Frage: Tinea corporis und Tinea capitis

Sehr geehrter Herr Professor Dr. Abeck,   Mitte Januar haben wir eine Katze bekommen, die mich, meinen Mann und meine große Tochter (5) mit Microsporum Canis und einer Tinea corporis angesteckt hat. Ich wurde durch den Hautarzt mit Terbinafin oral und lokal behandelt, was mir nicht geholfen hat. Erst eine Behandlung mit Itraconazol durch den Hausarzt hat mir geholfen.  Dieser ist sich aber unsicher über die Dosierung. Welche Dosierung ist für meinen Mann (90 kg) und für mich (70kg) zu empfehlen? Reichen 100 mg täglich? Oder gewichtsadaptiert 400 mg täglich? Und für wie lange?  Soll das Medikament dann irgendwann wöchentlich genommen werden?   Nun hat meine kleine Tochter (3) eine Tinea capitis entwickelt und der Hautarzt wieder Terbinafin und Fungizid Spray verschrieben, was ja bei microsporum Canis gar nicht das First-line-Medikament ist.  Ich will jetzt den Kinderarzt bitten, ihr Itraconazol bzw sempera liquid zu verschreiben.  Soll sie (16 kg) täglich 50 mg täglich für 6 Wochen nehmen?  Oder irgendwann wöchentlich? Wie lange ist sie ansteckend?    Und wie lange sind wir mit unserer Tinea corporis noch ansteckend? Unsere Flecken sind alle nahezu vollständig verblasst und der Kater natürlich inzwischen behandelt und geimpft gegen den Pilz.   Soll meine große Tochter (5 Jahre, Tinea corporis, beinahe vollständig verblasster Fleck, keine weiteren Symptome) prophylaktisch auch oral sempera liquid einnehmen oder reicht es wenn wir uns alle 6 Wochen lang zweimal wöchentlich mit Ketozolin die Haare waschen zur Prophylaxe und weiter Ciclopirox auf unsere verblassenden Flecken schmieren?   Danke für Ihre Hilfe! Ich bin inzwischen einigermaßen verzweifelt, weil der Hautarzt am Terbinafin festhält und Hausarzt und Kinderarzt vorher noch nie etwas von microsporum Canis gehört haben. Deswegen bin ich umso dankbarer für Ihre Unterstützung!   Ganz liebe Grüße    Marie

von MarieamMeer am 12.03.2024, 07:23



Antwort auf: Tinea corporis und Tinea capitis

Microsporum canis ist der klassische Pilzerreger der Katze und Terbinafin ist nicht wirksam bei Vorliegen einer Infektion durch Micropsorum canis, was sie ja auch gesehen haben,   Nach einer topischen Behandlung sind sie nicht mehr ansteckend. Für die Therapie der Haut reicht eine 14-tägige Einnahme  von Itraconazol, 100mg /die mit begleitender topischer Therapie, die bis zur völligen Erscheinungsfreiheit durchgeführt wird. Kinder: 5 mg/kg KG; maximal 100mg; Sempera liquid lässt sich exakt dosieren.    

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 15.03.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Tinea capitis

Sehr geehrter Dr. Abeck Meine Tochter 5 Jahre hat eine ca. 8cm große kahle Stelle am Kopf die mit schuppen bedeckt, rot und erhaben ist. Hautärztin hat abgeschabt und sagte microsporn canis. Unsere Katze hat es auch und ist auch in Behandlung. Mittlerweile cremen wir nach Anweisung der Ärztin seit 5 Wochen terbinafin creme 2x täglich und fungor...


Tinea capitis

Sehr geehrter Dr. Abeck Sie haben mir am Dienstag empfohlen meine Tochter fast 6 Jahre mit itraconazol behandeln zu lassen wegen microsporn canis Kopf. Die Hautärztin hat uns nun aber diflucan saft 2ml pro Tag für 2 Wochen verordnet und terbinafin creme 1x täglich, da sie findet das diflucan besser verträglich ist. Hat dieses Medikament die g...


Tinea capitis

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck Mein Sohn 8 jahre hat eine Fingerkuppen große Stelle am Kopf (microsporn canis). Er wurde jetzt 14 tage mit terbinafin 250mg (jeden Tag eine halbe Tablette) behandelt. Denken sie das es ausreichen lange ist????? Und meine Tochter 6 Jahre wurde 8 Wochen selbe dosierung behandelt ceroin celsi (microsporum canis). E...


Tinea capitis

Sehr geehrter Dr. Abeck Leider ist es sehr schwierig die empfohlene therapie zu bekommen. Bin schon bei einer privat Ärztin und auch die hat mir erklärt das terbinafin genauso wirksam ist obwohl ich sie auf itrocanozol hingewiesen habe. Leider verschreibt meinen Kindern keiner das was ich brauche. Sie sagen auch Therapie Ende nach 8 Wochen. Kei...


Tinea capitis

Danke für die Antwort. Das terbinafin wirkt schon und die Haare wachsen auch wieder etwas nach aber ich bin nicht sicher ob wirklich alles erledigt ist damit, vorallem da sie sagen itrocanazol wäre bei microsporn wesentlich wirksamer!! Macht es den einen Sinn ein hautgeschabsl zu machen obwohl das Kind noch unter terbinafin Behandlung ist?? ...


Tinea capitis

Sehr geehrter Dr. Abeck Bei meinen Kindern wurde lange (8 Wochen) mit Terbinafin Tabletten therapiert(microsporum canis) . Die Haare sind zwar nachgewachsen aber ich habe jetzt noch einmal auf ein Hautgeschabsl bestanden. Es wurden ein paar Schuppen entnommen jedoch keine Haare mit Wurzeln. Es ist noch positiv. Leider fand ich keinen...


Tinea capitis

Sehr geehrter Dr. Abeck ENDLICH habe ich das Itrocanozol für den Kopfpilz meiner Kinder (microsporn canis) bekommen. Es ist ein saft namens sporanox (Österreich) identisch zu sempera liquid was es bei uns nicht gibt. So jetzt habe ich noch das Problem das der Hautarzt meint wir sollen eine Anflutphase von 7 Tagen mit 10 ml pro Tag geben und...


Unter welchen Bedingungen darf ein Kind mit Tinea corporis in den Kindergarten?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, unsere Tochter ist ein Jahr alt und hat typische Läsionen für Tinea corporis an Brust, Bauch und beiden Oberarmen. Der Hautarzt hat eine Probe für PCR und Kultur entnommen. Da wir nach Anweisung der Kinderärztin aber bereits eine Woche mit Clotrimazol ohne Erfolg behandelt hatten, wurden wir darauf vorbereite...


Tinea capitis

Sehr geehrter Herr Professor Dr. Abeck, mit Ihrer letzten Antwort haben Sie mir bereits sehr geholfen. Ich hätte noch einige Fragen und würde mich sehr freuen, wenn Sie mir diese beantworten könnten.  Meine Tochter (3) leidet unter einer Tinea capitis und erhält Sempera liquid 2 * 2.5 ml bei 16 kg Körpergewicht.  1. Wie lange muss sie ...


Tinea Capitis - Behandlungsverlauf und Ansteckung

Sehr geehrter Herr Professor Doktor Abeck, bei der Tinea capitis - ausgelöst durch microsporum canis) - unserer Tochter (3) haben sie uns bisher schon sehr geholfen. Bei der letzten Kontrolle nach fünf Wochen war der Befund leider noch immer positiv. Jetzt sind wir 9 Wochen nach Beginn der Behandlung und die nächste Probenentnahme steht an. Jet...