Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Spuni am 10.12.2018, 8:34 Uhr

Weißheitszahn-OP Tochter

Hallo an alle!
Meine Tochter (16) bekommt am 20. 12.alle 4 Weißheitszähne herausoperiert.
Habt ihr Tipps für die Wundheilung.z.B.Welche Spülung und ob überhaupt Spülung.
Was kann ich tun um es ihr so angenehm wie möglich zu machen.Oder habt ihr allgemein Tipps?Von der Praxis haben wir schon Tipps bekommen,aber vielleicht habt ihr noch andere die hilfreich sein können.
Sie soll jedenfalls auf Rohmilch/Frischmilch verzichten.Die ersten 3-4 Tage nur Brei,viel Trinken,keine schwere körperliche Arbeit,Kopf hoch lagern.Was gilt es noch zu beachten?
Danke im voraus.
LG

 
19 Antworten:

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von memory am 10.12.2018, 9:10 Uhr

Kühlen, kühlen und kühlen Babybrei war hier ganz gut , ansonsten noch Spülung von der Apo ( Chlorohexan o.s.ä.) aber nur wenig , ersten Tag gar nicht. Salbeitee ist besser. IBU 600 aufschreiben lassen und gleich nehmen , auch wenn es noch nicht schmerzt. 4 Tage vor Weihnachten.....Respekt Alles Gute....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von sternenfee75 am 10.12.2018, 10:11 Uhr

Arnikakügelchen haben meiner sehr gut geholfen nach dem Zähne ziehen. Keine Schwellung, nichts. Kühlen ist auch wichtig, aber es reichen Kalte Waschlappen, keine Eispacks.
Zum Essen passierte Gemüsesuppe, Babygläschen, Eis., Wackelpudding.
Evtl kommt Bromelain für euch in Frage, würde das aber mit dem Arzt absprechen. Wirkt Entzündungshemmend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@memory

Antwort von Spuni am 10.12.2018, 11:09 Uhr

Ja,4Tage vor Weihnachten.
Meine Tochter wollte das so.Da hat sie 3Wochen zum erholen.Sie wollte keine von den Arbeiten verpassen.
Danke für deine Tipps.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sternenfee75

Antwort von Spuni am 10.12.2018, 11:14 Uhr

Auch dir danke.
Stimmt.Arnikakügelchen,habe ich garnicht dran gedacht.Haben mir bei meinen 2Kaiserschnitten auch geholfen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sternenfee75

Antwort von shinead am 10.12.2018, 11:24 Uhr

Der Placebo-Effekt hat Dir geholfen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @memory

Antwort von Flirrengel am 10.12.2018, 11:25 Uhr

-Arnikakügelchen
-Chlorhexamedspülung
-trotzdem Zähneputzen
-"kleine" Coldpacks aus dem Kühlschrank (nicht einfrieren) - 4-6 Stück - dann kann oft gewechselt werden
-Ibuprofen 600 (auch wenn wenig Schmerzen - entzündungshemmend!)
- weiches Futter - Kartoffelbrei (mit Sojamilch), Babygläschen, Nudeln mit Soße (evtl. püriert), Kartoffelsuppe, Tomatensuppe, Wassereis.........
- viel Ruhe und gute Filme

Nach 2 1/2 Tage ging es "aufwärts" - nach dem Fädenziehen war alles fertig! Es ging besser und komplikationsloser als gedacht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von Muts am 10.12.2018, 11:52 Uhr

Ich kann auch nur Arnica Kügelchen empfehlen, möglichst schon vor der OP anfangen und dann regelmäßig nehmen!
Und dann eben kühlen!

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von charty am 10.12.2018, 12:43 Uhr

Zum Kühlen eignen sich hervorragend Quarkwickel, denn das Kasein im Quark zieht evtl. Infektionen gleich raus. Habe selbst damit gute Erfahrungen gemacht.

Vg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von klebestift am 10.12.2018, 13:08 Uhr

Meine Tochter hat sich auch die 4 mit Vollnarkose entfernen lassen, und wir bekamen eine gute Versorgung in Form von Eispacks und einer Spülung.
Wir bekamen auch noch eine Zettel mit allen wichtigen Infos und er gab uns seine Nummer, falls es zu Komplikationen kommen sollte. Und es gab noch ein für alle Fälle Rezept mit Antibiotikum. Haben wir aber alles nicht benötigt. Das wird schon werden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von Itzy am 10.12.2018, 13:26 Uhr

Ich habe damals die Quetschies aus der Baby Abteilung geliebt. Schön aus dem Kühlschrank. Und Tk Erbsen als Kühlakku in einem Gefrierbeutel. Die passen sich den Gesichtskonturen perfekt an. Dazu ordentlich Ibu. Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von XingXing am 10.12.2018, 14:04 Uhr

meine hatte im januar das gleiche..alle 4 auf einen schlag.
ging super schnell..nach 12 minuten war sie wieder raus,hat kaum was gemerkt (wir haben aber auch einen super spezialisten als zahnarzt).

der schmerzen war erträglich nachdem die betäubung weg war.schmerztabletten imm kleinen rahmen.
ich hab ihr vorher alete glässchen geholt...anfänglich mit den dicken großen strohhalmen.
auch das trinken ging mit den strohhalmen sehr viel besser.

die kühlkissne auf beidene seiten waren okay aber die mit wasser gefüllten einmalhandschuhe die abwechselnd immer wieder ins eisfach gingen waren praktischen und angenehmer.

spülungen oder sonstiges gab es keine..aber ganz sachtes zarten zähneputzen.

sport bitte mit sehr sehr viel vorsicht...meine hat zu früh angefangen (glaube nach einer woche) und die anstregnedn war zuviel und so hat sich das 3 wochen nach der extraktion die eine seite entzündet udn war dick geschwollen...heiss und tat weh.
sie musste dann antibiotikum nehmen..allerdings gingen nur 2 stück.
mit einem bisschen ruhe udn kühlung war das auch nach 3 tagen wieder weg.


alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von kirshinka am 10.12.2018, 14:35 Uhr

Ich hatte am 23.12. vor einigen Jahren eine Wurzelspitzenresektion und bin direkt danach 8 Stunden Zug gefahren.
Gut war nur ein Backenzahn, aber kühlen kühlen kühlen hat sehr gut geholfen und gerne den icepack!

Finger weg von Milch, Zucker, Weißmehl - das fördert eher Entzündungen.

Von Homöopathie halte ich nix mehr - aber wer meint...

Salbeitee zum spülen - hoch konzentriert - ist gut!

Ruhe, nix heben, einfach Ruhe und Kraft sammeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von Kater Keks am 10.12.2018, 16:01 Uhr

Uihuih.....müssen alle vier zeitgleich raus?


Ich kenne das von mir, ich habe erst die linke Seite machen lassen (oben und unten) und nachdem das alles abgeheilt war, habe ich die rechte Seite ziehen lassen.

Das war schon echt heftig.....wenn ich mir jetzt überlege, ich hätte alle vier auf einmal ziehen lassen....


Tipps kann ich dir nicht geben, außer kühlen, kühlen, kühlen....und Schmerztabletten parat haben!

Alles Gute für deine Tochter!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von Daffy am 10.12.2018, 18:12 Uhr

Ich habe kleine Eiswürfel eingefroren, schwarzen Tee mit etwas Traubenzucker und einem Spritzer Zitrone, verdünnten Saft... wobei man es mit Kälte auch nicht übertreiben soll. Aber es hilft auch gegen den komischen Geschmack im Mund.

Auf jeden Fall anfangs die Schmerztabletten nehmen, Kind wollte wohl hart im Nehmen sein und war plötzlich in einem elenden Zustand. Es hat dann etwas gedauert, bis die Tabletten gewirkt haben.
Beim Ziehen selber: Kopfhörer auf und irgendwas laufen lassen zur Ablenkung.

Alle vier auf einmal ist wirklich das Beste - beim Fachmann (Kieferchirurg) geht es ratzfatz, das Schlimmste ist das Warten, die Stunden davor, die Zeit bis die Spritze wirkt... Auch bei nur einseitigem Ziehen wird man die erste Zeit wahrscheinlich keine Lust auf's Essen haben, außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Kauen der genähten Seite guttut. Weihnachten hat sie es überstanden, da sind die Hamsterbäckchen ein Klacks.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von HeikeB1969 am 10.12.2018, 18:16 Uhr

Kühlakkus mitnehmen und direkt danach sofort mit dem Kühlen anfangen. Nciht warten, bis ihr zuhause seid.

Junior hatte die OP vor 4 Wochen. Schulbefreiung war 4 Tage - er ist nach 3 Tagen schon wieder in die Schule.
Essen war bisschen schwierig. Er fand dann die 5MinutenTerrine am angenehmsten, weil er Brei nicht mag und Suppe auch nciht wirklich.

Dran denken, dass das Antibiotikum wahrscheinlich bei Euch auch am OP-Tag früh begonnen werden muss.

An Schul- und Sportbefreiung denken.

LG und alles Gute !
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@shinead

Antwort von RoteRose am 10.12.2018, 18:49 Uhr

So ein Quatsch, was du da erzählst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE

Antwort von Spuni am 10.12.2018, 19:42 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Antworten und Tipps.Da ist vieles dabei,woran ich noch nicht gedacht habe.DANKE.
Jetzt müssen wir es noch überstehen.Vor allem meine Tochter.
Ja,alle 4 ist heftig,aber der Kieferchirurg meinte das ist besser so und meine Tochter will es auch so.Dann hoffen wir mal das alles ohne größere Probleme klappt.
Was zum anhören hat sie sich schon rausgesucht.War auch Vorschlag von der Praxis.Antibiotika und Schmerzmittel haben wir auch schon zu Hause.Beruhigungstablette gibt es dann dort 1/2 h vor OP.
LG und danke nochmal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weißheitszahn-OP Tochter

Antwort von bea+Michelle am 10.12.2018, 22:18 Uhr

Wichtig, Ibu wirklich regelmäßig nehmen auch wenn keine Schmerzen vorhanden sind. Meine bekam je 2 x 2 raus, Das erste Mal war eine Katasrophe, da hat sie Ibu auch nur genommen wenn die Schmerzen kamen, da wars aber eigentlich schon zu spät. beim 2 x war alles bestens

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@RoteRose

Antwort von shinead am 11.12.2018, 9:18 Uhr

Dann teile mit mir doch bitte den Nachweis das Homöopathie einen größeren Wirkungsgrad hat als der Placebo-Effekt.

Huch - da gibt es ja gar keinen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.