Stillen

Forum Stillen

Fläschchen Verweigerung - Hilfe bitte

Thema: Fläschchen Verweigerung - Hilfe bitte

Hallo liebe Mütter! Habe ein großes Problem. Meine kleine Tochter wird morgen 6 Wochen alt. Stillen geht nicht mehr bzw kaum weil ich keine Milch mehr habe, trotz Bochshornklee Tee und Proglanat Brausetabletten. Jetzt haben wir mit Fläschen angefangen was sehr gut geklappt hat. Hatten einen super Rythmus und sie hat sogar schon durch geschlafen. Jetzt verweigert sie mir die Flasche nach 50 bis 100 ml und heut Abend sogar fast gleich von Anfang an. Brust würd sie aber super nehmen nur tut sich da nix. Habt ihr vielleicht Ideen?! Verzweifel schon sehr!!!! LG Michi

von Oarge84 am 01.08.2013, 23:00



Antwort auf Beitrag von Oarge84

Probier eine andere sorte, am besten mehrere mit heimnehmen und durchprobieren. Das spielt sich dann ein...kopf hoch, babys sind halt manchmal nicht zu verstehen. Koennte auch sein, dass sie bauchweh hat. Ändere die position, leg sie aufs stillkissen und gib ihr die flasche so, wechsle den sauger, silikon, latex... musst einfach alles probieren, das klappt schon!

von fibi am 02.08.2013, 08:00



Antwort auf Beitrag von Oarge84

Was verstehst du unter "tut sich da nix", wie lange stillst du schon nicht mehr? Die Milchproduktion laesst sich wieder ankurbeln, wenn die Stillpause nicht zu lange war, aber da muss das Baby wirklich oft und mindestens bei jedem Mucks angelegt und richtig angelegt werden. Dann kommt die Milchproduktion wieder ins Laufen und es kommt auch wieder mehr Milch. Da war halt grade ein Wachstumsschub, wo das Baby mehr Milch gebraucht hat und vermehrt stillen wollte. Das haette sich schon eingependelt, auch ohne Flascherl. lg niki

von niccolleen am 02.08.2013, 08:26



Antwort auf Beitrag von Oarge84

Ich hab sie immer angelegt wenn sie hunger hatte und auch aufgeweckt. Alle 2 Stunden ca hamma dann schon gestillt aber die Milch war so dünn dass sie immer mehr hunger hatte und in 1 Woche 475 g abgenommen hat. Ich hab wirklich einiges versucht was das stillen angeht. Das kann mir keiner nachsagen. Wie auch immer, mein Problem ist ich habe schon einige Positionen aus probiert und auch Flaschi gewechselt. Ich denke sie mag halt lieber die Brust. Mal sehen. Vielleicht wirds ja noch mim Flaschi. Jetzt in da Früh hat sie schon 110 ml geschafft. Um 5 hab ich sie angelegt und um 10 am Abend hat sie ca 60 bis 90 getrunken. Aber bis zu 500ml sollten Babys trinken gell?! LG Michi

von Oarge84 am 02.08.2013, 08:42



Antwort auf Beitrag von Oarge84

Mhh, alle 2 Std ist eher selten. Ich habe teils in dem Alter noch stündlich stillen müssen, erst recht wenn Schub. Eigentlich war ich am Dauerstillen *g* Würde da auch immer wieder anlegen. Zumal wenn sie die Flasche verweigert. Ansonsten informier dich mal bei einer Stillberaterin wegen Brusternährungssystem. Vielleicht wäre das eine Lösung. Oder versuch ob sie die Milch aus einem Becher nimmt. bedenke aber, damit stillst du dann womöglich wirklich ab. Weil wenn das Kidn Flasche/Becher bekommt, fehlt die stimulation für die Brust, und die produziert erst weniger udn irgendwann gar nicht mehr. Gleichzeitig wächst aber der Bedarf für deine Tochter, die Schere wird immer größer.

Mitglied inaktiv - 04.08.2013, 08:54