DIY Ideen

DIY Ideen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pinguinchen am 02.11.2017, 11:55 Uhr

Sorry wieder Nähmaschine - aber ich brauche Tipps

Hallo ihr Lieben,

habe meine Frage auch schon im 10-13 Unterforum gestellt, aber da das Thema hier gerade aktuell war, traue ich mich auch zu fragen:

Ich bin auf der Suche nach einer Nähmaschine für mein 10-jähriges Patenkind. Sie ist seit Anfang des Schuljahres in einer Näh AG und wünscht sich nun eine eigene Nähmaschine für zuhause.

Ich kenne mich null aus (**schäm**) und suche Folgendes:

Nähmaschine für Anfänger, aber keine Kindernähmaschine. Auch keine von diesen Mini-Nähmaschinen, wie ich sie schon im Netz gesehen habe.

Soll Gradstich, Zickstackstich und rückwärts nähen können. Das ist die Mindestanforderung lt. Lehrerin.

Ansonsten wenig bis kein Schnickschnak und keine neumodischen elektronischen Features (z.B. digitales Display), also so schlicht und bedienerfreundlich wie möglich.
Preisklasse w.m. bis 100 Euro.

Kann mir jemand mit Tipps helfen?
Vielen Dank und liebe Grüße!

 
5 Antworten:

Re: Sorry wieder Nähmaschine - aber ich brauche Tipps

Antwort von Philo am 02.11.2017, 12:03 Uhr

Hallo,
ich hab mir vor 15 Jahren eine Tchibo - Maschine geholt. Die geht jetzt schön langsam kaputt. Leider.
Außer den geforderten Stichen näht die noch Knopflöcher, was ich ganz praktisch finde und hat ein paar weitere Programme.
Manchmal findet man bei Discountern Maschinen online.
Die poltern aber viel mehr als eine gute Pfaff oder Singer - die nähen viel ruhiger.
Ansonsten haben wir beispielsweise ums Eck einen Händler, der auch gebrauchte und generalüberholte Maschinen günstiger anbietet. Da werde ich mich bald mal erkundigen.
LG, Philo



Re: Sorry wieder Nähmaschine - aber ich brauche Tipps

Antwort von bine+2kids am 02.11.2017, 13:10 Uhr

Lidl hat nächste Woche eine von Singer für 149 Euro. Vielleicht ist das was. Evtl Geburtstag und Weihnachten zusammen. Oder mit jemanden zusammentun?
Gruß Sabine



Re: Sorry wieder Nähmaschine - aber ich brauche Tipps

Antwort von Jomol am 02.11.2017, 18:21 Uhr

Ich würde am ehesten was gebraucht- generalüberholtes nehmen. So eine Discountermaschine hatte ich mal. Ging ca. ein halbes Jahr. Meine Schwester hatte die auch, aber die funktionierte noch weniger und kürzer.
Ich habe eine mechanische Pfaff, da sagten mir 2 Nähmaschinen, daß die in 30 Jahren auch noch läuft, die mit 1000 Kunststichen eher nicht, weil die Elektronik aufgibt. Allerdings ist sowas neu nicht mit Deinem Budget zu haben. Alte Ost-Maschinen (Veritas) kriegt man für deutlich unter 100 Euro in generalüberholt. Wenn sie sie nicht rumtragen muß, wäre das vielleicht eine Idee. Die waren als Semi-Industriemaschinen ausgelegt. Ist allerdings vom Komfort eher ein Trabbi...
Grüße,
Jomol



Re: Sorry wieder Nähmaschine - aber ich brauche Tipps

Antwort von MAMAundPAPA2013 am 04.11.2017, 21:19 Uhr

Schau mal bei Amazon nach W6.



Re: Sorry wieder Nähmaschine - aber ich brauche Tipps

Antwort von vomGlückgefunden am 07.11.2017, 9:55 Uhr

Ich hab als erste auch eine von W6 gekauft, die ich wirklich empfehlen kann. Damit kannst du alles machen, kostete um 99 EUR.
Nutze ich auch noch.
Hab mir aber mit steigender Nähbegeisterung eine bessere und eine Overlock gekauft.

Viel Spaß!



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.