Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jana77 am 31.03.2007, 8:28 Uhr

Brei selbst kochen

Hallo!

Ich koche für meinen Kleinen (6 Monate) den Brei selbst.
Der Anfang ist ja ganz einfach. Ich habe mit Pastinake angefangen, dann Pastinake-Kartoffel und jetzt gibt es seit einer Woche Pastinake-Kartoffel-Rind.
Wie geht es denn jetzt weiter. Soll ich ein anderes Gemüse ausprobieren, aber wieder mit Rind oder ein anderes Fleisch? Soll ich ihm jeden Tag Fleisch geben?
Wie macht ihr das? Kocht ihr verschiedene Sorten Gemüse und stellt das Essen dann unterschiedlich zusammen? Ist das jetzt noch zu früh?
Ne, Menge Fragen, aber man will ja alles richtig machen. :-)

LG Jana

 
5 Antworten:

Re: Brei selbst kochen

Antwort von mella73 am 31.03.2007, 10:10 Uhr

hallo,
ich koche auch selber. meine tochter ist fast 9 monate und ich habe nach der breieinführung jeden 2.tag was anderes gemacht d. h. du kannst jetzt ruhig ein neues gemüse einführen probier doch zucchinis und kartoffeln oder nur kartoffelbrei oder möhren und kartoffeln oder blumenkohl und kartoffeln. das habe ich immer zwei tage gegeben weil ich so viel gekocht ha´tte, jedoch die kartoffeln jeden tag frisch dazugekocht. fleisch gibt es nach wie vor nur 2-3 mal die woche. rind, huhn und pute. da habe ich mir je ein kilo geholt habe das gekocht und dann klein püriert und dann portionsweise eingefroren.ich hatte da so ein babykochbuch und da hab ich immer danach gekocht. jetzt ist sie ja nun schon fast 9 monate und sie ist alles, bis auf blähendes gemüse wie einige kohlsorten oder so, das gebe ich ihr noch nicht. ansonsten ist sie alles was wir essen. ich würze halt weniger bzw. koche separat für sie. heute gibt es kartoffeln, möhren und putenfleisch. spaghetti mit tomatensoße gab es auch schon aber es war ihzr jedoch zu sauer. es gab da im glas ne tomatensoße für kinder mit vitaminen drin. wegen dem fleisch habe ich mir anfangs auch die gläsaer geholt von hipp (fleischzubereitungen rind pute und huhn) das waren immer so 2-3 portinen und das reicht in der woche.
wenn nicht mail mich doch an, ich helfe dir gern. bei rezepten oder so.
lg melle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mella73

Antwort von Jana77 am 31.03.2007, 10:43 Uhr

Danke für die Tips.
Ich habe jetzt immer für eine Woche vorgekocht. Fleisch extra.
Wann kann ich denn mit Obst anfangen?

Würde dir gerne mailen. Kannst du mir deine Adresse geben?

LG Jana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @jana

Antwort von mella73 am 31.03.2007, 18:14 Uhr

menie.schuchi@freenet.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mella

Antwort von Jana77 am 31.03.2007, 19:51 Uhr

Hat irgendwie nicht geklappt mit der Mail. Kam zurück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jana77

Antwort von mella73 am 01.04.2007, 10:28 Uhr

ups tipfehler
melanie.schuchi@freenet.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.