Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mama von joshua am tab am 05.10.2018, 16:38 Uhr

Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Für mich gerade ganz aktuell...

Die letzten Tage in meiner jetzigen Firma neigen sich dem Ende zu und es ist wirklich das erste Mal in meinem Arbeitsleben, wo ich einer Firma hinterhertrauere. Viele unterschiedliche Menschen die ich sehr liebgewonnen habe, ein Chef der menschlich echt ein toller Kerl ist und kein böses Wort verliert, ich bin gern zur Arbeit gegangen. Es ist einfach ein gutes, freundliches Miteinander.

Letzte Woche habe ich nun meine Kündigung eingereicht, da ich eine Stelle angeboten bekommen habe, eine Chance die ich so nie wieder bekomme und die mir mein jetziger Chef nie bieten können wird (dabei geht es noch nicht mal um den finanziellen Aspekt).

Eigentlich sollte ich mich freuen und glücklich sein...weniger Stunden, ein Tag pro Woche frei, mehr Gehalt und Urlaub als jetzt und ein interessantes Aufgabengebiet. Der Chef macht auch einen guten Eindruck und der erste Kontakt mit den zukünftigen Kolleginnen verlief auch sehr positiv. Aber irgendwie hab ich trotzdem ein komisches Gefühl dabei und tausend Gedanken schiessen mir durch den Kopf, obwohl die Entscheidung gut überlegt und mit dem Kopf getroffen wurde.

Hinzu kommt noch, dass jeder meint, er wisse was das Beste für mich sei. Warum ich überhaupt gekündigt habe, die Arbeitsstelle ist doch im Ort, die paar Stunden rechnen sich doch gar nicht, da kannst du gleich zu Hause bleiben blablabla...

Sorry, fürs auskotzen, aber war sonst grad keiner da...vielleicht ging es ja jemandem ähnlich.

 
9 Antworten:

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von Korya am 05.10.2018, 16:52 Uhr

Naja, ähnlich gerade nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass man da auf die letzten Meter Muffensausen bekommt. Das ist völlig normal, denke ich. Insbesondere, weil du ja nicht aus Not wechselst.

Lass dir nichts reinreden!
Du hast die Entscheidung für dich getroffen.
Stell dir vor du bekämst kalte Füße und deine alte Firma würde dich trotzdem nehmen- du würdest dich den Rest deines Lebens mit "was wäre wenn"- Gedanken quälen.

Die ersten Eindrücke sind doch durchweg positiv. Du musst neues wagen, bekanntes verlassen, das ist ein Risiko, deshalb das Magendrücken.

Normal!

Auf ins Abenteuer!!!

Wann fängst du dort an?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von mama von joshua am tab am 05.10.2018, 17:05 Uhr

Ich fange dort am 2.11 an.
Das ist auch das erste Mal, dass sich eine Firma quasi bei mir beworben hat und ich keine Ahnung habe, wie die Erwartungen dort sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von fsw am 05.10.2018, 18:03 Uhr

Es wird gut. Du hast doch auch schon positive Erfahrungen gemacht. Mir ging es genauso. Habe mich auf eine neue Stelle beworben und Diese bekommen. Tagelang hatte ich auch dieses Gefühl.Nun ist die Probezeit vorbei und ich fühle mich sehr wohl und gehe gern an die Arbeit. Viel Glück und einen guten Start wünsche ich dir! Liebe Grûße Fsw!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von mama von joshua am tab am 05.10.2018, 18:57 Uhr

Danke dir für die aufmunternden Worte. Wahrscheinlich mache ich mir viel zu viel Gedanken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von fsw am 05.10.2018, 19:32 Uhr

Mir kamen auch immer ganz kurze Augenblicke,wo ich dachte,hoffentlich war es die richtige Entscheidung. Ich habe mich vorher auch sehr wohlgefühlt. Hör auf dein Bauchgefühl! Das stimmt schon .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von Badefrosch am 05.10.2018, 19:59 Uhr

Lass uns zusammen Muffensausen haben.

Ich fange am 1.12. neu an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von mama von joshua am tab am 05.10.2018, 20:47 Uhr

Ich hätte auch gerne -schon wegen der Übergabe- auch erst am 1.12. begonnen, das ging aber leider nicht.

Ja, lass uns zusammen Muffensausen haben :-). Ist schön, wenn man weiß, dass es anderen auch so geht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von Badefrosch am 05.10.2018, 22:17 Uhr

Mich hätten sie gerne früher gehabt, leider hat man mich nicht früher aus dem Vertrag gelassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuer Job- eigentlich sollte ich mich ja freuen ...

Antwort von Korya am 06.10.2018, 1:42 Uhr

Gratuliere!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.