Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leewja am 31.05.2017, 9:28 Uhr

Nein, das hast du komplett falsch aufgefasst

mir ging es ja gar nicht um MICH als Ärztin.
Dass ich eine bin, wird per PN reichlich, gern und viel genutzt und ich helfe gern, ich BIN nun mal Ärztin und ich würde diese spezifischen Fragen sicher nicht gestellt bekommen, wäre ich eben KEINE Hautärztin).
Aber ich verweise ja auch oft auf andere "kompetente Personen", die weder alle Ärztinnen noch alle Akademikerinnen noch alle promoviert sind, weil ich weiß, dass sie helfen können.

Und ich bitte Dich nochmal genau zu lesen, worum es ging:
sie hat eine gynäkologische Frauen und fragt selbstverständlich nach Arzt(!) helferinnen/angestellten, nicht nahc Ärztinnen oder "kompetenten Personen".

Wie Du weißt, bin ich auch nicht promoviert und diesen Dünkel-Schuh zieh ich mir auch nicht an.

MIR ging es hier ausschließlich um den Sprachgebrauch, der den Denkgebrauch spiegelt und ich finde es schade, dass das immer noch bei jungen Frauen so tief verhaftet ist.

Das kannst Du ja, wie gesagt, gerne doof, übertrieben, kleinlich oder sonst wie finden.

Mit meiner persönlichen beruflichen Situation dazu hat es nichts zu tun, außer, dass ich erst seit wenigen Jahren nicht mehr automatisch als "Schwester" tituliert werde, weil viele automatisch annehmen, dass die Frau eben nicht der Arzt sein kann.
Das hat mich auch schon geärgert, aber weder, weil ich das "Schwestersein" als minderwertig empfinde, noch, weil ich so geltungssüchtig bin, sondern schlicht, weil es etwas über die Gesellschaft verrät, was mir nicht gefällt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.