Frage: Polypen und Thrombozytopathie

Sehr geehrter Professor Dr. med. Wahn Meine Tochter 9 Jahre ist seit November Dauerkrank. Schnupfen, Husten, Bronchitis und wieder von vorne… Montag wurden bei ihr Polypen festgestellt, die evtl. Operiert werden sollen. Soweit ich weiß, ist dies eine Ambulante Operation. Sie leidet aber an einer Thrombozytopathie. Mir wäre es fast lieber, das wir stationär bleiben. Vielleicht wissen sie wie sowas gehandhabt wird. Liebe Grüße

von Peppina am 24.01.2024, 20:36



Antwort auf: Polypen und Thrombozytopathie

Die Notwendigkeit einer Polypen-Entfernung (Vermutlich ist es die Rachenmandel) kann ich nicht bewerten. Da sollte Ihr Kinderarzt Sie beraten. Bei Gerinnungsstörungen mit Thrombozytopathie sollten Ihre Ärzte auch das Blutungsrisiko (gering oder schwer??) bewerten, damit keine unvertretbaren Risiken eingegangen werden. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 25.01.2024