Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Frosch am 22.05.2004, 13:56 Uhr

Hmmmmm.....

Hallo!

An Ralph: Dein Wort in Gottes Ohr - wenn, dann wird sich nur von außen etwas ändern können. Die amerikanischen Politiker sind dazu sicher nicht fähig, auch fehlt die Einsicht - siehe Käferchens Link (Die USA fordern Immunität für Amerikaner gegenüber dem Internationalen Strafgerichtshof (ICC) ). Und ich sage nur: Guantanamo Bay... Es kann doch nicht sein, daß sich ein Präsident für Kriegsgefangene "rechtsfreien Raum" (schöner Euphemismus :-(( ) schafft.

Es ist schon interessant, daß die Amerikaner plötzlich sagen: Tja, wenn Ihr die Demokratie wollt und das alleine aufziehen wollt, ziehen wir gerne ab. Ein Armutszeugnis sondersgleichen, nachdem sie diese Region ins Chaos gestürzt haben und nun nicht den Mut besitzen, ihre Fehler gut zu machen. Dazu haben sie ja die "anderen" - old Europe?
Das Wirken des amerikanischen Präsidenten ist so gefährlich - gerade weil USA früher für Demokratie und Rechte stand. Aber leider hat dieser Präsident immer noch eine Weltmacht unter sich, daß macht ihn so gefährlich. Durch sein permanentes Hinwegsetzen über die UN und seine Beleidigungen schafft er ein "fieses" Klima.
Was den Wahlkampf angeht: John Kerry ist doch schon das zweite Mal verheiratet und war schon im Ausland, das ist doch viel schlimmer als irgendwelche Folterfotos *Ironieoff*
LG Antje

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.