*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kuestenkind68 am 09.02.2019, 16:32 Uhr

Türkisch statt Englisch an der GS?

Das kann ich nur bestätigen. Die polnischen Familien die ich kenne, legen sehr viel Wert auf gute Bildung. Die Kinder sprechen perfekt Deutsch und gehen meistens nachmittags dann noch zum freiwilligen Polnisch-Unterricht. Englisch haben die Kinder übrigens trotzdem auch gut gelernt.

Gleiche Erfahrungen habe ich auch mit asisatischen Familien. Interessanterweise sprechen die Eltern meist nicht so gut Deutsch, aber die Kinder sprechen perfekt Deutsch und sind idR fleißig und leistungsstark.

Bei den genannten Kulturkreisen gibt es auch keinerlei Integrationsprobleme hier.

Ich kenne auch türkische Familien, die gut integriert sind. Auch bei denen sprechen die Kinder perfekt Deutsch.
Ich denke, ganz viel Anteil haben wirklich auch die Eltern. Wenn die sich bemühen, die Deutsche Sprache zu lernen, dann haben die Kinder auch kaum Probleme. Die Eltern müssen auch gar nicht perfekt sprechen (die Polen haben zB alle einen Akzent, deren Kinder aber nicht), alleine das sie sich bemühen erfüllt ja schon die Vorbildfunktion. Wenn die Eltern aber deutsche Kultur und Sprache nicht kennen und ablehnen, dann ergeben sich zwangsläufig Probleme. Ich denke, es müsste vermutlich viel mehr für die Eltern angeboten werden (Deutschkurse für die Mütter zB - meinetwegen auch mti Kinderbetreuung für die ganz kleinen dabei).

Die nicht gut integrierten Kinder mit Schulproblemen waren hier immer die, deren Eltern auch nach Jahren kein Deutsch sprachen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.