Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von carla72 am 19.09.2013, 9:30 Uhr

Marcel Reich-Ranicki ist tot....

Ich finde ihn großartig und einmalig, wenn auch nicht sonderlich sympathisch. Der einzige, der sich gegen Mittelmaß und Langeweile und dieses ewige lauwarme Einerseits - Andererseits gewehrt hat, und zwar sehr unterhaltsam.

Es gibt eine große Sehnsucht nach einer unbestechlichen und letztgültigen Instanz, gerade in Geschmacks- und Stilfragen, die sich Kategorien wie gut und schlecht entziehen. Ob man RRs Standpunkt dazu macht, kann man doch ganz allein für sich entscheiden. Viele haben das getan.

In seiner Autobiographie fand ich ihn irgendwie ... selbstverliebt. Das kam mir unangemessen vor, vielleicht hatte ich ihn auch verklärt vorher.

LG, carla

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.