Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kerstin1984 am 24.03.2006, 9:42 Uhr

Schwanger mit 12?

Guten morgen!
Also als ich das gehört bzw gesehen habe sind mir die Augen geplatzt! Wie unverantwortlich das wohl ist! So jung, selber noch ein Kind! Hoffentlich bekommt sie unterstützung! Unsere Kids werden immer Frühreifer! Ich hoffe nicht das meine Tochter in dem alter ankommt und sagt sie ist Schwanger! Ich bin sichtlich schockiert! Was meint ihr dazu? Haben vielleicht auch die Eltern etwas schuld daran?Was würdet ihr machen wenn eure Kids so früh schwanger werden? Eure Meinung interessiert mich mal soeben! Danke
lg kerstin1984

 
21 Antworten:

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von Rottweiler am 24.03.2006, 9:51 Uhr

Ich wäre auf jeden fall geschockt!!! Aber ich würde meine Tochter unterstützen, keine Frage. Finde es schon merkwürdig das immer auf die Eltern geschaut wird wenn das Kind etwas "anstellt". Ein Mädchen aus "Gutem Hause" kann genauso mit 12 schwanger werden wie die "Hartz4 Empfänger" von nebenan! Bei Mädchen wird immer gleich so ein Wind gemacht wenn sie mit 12 schwanger werden (was natürlich schlimm ist aber leider schon "dazu gehört") aber wenn 12/13/14 Jährige Jungs die Mädchen schwängern kräht kein Hahn nach!
Oder sehe ich das jetzt falsch?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von Danny mit Max am 24.03.2006, 9:59 Uhr

Hallo,
ich würd sie auf alle Fälle unterstützen. Es ist nunmal so, dass frau ab Eintreten der Mens schwanger werden kann. Und das ist durchschn. mit 11 Jahren. Ich denke einfach, da denken manche Eltern noch nicht daran ihr Kind aufzuklären. Schließlich spielen die da noch mit anderen Dingen :-)

Wenn Du den Fall von Particia meinst (http://bz.berlin1.de/aktuell/news/060302/mutter.html), dann ist es aber anders. Sie hatte diesen Freund schon ne Weile und da kann ich die Eltern dann nicht verstehen. Da muss doch Aufklärung erfolgen.

6.Klasse! Da hatte ich gerade mal meinen ersten Kuß (ohne Schlag) und die ersten Händchenhaltereien hinter mir.

LG
Danny.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von kerstin1984 am 24.03.2006, 10:01 Uhr

Sich er hast du recht das auch ein Mädchen aus gutem Hause sowie ein Mädchen aus einer armen Familie schwanger werden kann! Ich wäre erst sehr schockiert wenn mir das als Mutter selber passiert! Aber unterstützen würde ich sie selbstverständlich auch, keine Frage! Nur was ist mit der Schule und einer Ausbildung? Man arbeitet doch selber! Wo soll das nur hinführen wenn es über die Jahre so weitergeht? Wird das dann irgendwann zur selbstverständlichkeit in so jungen Jahren ein Baby zur Welt zu bringen? Und die Jungs sind ja auch nicht ganz unschuldig daran und darauf guckt wirklich keiner! Es wird nur auf die Mädchen rumgehackt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

stimmt

Antwort von Schwoba-Papa am 24.03.2006, 10:02 Uhr

zum schwanger werden gehören immer 2 !
Zwar ist der Junge oft etwas älter, aber ändert an der Ausnahmesituation nix.

Wie gesagt sind diese Fälle eher Ausnahmesituationen (mit 12 sogar sehr,sehr selten), jedoch ist schwanger mit 15 oder 16 auch nicht viel besser.

Wichtig ist Aufklärung und Solidarität beim Super-GAU.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von babsi am 24.03.2006, 10:08 Uhr

Hallo Ihr solltet Euch erstmal die Abtreibungsrate in diesem Alter anschauen, da wirds einem dann wirklich schlecht.... Gruss Babsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wobei

Antwort von waterman am 24.03.2006, 10:24 Uhr

es doch schon fast zur Normalität gehört, dass unter 18jährige schwanger werden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aufklären schön und gut!

Antwort von Frosch am 24.03.2006, 10:49 Uhr

Hallo!

Aber zum PRAKTIZIEREN der Sachen, die ein Jugendlicher in dem Alter wissen sollte, gehören zwei! Viele Jugendliche sind einfach unvorsichtig und denken nicht daran... Und ZU viele haben keine Ahnung, wie/wann eine Frau schwanger werden kann!

Man muß von Anfang an (Kleinkindalter) dafür sorgen, daß die Kinder unverkrampft aufwachsen können - und immer fragen dürfen. Und fragen tun sie :-)
Trotz allem sollte man zum richtige Zeitpunkt (wann der ist, kann eine Mutter wissen!) ein unverkrampftes (!!) Gespräch führen und erklären, was passiert wenn "es" passiert. Und wie wichtig Verhütung ist, daß eine Frau auch durch Petting schwanger werden kann, etc....

Es ist leider Fakt, daß in vielen Elternhäusern das Thema "Sex" total verkrampft angegangen wird oder totgeschwiegen. Dann sollte man sich als Elternteil aber nicht über das mögliche Resultat wundern...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

junge Mütter braucht das Land

Antwort von nini+ am 24.03.2006, 10:52 Uhr

*hüstel*

auch wenn ich es mir bei meiner Tochter noch gar nicht vorstellen kann, aber da hilft nur frühzeitige Aufklärung und ein offener Umgangston innerhalb der Familie zum Thema Sexualität.

Ich glaube, daran müssen vorallem die Eltern arbeiten: dass man sich nicht amüsiert über die erste Liebelei der Kinder, sie nicht für voll nimmt etc.

Aber ob es in jedem Fall gut ist, dass ein Kind ein Kind austrägt, wage ich zu bezweifeln: ich meine das nicht nur in Bezug auf die psychische Entwicklung oder die schulische und berufliche Ausbildung, sondern eben auch in Bezug auf die körperliche Entwicklung eines Mädchens.

Das soll nicht heißen, dass jede Zwölfjährige abtreiben soll, aber man muss es differenziert betrachten und das Kind braucht die volle Unterstützung der Eltern.

LG
nini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aufklären, da klann ich nur mein posting von neulich reinstellen. UNd sagen: Es ist Aufgabe der Eltern GENAU aufzuklären.

Antwort von JoVi66 am 24.03.2006, 11:13 Uhr

http://www.rund-ums-baby.de/aktuell/mebboard.php3?step=0&range=20&action=showMessage&message_id=52027&forum=159
Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von hexemama am 24.03.2006, 11:56 Uhr

Hallo,
aufklären und zwar so für wie möglich!! Ansonsten denke ich sollte Eltern schon auffallen, wenn eine Tochter schwanger ist, oder? Wenn ich mir das vorstelle, dann wärde ich in 10 Jahren Oma, oh Gott. Und wer das Kind groß zieht ist auch klar, oder?!
Einfach hoffen, das die eingene Tochter genauso "vernünftig" ist wie man selbst !! Schuld ist da aber keiner denke ich, es ist halt leider passiert.
Liebe Grüße
Hexemama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von Rottweiler am 24.03.2006, 12:05 Uhr

Schuld oder nicht Schuld..sollte auch nicht die Frage sein! Ich sehe es auch so das doch die Eltern einen großen Teil dazu tun in Sachen Erziehung. Aber trotz alle dem darf man nicht vergessen das es sich um pupertärende Kinder handelt! Die haben leider manchmal ihren eigenen Kopf.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kirche im Dorf lassen

Antwort von Schwoba-Papa am 24.03.2006, 12:13 Uhr

wenn 2% der unter 14jährigen kopulieren müssen und von denen dann 0,5 % schwanger werden und von denen dann eine sogar 12 ist, darf man getrost von Ausnahmen sprechen.

Dies bedeutet wieder das Aufklärung und Information größtenteils funktioniert.

Es gibt auch 20jährige die meinen die Pille nimmt man nach dem Poppen verdünnt im Kaffee !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwoba-Papa

Antwort von Rottweiler am 24.03.2006, 12:24 Uhr

Hast ja Recht! Aber auch wenn die Aufklärung funktioniert gibt es unter denen AUCH Ausnahmen (davon rede ich). Und die wiederum "Versüßen" ihren Kaffee mit der Pille wenn sie 20 sind ;-)
Kinder lassen sich halt sehr gerne von "Freunden" verleiten.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das erinnert mich an "American Beauty"

Antwort von Frosch am 24.03.2006, 12:54 Uhr

Hallo!

In dem Film prahlt das Mädchen immer wieder mit seinen Erlebnissen. Sogar ziemlich glaubwürdig.
Und später stellt sich heraus, daß sie noch Jungfrau ist.

Was ich damit meine: Jugendliche sollten nicht alles, was sie von anderen hören, glauben :-)

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von Karl-Heinz am 24.03.2006, 13:22 Uhr

Na dann kommt Cristina schon mit 11 ins Kloster :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von Moneypenny77* am 24.03.2006, 14:07 Uhr

Mir fällt dazu wenig ein. Ich frage mich, woran es liegt, daß unsereins in dem Alter brav mit Barbies gespielt hat und andere offensichtlich selbst die Puppe sind. Sex war damals für mich, wenn Ken Barbie geküßt hat.

Was ich tun würde? Schwere Frage, denn zum Hintern versohlen ist es ja dann eh zu spät. Kommt allerdings mal einer meiner Söhne nach Hause, weil er irgendwas unter 16 geschwängert hat, dann kann der definitiv tagelang nichts mehr hören, nach meiner Standpauke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von .Tanja. am 24.03.2006, 19:03 Uhr

Wenn meine Tochter mal 12 Jahre alt ist, dann wird sie gar nicht erst die Gelegenheit dazu bekommen, schwanger werden zu können. Denn mit 12 Jahren möchte ich noch über JEDEN Schritt, den sie macht, Bescheid wissen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*G* an .Tanja.

Antwort von Frosch am 24.03.2006, 19:07 Uhr

Hallo!

Die megakontrollierten Jugendlichen sind die, die meistens Mist bauen (aus pubertärer Revolte heraus) ;-)

Ich halte es so wie meine Mutter damals: Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *G* an .Tanja. du bist ja fast so schlimm , wie mein Vater damals......

Antwort von JoVi66 am 24.03.2006, 21:15 Uhr

..... wenn ich ( zw 12u 14) alleine in die Stadt ging, dann war das eine riesen Aktion. Und tausend ermahnungen.
Wie sich Jahre hinterher rausgestellt hat, ist mir mein Vater fast jedes Mal gefolgt und hat aufgepasst, dass mir nix passiert. Das kam mal bei einem Streit heraus sonst wüßte ich es heut noch nicht. Jetzt lachen wir drüber.
Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tanja

Antwort von vallie am 25.03.2006, 8:36 Uhr

da gebe ich dir völlig recht und so KANN es auch sein.
meine tochter wird bald 11 und ich gedenke nicht, das im nächsten jahr zu ändern, daß ich weiß, wo sie mit wem und wie lange ist.
das hat nichts mit megakontrolle zu tun, sondern interesse und anteilnahme am leben meines kindes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 12?

Antwort von flo03 am 26.03.2006, 17:37 Uhr

Da pack ich mich auch im Kopf und frage wo bleibt die Aufklärung. Manche Eltern sind noch keuscher als der Papst. Meine Wenigkeit ich war 8 Jahre da wusste ich wo die Kiddis herkommen und mit 12 Jahren da hat mein Dad mir auch gesagt welche Verhütung es gibt und hat mich immer eingeschärft das ein Mann immer sagen kann du ich verhüte aber besser es ist das man sich auch selbst schützt. So verhielt es sich auch bei meinen Bruder. Und ich bin ehrlich ich war froh sehr früh aufgeklärt zu werden. Da ich mein Sohn mit 29 Jahren bekommen habe. Und nicht mit 12 Jahren.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.