Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von veravera2005 am 21.08.2005, 14:22 Uhr

geschockt - Mönchspfeffer kann Eisprung verhindern????

Halloooo,
Hexe hat weiter unten geschrieben, dass Möpf auch die gegenteilige Wirkung haben kann????

Ich habe im Mai die Pille abgesetzt und gleich mit Möpf angefangen, da ich einen irre langen und unregelmäßigen Zyklus habe.

Mein FA hat mir das vor der ersten SSW empfohlen, zur Einnahme kam es dann aber nicht mehr, da ich schwanger war :o)

Nun bin ich im 3. ÜZ und hatte noch keinen einzigen Eisprung(lt. Ovutest) und Mens kam nach 39 und 44 Tagen.

Lieber aufhören mit Möpf?

Gruß

Vera

 
4 Antworten:

Mich hats auch total geschockt...und...

Antwort von yanni am 21.08.2005, 21:52 Uhr

Hallo!

....und nun habe ich noch etwas anderes auf der Packungsbeilage gelesen wo ich jetzt wriklcih auch nicht mehr weiter weiß...

Am Freitag habe ich einen Termin beim Gyn. da werde ich das Thema dann mal ansprechen, mal sehen was er dazu sagt.

Es geht darum, dass Frauen mit Hypophysentumoren oder Brustkrebs das Möpf nicht nehmen sollen...Wieso eigentlich?


Vielleicht weiß ja hier jemand wieso und kann uns mal beruhigen?

LG Yanni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ist das wahr???? jetzt kann ich mir auch vorstellen....

Antwort von veralynn am 22.08.2005, 1:27 Uhr

warum mein zyklus immer länger und länger wird. nehme seit 2 monaten mönchspfeffer weil mein zyklus immer zwischen 40 und 45 tagen war! mein letzter zyklus war dann 56 tage und dieser hier wird noch länger, denn ich bin heute bereits bei tag 50 und es hat immer noch nicht statt gefunden! ohje, wenn das tatsächlich am mönchspfeffer liegt....

lg veralynn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

statt sich zu erschrecken sollt ihr echt euren FA befragen........

Antwort von flo03 am 22.08.2005, 9:44 Uhr

Also ich würde euch net verrückt machen. Geht zum FA und fragt nach. Denn ich nehme Mönch auch und habe einen regelmässigen Zyklus. Vor allem ganz dicke unten im Beipackzettel steht das sie eine Schwangerschaft fördern würde. Ich denke mal ohne Grund würden sie das net schreiben. Vor allem habt ihr eigentlich über Mönchspfeffer mal was gelesen. Ich habe bevor ich das nahm mich überall schlau gemacht. Und mein FA findet das supi ok das ich es nehmen kann. Er meinte schaden kann es nicht und vor allem es kann fördern.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: statt sich zu erschrecken sollt ihr echt euren FA befragen........

Antwort von manu100 am 22.08.2005, 12:08 Uhr

Hallo,

also ich nehme Möpf jetzt seit drei Monaten und habe bis jetzt meinen Zyklus genau so wie bisher. Meine Freundin wurde ewig nicht ss nach Einnahme von Möpf hat es nach zwei Monaten geklappt.

Liebe Grüße

Manu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.