Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Strudelteigteilchen am 25.09.2013, 8:11 Uhr

reni, sei bitte so fair

Na ja, die Frau trägt halt mehr Konsequenzen als der Mann. Wer liegt denn auf dem OP-Tisch für die Abtreibung? Wer kämpft mit den körperlichen und psychischen Folgen? Und wer hat - wenn man sich gegen eine Abtreibung entscheidet - nachher die Schratzen am Hals?

In einer Partnerschaft - ja, da teilt man idealerweise die Verantwortung, einfach weil man sich umeinander kümmert und sorgt. Wobei auch da in 90% der Fälle nachher die Frau die Brut an der Backe hat. Aber bei einem ONS?

In einer gerechten Welt, in der beide 50% der Konsequenzen tragen müssen, hättest Du Recht. Aber - ich schrieb das schon mal im PF - der Liebe Gott oder wer auch immer dafür zuständig ist, hat die Welt ungerecht geschaffen. Beschwer Dich bei ihm. Doch bis das geandert wird und solange die Konsequenzen ungerecht verteilt sind, ist auch die Verantwortung ungerecht verteilt. Darf man doof finen, ist aber so.

Mit Rumvögeln hat das mMn auch nichts zu tun. Das "dürfen" Männlein und Weiblein. Es geht nur um den Umgang mit den Konsequenzen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.