*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 19.05.2014, 14:16 Uhr

Ich versuche es zu kapieren

Hast Du Dich mal mit den Menschenrechten auseinander gesetzt? Inklusion ist Menschenrecht!

Es gibt Länder, die kennen gar keine Sonderschulen. Da wird Inklusion gelebt!

Da gibt es (nicht pro Kind, sondern pro I-Klasse) einen Lehrbegleiter und in Abhängigkeit der Behinderung ggf. noch Integrationshelfer.
Und es funktioniert. Da käme keiner auf die Idee behinderte Kinder in Sonderschulen zu verfrachten.

Muss man Schule "dazu" benutzen?
Gegenfrage: Warum nicht?

Nicht alle I-Schüler sind verhaltensauffällig. Warum sollte man also an diesen (Extrembeispielen?) die Inklusion bewerten?
Und wenn sich Sonderpädagoge UND Lehrerin "nur noch" um diesen Jungen kümmern, hat die Lehrerin ihren Auftrag nicht verstanden.

Hattest Du in Deiner Kindheit Kontakt mit Behinderten?
Ich ja. Wir waren sogar in der Grundschule (1980-84) Integrationsklasse. Wir haben alle gelernt. Viel gelernt und manches sogar für das Leben!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.