpft, da es am Termin nicht geimpft werden konnte und es dann zu spät war.  Das Baby von unseren Freunden wird demnächst das erste mal gegen Rotaviren geimpft. Unsere Freunde haben eine große Familie, die engen Kontakt zueinander pflegen. Es könnte also sein, das...


Nebenwirkungen nach Impfung

Sehr geehrter Herr Dr.Busse, unsere 5 Monate alte Tochter wurde am Mittwoch geimpft und hat abends entwand erhöhte Temperatur von 38,3 gehabt am Donnerstag übergab sie sich dann einmal und seit Freitag hat sie nun dünnen Stuhlgang (schleimig) mehrmals am Tag. Sind das die Nebenwirkungen der Impfung sie bekom die 6-fach Impfung außerdem Pneumoko...