Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von obsti 1 am 25.01.2014, 18:21 Uhr

Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Hallo,

ich habe da mal eine Frage und es interessiert mich, wie Ihr entscheiden würdet.

Es geht um folgendes: umziehen oder nicht?

Die momentane Wohnung musste schnell bezogen werden, da man vor einem dreiviertel Jahr aus einer DDH ausziehen musste!

Diese Wohnung kostet 850,00 Euro warm. Ist in Schulnähe.
Aber die Nachbarn sind furchtbar und es wir 3,4 mal am Tag ( ca. 45 min. - 60 min. Schlagzeug gespielt ).
Mini kleiner "Garten" ist auch dabei. Haus ist älter.

Nun besteht das Angebot für eine neue Whg.
Schönes Viertel. Erst 3 Jahre alt, Spielplatz um die Ecke.
Die Vermieter wollen eine Familie mit Kindern ( sind da ;-) )
Mit Garage, grösserem Garten, Terrasse, und lauter Kindern
im Viertel. Keller und Fahrradkeller vorhanden.
Miete 1238,00 warm. ( ein Schnäppchen für die Gegend südlich von München )!

Sollte man das wagen? Es ist sehr schwierig da überhaupt 4 Zi - Whg. zu finden! Diese sind entweder sehr schnell weg, oder gar nicht bezahlbar!

Es sind finanziell noch 2, 3 Sachen ( Aussenstände ) , die zu begleichen sind. Wäre aber bis Ende des Jahres erledigt.

Die Kaution beläuft sich auf knapp 3000 Euro, vorhanden wären 1500 Euro.
Der Rest müsste wahrscheinlich in Raten beglichen werden!

Bitte immer her mit Euren Meinungen! Chance nutzen, oder warten?

Liebe Grüsse,

Obsti

 
29 Antworten:

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von kravallie am 25.01.2014, 18:36 Uhr

nähmen euch die vermieter denn???
das sind knapp 400€ mehr im monat und die kaution kann nicht gedeckelt werden, was meinst du mit den außenständen, die bis ende des jahres erledigt sind???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von fsw am 25.01.2014, 18:36 Uhr

Wenn du die Miete zahlen kannst,dann JA. Hört sich doch gut an.Viel Glück!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von B.Blümchen am 25.01.2014, 18:43 Uhr

Mir wäre das zu unsicher, 400€ mehr im Monat, dazu dann noch die Rate die ihr noch zusätzlich hättet wegen der Kaution, die Außenstände...
Ein Puffer für eventuell anfallende Reperaturen für Küchengeräte oder Auto, wäre der noch da?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nein,

Antwort von Julie am 25.01.2014, 18:49 Uhr

So, wie es klingt, lebt ihr doch jetzt schon von der Hand in den Mund. Und ein Umzug kostet immer auch einiges an Geld.
Da muss hier eine neue Lampe gekauft werden und dort ein Raum gestrichen, da passt ein Schrank nicht.... 500 Euro sind da ganz schnell weg (wenn nicht mehr).
Und ihr habt noch Schulden und nicht mal Geld für die volle Kaution.......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

die Frage ist ja...

Antwort von Wunderkind1980 am 25.01.2014, 18:49 Uhr

Schnäppchen hin oder her- könnt ihr es euch leisten dies jeden Monat aufzubringen?

Es bringt ja nichts eine schöne Wohnung zu haben wenn ihr im Leben dann jeden Cent 2x umdrehen müsst.

Genau dasselbe "Problem" haben wir auch gerade- und uns schweren Herzens jedoch dagegen entschieden da ich nicht nur für die Miete arbeiten gehen möchte.

Wenn ihr sie euch natürlich ohne weiteres keisten könnt- dann immer ran.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Oma in spe am 25.01.2014, 18:50 Uhr

Hi,
die neue Wohnung scheint wirklich besser zu sein bez. Ausstattung und Umfeld.
Die Kaution sehe ich nicht als Problem, die bekommst du ja iwann beim Auszug wieder.
1240.00€ ist für Münchner Verhältnisse wirkklich ein Schnäppchen aaaaber ....
... kannst du es dir leisten monatlich 400.00 € mehr aufzubringen?
Bekommst du Mietkostenzuschuss?
Wie weit ist Schule weg?
Ist es eine Staffelmiete?-wird immer teurer!
Kommen noch Kosten für MVV dazu?
Will gut überlegt sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Badefrosch am 25.01.2014, 19:11 Uhr

Bei dem Preis würde ich gut überlegen.

Bleibenbeuch nach Abzug sämtlicher Fixkosten noch 800 bis 1000 Euro übrig?

Was ist, wenn der Job wegfällt?


Was die Kaution betrifft, würde ich fragen, ob eine Mietkautionsbürgschaft möglich ist. Die kostet nich die Welt, teuer wird die nur, wenn ihr länger als 5 Jahre dort wohnen möchtet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von maleja am 25.01.2014, 19:30 Uhr

Ich gehöre zu den Menschen, die bereit sind auf einiges zu verzichten, um 365 Tage im Jahr gut und schön wohnen zu können.
Sprich, ich würde umziehen.
ABER es muss für euch trotz allem bezahlbar sein. Das eine ist, auf manches zu verzichten (z.b. muss ich nicht jährlich nen Superurlaub haben), das andere ist, am Existenzminimum zu kriechen.
Wenn es also für euch machbar ist, ohne an finanzielle Grenzen zu stoßen - JA!!!
1238€ warm erscheint mir ehrlich gesagt auch nicht besonders hoch.

Gruß Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von obsti 1 am 25.01.2014, 19:37 Uhr

Also, es ist so, dass wir vorher das gleiche an
Miete aufbringen mussten, als wir noch in der DDH gewohnt
haben. Die Kinder können trotzdem mit dem Roller
zur Schule und mein Mann mit dem Rad zur Arbeit.
Wir leben nicht von der Hand in den Mund.
Aber wir haben noch zwei monatl. Raten, die bis zum Ende des Jahres
aber erledigt sind!
Wir überlegen eben, weil es hier kaum möglich ist, ähnliches
zu finden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Butterflocke am 25.01.2014, 19:40 Uhr

Ich würde mir die Wohnung nicht vom Mund absparen wollen. Wäre das notwendig, dann nein.
Wenn Ihr aber "nur" auf einen Eurer 3 Luxussurlaube;-) im Jahr verzichten müsstet, dann klar....

Für mich ist ein schönes zu Hause (in entsprechender Umgebung) auch sehr wichtig, aber es muss eben ein Gleichgewicht nach meinen/unseren Prioritäten herrschen. Wenn ich mich in Allem, was mir wichtig ist (vernünftige Klamotten, eigenes Auto, ab und an mal ein Restaurantbesuch, zumindest EIN schöner Urlaub im Jahr usw...) verzichten müsste, dann würde ich wohl lieber in der bescheideneren Wohnung bleiben.

Für die eine Familie sind 400 Euro NICHTS, für die andere geht es ums Überleben. Letztlich könnt nur Ihr das entscheiden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von maleja am 25.01.2014, 19:41 Uhr

Dann macht es!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Sunny76 am 25.01.2014, 19:42 Uhr

Warum musstet Ihr denn aus der DHH raus? Gab es denn da finanzielle Probleme? Wenn die Miete die gleiche war, dann weißt Du doch, ob es zu stemmen ist für Euch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Reni+Lena am 25.01.2014, 19:47 Uhr

da ich die Mietpreise in München kenne würde ich sofort ja sagen wenn es euch finanziell nicht zu viel ist.

Wenn da wirklich nichts mehr dazu kommt bei der Miete dann ist das geschenkt für München!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Andrea&Würmchen am 25.01.2014, 20:46 Uhr

Habt Ihr denn schon mit dem Vermieter gesprochen, v.a. auch hinsichtlich der Kaution? Ich bin ganz ehrlich: Aus Vermietersicht würde ich keinen Mieter wollen, der die Kaution nicht hinterlegen kann. Ist ja meine Sicherheit, und wer sagt, dass die komplette Summe wirklich in +/- x Monaten bezahlt ist? Nö, wäre mir zu unsicher, zumal in und um München sicherlich genügend Familien Schlage stehen, um so eine Wohnung zu bekommen.

Und Schnäppchen hin oder her: Ein nagelneuer Mercedes für 30.000 Euro ist auch ein Hammerschnäppchen. Mal einfach so leisten könnte ich ihn mir trotzdem nicht. Es muss für Euch "locker" bezahlbar sein, will heißen: rechnet genügend Rücklagen mir ein. Wenn es dann ok für Euch ist, dann macht es.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Franke am 25.01.2014, 23:51 Uhr

Wie viel zahlt ihr denn monatlich für Außenstände?

"vorhanden wären 1500 Euro" - Ist das die Kaution von der jetzigen Wohnung?

Wie viel bleibt euch aktuell übrig in einem normalen Monat? Gibt es Rücklagen?

Leistet ihr euch Dinge, auf die ihr ausnahmsweise oder dauerhaft verzichten könntet in dem Bewusstsein, "dafür haben wir eine schöne Wohnung in einer schönen Gegend"?

Ich denke, ich gebe weniger Geld aus, seit ich alles aufschreibe (aber noch nicht lange genug für endgültige Aussagen).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Nikas am 26.01.2014, 8:23 Uhr

ohne infos über eure finanziellen verhältnisse jetzt und aussichten in zukunft (sicherer job etc.) kann man schlecht etwas raten.
schnäppchen gibt es immer wieder. grad an den stadträndern.
ist die wohnung selbst sehr schön? schön geschnitten? würdet ihr es in der aktuellen schlagzeugbude notfalls noch ein jahr oder länger aushalten?
ich würde jetzt zu sparen anfangen für die kaution und währenddessen weiter suchen, oder selbst in den anzeigenpreiswerten lokalblättern inserieren. und umzug ab anfang 2015 ins auge fassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von golfer am 26.01.2014, 8:53 Uhr

nehmen ...lieber noch irgendwo nebenbei arbeiten...und Schnäppchen gibt es in München und Umgebung ganz selten......und beim nebenbei arteben kommen schon beim putezn richtung 15 Euro rum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:in Eurem Fall eher nein

Antwort von Benedikte am 26.01.2014, 11:18 Uhr

denn ich verstehe, dass Ihr probleme habt, eine Kaution von dreitausend Euro aufzubringen

wenn diese 3000 Euro aber so viel sind, dass Ihr die mit abstottern stemmen muesst, dann ist eine Warmmiete von 1238 Euro (wozu ja wohl noch Strom, GEZ, Internet kommen) sehr sehr viel, auch wenn der Preis obejektiv sehr guenstig sein mag. Fuer Euch zuviel.

Und wenn ich es richtig verstehe, stoert an der alten Wohnung vor allem das Schlagzeugspiel der Nachbarn. Da weisst Du nie, ob das besser ist im neuen Haus. Da wuerde ich eher versuchen, mal mit den Nachbarbn zu reden. dass der junge Musiker sich an gewisse Zeiten ahelt. ansonsten, wenn man so dicht wohnt, Doppelhaushaelften, ist es eben naturgemaess schwer mit Ruhe.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von obsti 1 am 26.01.2014, 11:23 Uhr

Also, wir brauchen mit allen Kosten ( Versicherungen, die Raten, usw, )
ca. 2400 Euro im Monat.

Zusammen verdienen wir durchschnittlich 3400 Euro.

Im Sommer gehe ich noch nebenbei bedienen, meistens von April bis September.

Da kommen nochmals ca. 300 Euro pro Monat zusammmen.

LG, Obsti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:in Eurem Fall eher nein

Antwort von obsti 1 am 26.01.2014, 11:30 Uhr

Haben wir schon alles versucht....

Heute erst wieder.

mein Mann kam um halb 7 von der Nachtschicht und der junior spielt mal eben
um 11!

Leider sind sie so resistent gegen alles, was man ihnen sagt.

Mein Mann hängt auch immer einen Zettel hin, wenn er Nachtschicht hat ( wurde so besprochen ).
Leider ohne Erfolg!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Nikas am 26.01.2014, 11:48 Uhr

hab grad in teurem muc vorort im osten eine 4zi-whg mit 2balkonen, garten, gr. keller für 1150.- kalt inseriert gesehen. nur soviel zu angeblichem "schnäppchen".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Nikas am 26.01.2014, 11:51 Uhr

zu deinen zahlen: okay, whg ist leistbar.
nichtdestotrotz muss die neue whg natürlich schon seeehr hübsch sein, dass sich umzug lohnt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mietminderung???

Antwort von Benedikte am 26.01.2014, 11:53 Uhr

ich rate ja nicht oft dazu, ich vermiete selber und hasse es, fuer alle moegliche in anspruch genommen zu werden


11.00 Uhr vormittags ist ja eigentlich eine akzeptable Zeit, keine Mittags/oder Nachtruhe/ nur bei Euch leider.

aber wie gesagt, wenn die unzumutbar LAerm machen, doch mal beim vermieter auf der Matte stehen

der muss sich dann mit dem vermieter Eurer Nachbarb auseinandersetzen, oder wenn diese Eigentuemer sind, mit denen selber

es sortgt auf alle Faelle dafuer, dass sie mal ueberlegen, ob alles so richtig ist was die tun

viel Erfolg

benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mietminderung???

Antwort von Fredda am 26.01.2014, 11:56 Uhr

Natürlich darf man um 11 Uhr vormittags musizieren... Wir wohnen in einem freistehenden Haus und die Nachbarn hören trotzdem das Schlagzeug und die Trompete (das sind die lautesten) laut und deutlich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Reni+Lena am 26.01.2014, 12:23 Uhr

kalt bedeutet aber dass da mind noch 300 Euro Nebenkosten dazu kommen.
Insofern bist du da auch gleich bei 1500 warm und das ist doch noch ein kleiner Unterschied zu der Wohnung die sie warm gesehen hat...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

man darf, ABER

Antwort von Butterflocke am 26.01.2014, 12:49 Uhr

MUSS man auch?
Mein Kind würde NICHT musizieren, wenn ich wüsste, dass der Nachbar gerade seit 2 Stunden schläft..., da er Schicht arbeitet.

Ein bißchen Rücksichtnahme könnte doch auch mal ohne gesetzliche Vorschriften funktionieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, auf alle Fälle...

Antwort von Daffy am 26.01.2014, 12:49 Uhr

... laute, rücksichtslose Nachbarn sind die Hölle, ich würde nach jedem Strohhalm greifen. Ich kann mir auch nicht denken, dass das wirklich besser wird, wenn der Vermieter sich einschaltet.

Wobei 1500 schon sehr wenig Rücklagen sind - aber da gibt es vielleicht andere Möglichkeiten, mal in sich zu gehen und zu schauen, wo Einsparungen möglich sind - ich finde z.B. den Urlaub vollkommen überbewertet. Viele Kinder (in einem gepflegten Umfeld? wie soll ich es pc umschreiben...), das hört sich nach einer guten Basis an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Wohnung! Ja, oder nein??

Antwort von Daffy am 26.01.2014, 13:08 Uhr

Wohnung ist doch zu einem Haus nicht gleichwertig. Zum einen ist man Wand an Wand/Decke an Boden (ein Schlagzeug im Nachbarhaus ist schlimm genug, aber in der Wohnung darüber?).

Balkon - d.h. 1. Stock oder höher? Du läufst immer erst durch das ganze Haus um in ´Deinen` (?) Garten zu kommen, bei kleinen Kindern sitzt Du dabei wie auf dem Spielplatz, wenn eins auf`s Klo muss oder ein Pflaster braucht, geht die ganze Karavane nach oben, die Nachbarn sind genervt, weil ständig durch`s Treppenhaus getrampelt oder zum Fenster hochgerufen wird ("Können wir was zu trinken haben? Der Max muss auf`s Klo! Oh, der Max MUSSTE auf`s Klo! Die Marie hat sich das Knie aufgeschlagen! Wir haben den Schlüssel vergessen! Guckst Du unsere Sandkuchen an?!"...

Ein Garten ohne direkten Zugang aus der Wohnung ist doch wertlos.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe mal bei gmx geguckt

Antwort von Franke am 26.01.2014, 16:40 Uhr

"4 Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss in München zur Miete"

Zwei Genossenschaftswohnungen "ohne Mieterhöhung, mit Kaufoption" für weniger als 1.000 € (Kaltmiete zzgl. NK).

Die anderen zwölf Angebote - schluck, Minimum 1.379 €
(Kaltmiete zzgl. NK).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.