Elternforum Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Angst und Panikattacken in der Schwangerschaft

Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Angst und Panikattacken in der Schwangerschaft

Tanya1987

Liebe werdende Mamas Ich wollte ein Wort an diejenigen unter euch richten, die unter Ängsten in der Schwangerschaft leiden. ich bin Mami von 2 glücklichen und gesunden Kindern, hatte jedoch immer Angst, ich könnte sie verlieren. Die Angst ging soweit, dass ich in der Nacht Schweissgebadet aufwachte und vor lauter Angst in eine Panik kam und dann bis zu 1h lang zitterte. Ich suchte darauf viel meine Ärztin auf um nachzuschauen, wie es dem Baby geht, jedesmal konnte Sie mich dann beruhigen, dass es ihm bestens gehe und ich sehr gute Werte habe. Die Angst hat also, Gott sei Dank, nicht dem Baby geschadet. Sie sind übrigens auch nicht schreckhaft geworden Also von da her, auch wenn ihr Tag und Nacht unter Ängsten leidet und zittert, braucht ihr nicht gleich zu denken, dass ihr es verliert. Meine Ängste haben mich erst in der 33. Ssw verlassen und ich hatte sie, sobald ich von der Schwangerschaft erfuhr.


Juli_und_die_Bohne

Antwort auf Beitrag von Tanya1987

Find ich richtig toll, dass du deine Erfahrungen hier teilst und anderen Mut machen willst. Ängste in der Schwangerschaft sind ja keine Seltenheit (ich hatte auch einige) und da tut es sicher gut, so einen Bericht zu lesen! Hast du deinen Beitrag auch im Schwangerenforum geteilt? Da würde er auch sehr gut hinpassen. Ein gesundes neues Jahr für dich und deine Familie :)


Tanya1987

Antwort auf Beitrag von Juli_und_die_Bohne

Auch ein gesundes und glückliches neues Jahr für dich und deine Familie


Mika82

Antwort auf Beitrag von Tanya1987

Mir ging es manchmal auch so, wenn ich Stress hatte auf der Arbeit usw... Bin oft auf die Toilette am Anfang um zu schauen, ob alles ok ist., ob man doch evtl eine Blutung hat. Wenn ich beim Frauenarzt war, ging es mir danach gut. Aber abends oder nachts hatte ich auch oft Angst ums Baby , aber manchmal auch um meine Gesundheit. So richtig gelassen war ich nie...aber Panikattacken hatte ich auch nie. Schade eigentlich. Meint ihr es liegt daran, dass wir zu viel wissen was alles passieren könnte?


Tanya1987

Antwort auf Beitrag von Mika82

Ja ich denke schon. Bei mir war es so, dass ich 3 künstliche Befruchtungen hinter mir hatte. Gleich bei der ersten hats geklappt, hatte dann aber leider einen Abbohrt. Als es dann beim 3x geklappt hat, kam die Angst, ich könnte mein Glück wieder verlieren. Es kam so, dass ich mich richtig in die Angst hineingesteigert habe.


Selina3

Antwort auf Beitrag von Tanya1987

Hallöchen, Ich bin gerade in der 25 SSW und hab seid ein paar tagen extrem mit meinen Ängsten zu kämpfen. Bin gott sei dank in Behandlung aber habe immer soooooo riesige Sorgen um mein Baby wenn ixh so drauf bin hab dann wahnsinnige Angst das ist das Baby verlieren kann und das macht die Angst dann auch nicht besser.... @Tanya meinst wir könnten mal Nummern austauschen damit ich dich persönlich ein paar Sachen fragen dürften??? Wäre meeeeega dankbar.... LG Selina


Selina3

Antwort auf Beitrag von Tanya1987

Hallöchen, Ich bin gerade in der 25 SSW und hab seid ein paar tagen extrem mit meinen Ängsten zu kämpfen. Bin gott sei dank in Behandlung aber habe immer soooooo riesige Sorgen um mein Baby wenn ixh so drauf bin hab dann wahnsinnige Angst das ist das Baby verlieren kann und das macht die Angst dann auch nicht besser.... @Tanya meinst wir könnten mal Nummern austauschen damit ich dich persönlich ein paar Sachen fragen dürften??? Wäre meeeeega dankbar.... LG Selina


Tanya1987

Antwort auf Beitrag von Selina3

Ja klar, hier ist meine E Mail Adresse tanya.m@bluewin.ch Falls du auch meine Handy Nummer möchtest, kannst du mir dass das gerne per MAil mitteilen. Ansonsten kannst mir deine Anliegen gerne per Mail schreiben. Alles Liebe und Gute, Tanya