Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Schwoba-Papa am 19.09.2005, 8:23 Uhr

Geht das Gejammer nun weiter ? Jetzt haben wir gewählt

und nun zeigt das Ergebnis wie es wirklich ist. Unser Volk möchte weder das eine noch das andere ! Vielleicht (und davon bin ich überzeugt) ist nun der Zeitpunkt gekommen gemeinsam das Schiff Deutschland wieder auf Kurs zu bringen. Das Wahlergebnis zwingt jedenfalls unsere Parteien zu einer Zusammenarbeit und dies könnte man als Wink mit der Bahnschranke werten.

Somit bin ich mit dem Ergebnis nicht unzufrieden. Ob nun Angela Kanzlerin wird oder Gerhard Kanzler bleibt ist doch nur personifizierter Mumpitz. Wichtig sind nicht die Personen, sondern die Inhalte ! Ob nun Jamaika, Schwampel oder Ampel, weder rot-grün wie bisher, noch schwarz-gelb werden alleinig Regierungsbildung betreiben, somit gibt es eine wirkliche konkrete Veränderung und die könnte auch positiv sein (wenn man die Möglichkeiten nutzt)!

Grüßle

 
12 Antworten:

Re: Geht das Gejammer nun weiter ? Jetzt haben wir gewählt

Antwort von 3 mal mami am 19.09.2005, 8:32 Uhr

Ich habe zwar auch eine der 2 Parteien gewählt , jedoch wäre es an der Zeit eine vöölige änderung zu fordern.

Tja aber woran das liegt das man immer wieder dieselben heinis wählt??

Ich weiß nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab gerade gehört...

Antwort von Frosch am 19.09.2005, 8:33 Uhr

...daß Neuwahlen gar nicht so utopisch sind. Die fänden dann "schon" im Januar statt :-/
Und dann wahrscheinlich so oft, bis das Ergebnis den Parteien gefällt?!

Schröder hat sich gestern so aufgeführt, daß eine große Koalition ja gar nicht möglich scheint. Irgendwie hat er mich an Kohl erinnert, eine Arroganz, an der jegliche Kritik abprallt...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Recht hast!

Antwort von maleja am 19.09.2005, 8:35 Uhr

Danke Schwobi, Du hast es wieder mal kurz und präzise auf den Punkt gebracht.
Ich denke auch, dass sogar die große Koalition eine Chance sein kann. Denn nun können die beiden großen Parteien (die sooo weit voneinander eh nicht stehen) zusammen Vorschläge erarbeiten und vorbringen. Und müssen nicht wieder das Gefühl haben, wenn der eine einen Vorschlag macht, auf jeden fall dagegen sein zu müssen, denn man könnte ja sonst sein Gesicht verlieren.
Nein, nun können und sollen sie zusammen Lösungen präsentieren. Und vielleicht ist das eh die einzige Chance, die wir z.Z. haben.

(Schade nur, dass dann die Grünen nicht mehr mitmischen dürfen, :-((( Aber sie waren als Opposition eigentlich fast noch wertvoller. So können sie zusammen mit den beiden anderen kleineren Parteien Aufpasser sein. damit die Großen nicht machen was sie wollen.)

Grüßle
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Große Koalition eine Chance für die Radikalen ?

Antwort von susu3 am 19.09.2005, 8:45 Uhr

Moin, moin,
diese These hat man ja schon öfter gehört. Glaubt Ihr, dass stimmt ?
Also ich glaube langsam auch an die große Koalition. Und wehe, die schaffen dann nichts. Dann wird die o.g. These mit Sicherheit zutreffen....
LG
Susu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo, bin auch wieder da!

Antwort von andrea70 am 19.09.2005, 9:04 Uhr

..nach zwei verregneten Urlaubswochen.

Ich bin wirklich gespannt, wie das jetzt ausgeht. Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß Schröder in einer großen Koalition Kanzler bleibt. Merkel hat meiner Meinung nach nicht das nötige Format (peinlich, wie sie gestern eingerahmt von zwei Herren ihre erste Rede nach der Wahl gehalten hat) und auch nicht genügend Rückhalt in der eigenen Partei. Koch, der brutalstmögliche Aufklärer und Merz reiben sich doch schon die Hände.
Natürlich machen die Parteien die Gesetze, aber der Kanzler hat immer noch die Richtlinienkompetenz, daher ist es wohl nicht egal, wer Kanzler wird.


LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wieso meinst? (@susu3)

Antwort von maleja am 19.09.2005, 9:08 Uhr

Darüber nachzudenken lohnt sich bestimmt. Aber warum sollte eine große Koalition die Radikalen stärken? Die Radikalen werden doch meistens aus einer Unzufriedenheit heraus gestärkt. Und wie Du ja auch schon angedeutet hast, wenn sie gut arbeiten, ist ja alles gut. Nur, sie müssen es wollen und wirklich anpacken.

Aber Susu, wer wird Kanzler/in bei einer großen K.? Bitte nicht die Merkel!!!! Die CDU hat doch auch ganz patente Leute. Sollen sie doch einen davon nehmen. Aber um Himmels Willen nicht den Stoiber. Dann zieh ich aus! Dann schon lieber Angie. Denn was Schlimmeres als dieses selbstgefällig grinsendes AL hab ich noch nie erlebt. Buäh, wenn ich bloß an den denke schüttelt´s mich.

Grüßle nach HH
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Geh halt dahin wo es nicht regnet :-)

Antwort von Schwoba-Papa am 19.09.2005, 9:11 Uhr

und hoffentlich hast Du dich trotzdem erholt !

Was verstehst Du unter Richtlinienkompetenz ? Ich denke die Kompetenzen eines jeden Kanzlers werden überschätzt und deren Macht überbewertet !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nur wie Gerhard sich aufgeführt hat, wird daraus nicht....

Antwort von tinai am 19.09.2005, 9:55 Uhr

...die Vorstellung war ja unglaublich in der Elefantenrunde. Ich finde es überhaupt ganz erstaunlich, dass er sich da in Siegerpose darstellt und auch Münte. Ich weiß ja nicht, was die vorher intravenös bekommen haben, ich war jedenfalls entsetzt! Nein, so einen Auftritt hat selbst der selbstgefällige Kohl nicht gehabt.

Vor 4 Monaten noch stand der gleiche Mann da und hat gesagt, wir haben keine Mehrheit mehr, die Partei ist nicht hinter mir, wri wollen Neuwahlen (nicht aus Altruismus, sondern aus politischem Machtkalkül) und jetzt kein Gedanke mehr dazu.

Meine Hoffnung ist auf einen besonnenen Bundespräsidenten! Und außerdem wäre mir grün-gelb-schwarz allemal lieber und die Grünen haben das nicht abgelehnt. Und weit auseinander liegen die doch alle gar nicht.

Leider geht es bei solchen Koalitionsverhandlungen bei allen Parteien jedoch weniger um Inhalte, denn um Postengeschacher.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer hat sich als Verlierer geoutet ? Keiner !

Antwort von Schwoba-Papa am 19.09.2005, 10:05 Uhr

Wäre die Wahl am 01.01.06 gewesen, hätte Angela die 5 % Hürde womöglich nicht geschafft, angesichts der Zuwächse von Rot bezogen auf den Zeitpunkt als Neuwahlen augerufen wurden ! Also wenn ich im Wahlkampf so massiv Stimmen verliere halte ich das nicht für ein siegreiches Handeln !
Wo ist die CDU/CSU gestartet und wo ist sie nun gelandet ? Soviel zum Thema stolz bei der Elefantenrunde ! Etwas weniger Häme wäre Gerhard aber besser gestanden :-) Man tritt keinen der schon am Boden liegt !

Eigentlich haben nur die Linken und die FDP zugelegt und somit hinzu"gewonnen" ! Also daher nicht wirklich ein konkreter Wahlausgang !
Leider ! Aber wie gesagt, es stehen noch Möglichkeiten und Potenzial zur Verfügung !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geh halt dahin wo es nicht regnet :-)

Antwort von andrea70 am 19.09.2005, 10:14 Uhr

Wohin hätte ich dann heuer fahren sollen??

Zur Richtlinienkompetenz: Der Kanzler bestimmt laut Grundgesetz die Richtlinien der Kompetenz und hat meines Wissens (Sozialkundeunterricht ist doch schon einige Jahre her)auch ein Vetorecht, oder hat das der Bundespräsident?
Auf jeden Fall hat er faktisch die erste und wichtigste Position im Land und vertritt es nach außen, daher ist es schon wichtig, daß eine echte Persönlichkeit dieses Amt innehat.

Schröder kann sehr arrogant sein, keine Frage, aber arrogant sind andere auch (Westerwelle z.B.). Allerdings ist er eben nicht nur arrogant, sondern auch symphatisch und freundlich, das sind viele andere nicht. Ich habe meine Zweitstimme einer anderen Partei gegeben, aber ich würde mir Schröder als Kanzler wünschen.

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tinai

Antwort von brockdorf am 19.09.2005, 11:39 Uhr

das haste dem guido aber brav nachgeplappert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@brockdorf

Antwort von tinai am 19.09.2005, 12:29 Uhr

meinst DU? Ich plapper dem Guido schon lange nichts mehr nach. Seit der Generalsekretär ist habe ich die FDP nicht mehr gewählt (und die habe ich immer gewählt).

Aber BILD Dir ruhig Deine Meinung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.