Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Grossundkleinmalelf am 04.10.2016, 17:12 Uhr

Esst ihr Fertigprodukte?

Wie bsp maggi fix oder so?

 
73 Antworten:

Ab und zu.

Antwort von Sille74 am 04.10.2016, 17:37 Uhr

Aber wenn ich so etwas verwende, dann gucke ich immer, dass ich es irgendwie mit frischen Zutaten aufpeppen kann oder dass viel frisch und selbst Gekocht es dazu gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab und zu.

Antwort von Joplin am 04.10.2016, 17:46 Uhr

Ehrlich gesagt kaufe ich dann und wann frosta Tk.Gemüsemischungen, wenn es schnell gehen soll. Ich glaube das geht noch.

Und, Naja, die Gemusetortrllini aus dem DM sind ja eigentlich auch Fertigprodukte. Ich kaufe auch getrocknete Nudeln. Alles Fertigprodukte. Ich stelle mich nicht hin und mache Nudeln selber.....

Oder Tomatensauce aus dem Bioladen im Glas -lecker!

Die ganze Zeit habe ich auch Sojaschnitzel verputzt. Letzte Woche kam dann der Testbericht mit desastrosen Ergebnissen. Ich habe derzeit vermutlich mehr Mineralöl intus als mein Auto.....

Also, lieber nicht so viele Fertigprodukte essen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Mutti69 am 04.10.2016, 17:49 Uhr

Na klar, meine 12 erfundenen Blagen muss ich ja irgendwie abfüttern. Das Gemaule Abends beim trockenen Toastbrot ist sonst zuuuu groß

Wenn man es genau nimmt, ich kann eigentlich gar nicht kochen. Der Herd ist außerdem so ein komischer neumodischer....ich wüßte gar nicht wie man den anstellt. Mikrowelle kann ich super!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Maxikid am 04.10.2016, 18:04 Uhr

Ab und an TK-Pizza oder Pommes. Maggi-Fix und co. habe ich wirklich noch nie benutzt. Ab und an mal Gemüsebrühe, Ketchup, Mayo oder Senf. LG maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Trini am 04.10.2016, 18:12 Uhr

Ja, natürlich:
Käse, Wurst, Brot, Nuden, Soßen aller Art, Softdrinks, Bier, Wein
und, ja, auch ausgewählte Fixprodukte
Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja

Antwort von Claudia+Thomas am 04.10.2016, 18:21 Uhr

und ich habe nicht mal ein schlechtes Gewissen dabei

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja

Antwort von Grossundkleinmalelf am 04.10.2016, 18:31 Uhr

Ich auch nicht.wundert mich nur das im rub immer alle behaupten sowas würden sie nie benutzen.Dachte schon ich wäre die einzigste

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Joplin am 04.10.2016, 18:31 Uhr

Ein Leben ohne Ketchup, welch grauenhafte Vorstellung! Ich kippe mir Ketchup sogar ins srlbstgemachte Kartoffelpüree. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Frosta-TK-Zeugs habe ich auch.

Antwort von Sille74 am 04.10.2016, 18:36 Uhr

Das Gemüse soll ja sogar besser sein als "frisches", das schon eine Weile im Kühlschrank lag.

Passierte Tomaten oder so kaufe ich auch fertig oder "sogar" eine Fertigsoße, aber das ist dann das, was ich versucje, aufzupeppen. Brühe mache ich natürluch sich nicht jedes Mal selbst ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Besondere in Foren ist, ...

Antwort von Trini am 04.10.2016, 18:43 Uhr

das da nur Supermenschen unterwegs sind, die ihr biodynamisches Getreide selbst anbauen, niemals fernsehen und natürlich auch noch nie Alkohol getrunken haben.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Besondere in Foren ist, ...

Antwort von 32+4 am 04.10.2016, 18:45 Uhr

lieber supermensch als zeit vergeuden mit fakes :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hungerschreibe mal bei Claudia&Thomas und mache mir jetzt gleich noch eine

Antwort von EarlyBird am 04.10.2016, 18:50 Uhr

TK-Pizza, weil ich heute keine Lust mehr habe für mich alleine etwas zu kochen und hunger habe.
Beim Familienessen konnte ich heute nicht mitessen.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Besondere in Foren ist, ...

Antwort von Malefizz am 04.10.2016, 18:52 Uhr

Oder solche, die arglose Leute nach Strich und Faden veräppeln.

Nur ein Beitrag von vielen heute Nachmittag im Hauptforum:

http://www.rund-ums-baby.de/forum/Was-gabs-oder-gibt-es-bei-euch-heute-zu-Essen_5095624.htm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Maxikid am 04.10.2016, 19:05 Uhr

hat Kind klein auch gerade ins Kartoffelmus geschüttet....Die Goße liebt dafür Senf überall ....LG maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja

Antwort von Grossundkleinmalelf am 04.10.2016, 19:05 Uhr

Malefizz du bistjawohl diejenige die hier im aktuell viele als dumm bezeichnest... Bzw du meinst sie wären hier mit mir auf augenhöhe...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Dor am 04.10.2016, 19:06 Uhr

Fertigen Pizzateig, Kuchenteig und Blätterteig. Sonst nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Carmar am 04.10.2016, 19:07 Uhr

Ich gebe Ketchup - wenn überhaupt - nur in Spinat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eigentor!

Antwort von Malefizz am 04.10.2016, 19:09 Uhr

ich habe nämlich mit keiner Silbe von DUMM gesprochen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von shinead am 04.10.2016, 19:10 Uhr

ja, wenn ich was finde, das ich essen kann/mag schon. Die vegane Pizza von Lidl zum Beispiel.
Meist sind es aber eher Semi-Fertigprodukte. Fertiger Pizzateig, Knach&Back oder so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von kirshinka am 04.10.2016, 19:10 Uhr

Nichts außer Blätterteig und quicheteig ausm Kühlregal ab und an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von kirshinka am 04.10.2016, 19:10 Uhr

Nichts außer Blätterteig und quicheteig ausm Kühlregal ab und an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Carmar am 04.10.2016, 19:15 Uhr

Eis, ein bestimmtes Hühnerfrikassee, TK-Pizza, ein bestimmer Fisch in der Dose, ganz selten fertige Lasagne, ein bestimmtes Glas mit Gemüse für ein chin. Gericht, eine bestimmte Raviolisorte.

Im Tiefkühlfach ist immer ein Fertiggericht.

Ist Müsli eigentlich auch ein Fertiggericht? Ich esse es jedenfalls nur trocken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Nesaja am 04.10.2016, 19:39 Uhr

Habe ich früher sehr oft benutzt. Fast Food war mein Leben. Jetzt, seit Kindlein da ist, versuche ich schon die Päckchen weg zu lassen oder Kippe sie erst rein , wenn ich fürs Kind abgeschöpft habe.
Ich weiß auch nicht ob diese fix Produkte so ungesund sind?! Man macht in die Gerichte ja auch frische Zutaten. Geschmacksverstärker sind ja angeblich nicht in allen drin.
Heutzutage ist es glaube ich sehr schwer, sich komplett ohne Zusatzstoffe, Pestizide und co zu ernähren.
Der Mensch muss sich ja anpassen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Joplin am 04.10.2016, 19:42 Uhr

Weißt Du was ich immer über meine Bratkartoffeln kippe? Senf gemischt mit Ketchup! Lecker!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Besondere in Foren ist, ...

Antwort von Joplin am 04.10.2016, 19:48 Uhr

Ich trinke auch keinen Alkohol! Nur Bordeaux Traubensaft.(im Eichrnfass gereift) Und ich rede immer mit meinem Gemüse und wünsche ihm ein schönes Whirlpoolerlebnis, bevor ich es in den Topf gebe. Dann ertränke ich es in Ketchup und freue mich. Das Gemüse kenne ich sogar mit Namen. Herr Kohl -Rabi, Frau Zucchini. Die habe ich von Geburt an betreut! Ihnen Schlaflieder gesungen (Die Brokkolis die schlafen schon längst im Töpfelein..... ")

Ich bin super! ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Besondere in Foren ist, ...

Antwort von EarlyBird am 04.10.2016, 19:52 Uhr

Ich fand das witzig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ich total toll finde, ist das:

Antwort von EarlyBird am 04.10.2016, 19:58 Uhr

https://www.maggi.de/produkte/fix-und-frisch/maggi-fix-und-frisch-mit-gewuerztem-bratpapier-haehnchenbrustfil

Ob es "gesund" ist => keine Ahnung. Aber man kauft das Filet, legt das Papier um und kann es ohne Fett in der Pfanne braten. Geht suuuuper Maggi-Fix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hungerschreibe mal bei Claudia&Thomas und mache mir jetzt gleich noch eine

Antwort von Joplin am 04.10.2016, 20:03 Uhr

Guten Apettit. Mögen die gehärteten Fette deine Seele erheitern ;-)

Ganz liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Joplin am 04.10.2016, 20:04 Uhr

Das ist auch lecker!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ich total toll finde, ist das:

Antwort von Joplin am 04.10.2016, 20:07 Uhr

Oder diese Fertig -Tassen Suppen -einfach Wasser drüber, fertig ist die Hauptmahlzeit! Da ist sogar ein halbes Gramm Gemüse drin, welch Wunderwerk des Fortschritts!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ich total toll finde, ist das:

Antwort von Carmar am 04.10.2016, 20:14 Uhr

Haha, letztens kam unaufgefordert von Maggi (kann auch eine andere Firma gewesen sein) eine Fertigwürzpackung. Auf dem Umschlag stand so in etwa: "Jetzt isst auch ihr Kind Gemüse."

Ich habe dann mal die Zutaten (Gemüse und Nudeln) gekauft und das Gericht hergestellt und dem Kinde vorgesetzt.
Ich hätte den Teller fotografieren und das Foto denen schicken sollen. Das Gemüse lag noch unangetastet auf ihm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Silvia3 am 04.10.2016, 20:28 Uhr

Ja, manchmal. Es gibt einige ausgewählte Sachen, zu denen ich Fertigprodukte verwende, eines ist Champingnonsauce von Knorr. Außerdem mögen meine Mädels eine bestimmte Tütensuppe von Knorr sowie Fertigpizzen aus dem Tiefkühler. Ganze Gerichte, also fertiges Gulasch aus der Dose oder fertig panierte, tiefgefrorene Schnitzel kaufe ich nicht.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Definiere: Fertigprodukt

Antwort von SkyWalker81 am 04.10.2016, 20:35 Uhr

Also wenn man es genau nimmt, und jemand schreibt: ich koche immer frisch, dann müsste der wenn er z.B. Nudeln mit Tomatensosse macht, die Nudeln selbst herstellen (natürlich ohne Fertigteig), die Tomatensosse aus frischen Tomaten zubereiten, Gewürze aus dem eigenen Anbau benutzen. Auch den evtl. Käse den er noch drüberstreut müsste er dann selbstverständlich selber hergestellt haben....Und der Nachtisch :z.B. Joghurt danach ? Macht den der Frischkocher auch selbst.....?

Will sagen: Klar koche ich industriell hergestellte Nudeln, nehme für meine Tomatensosse geschälte Tomaten aus der Dose bzw. passierte Tomaten, gekaufte Gewürze (kein Maggi-Fix) und Parmesankäse. Auch TK-Gemüse nehme ich oft, das ist doch lediglich frisch geerntet eingefroren und ohne sonstigen Zusatz.

Und ansonsten: Die Dosis macht das Gift. Sicher gibt es Menschen die sich überwiegend von Ravioli aus der Dose und Mikrowellenfixfertigprodukten ernähren. Ob die tatsächlich früher sterben oder krank sind ? Wer weiss....
So mancher Ichessnurfrischundveganundnuralgenoderweissichwasesser an sich sieht auch nicht immer so gesund aus.
Wichtig finde ich immer: nicht mit Reue zu essen. Wer in den Burgerladen geht und beim reinbeissen in denselben schon ein schlechtes Gewissen kriegt, der soll es doch gleich lassen. Der Mensch ist was er isst, und wenn er mit einigermassen Hirn und viel Genuss isst, dann ist das sicher nicht ungesund für Körper und Geist !!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hungerschreibe mal bei Claudia&Thomas und mache mir jetzt gleich noch eine

Antwort von EarlyBird am 04.10.2016, 20:45 Uhr

Haben sie, vielen Dank

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Muts am 04.10.2016, 21:23 Uhr

Je nach dem, wie man Fertigprodukt definiert ja / nein.
Ich mache eigentlich so gut wie nie so was, was nur aufgewärmt werden muss, aber Maultaschen kaufe ich fertig beim Metzger, Nudeln mach ich aus der Packung, Salatsoße (schäm) von Salatkörnung- ich gelobe Besserung- ich nutze Soßen von Gefro.....
und ab und an gibt es mal Tiefkühlkroketten.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Hashty am 04.10.2016, 22:02 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Feuerpferdchen am 04.10.2016, 22:38 Uhr

Oft, heute gab es Backofenpommes, Majo, Ketchup mit Backfisch, dazu große Gurken-, Tomaten- und Paprikastücke.
Morgen gibt es Wirsingeintopf, ohne Fertigprodukte. Ich kann und will doch nicht jeden Tag stundenlang nach der Arbeit in der Küche stehen. Ich mache das auch nur manchmal gerne, ich bin da echt nicht die Zaubermaus, diese Ambition habe ich auch gar nicht. Ich finde Tüte aufreißen, Tiefkühlgemüse fertig geschnibbelt und gewaschen ist Gold wert. Wenn ich Lust habe, koche ich aber auch noch Eintöpfe wie grüne, frische Bohnen, Stilmus und co. Da kenne ich kaum noch jemanden, der das selber macht. Oder als ich letztens in einem Edeka an der Fleischtheke nach rohem Sauerkraut gefragt habe, haben sie ziemlich beschränkt geguckt, kauft wohl keiner mehr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von EarlyBird am 04.10.2016, 23:37 Uhr

Was ist denn bei euch "rohes Sauerkraut"?? Oder was ist bei euch überhaupt Sauerkraut, irgendwas in Kombi mit Fleisch?

Bei uns ist Sauerkraut eingelegter/konservierter Weißkohl, welcher gekocht wird. Also "rohes Sauerkraut" habe ich wirklich noch nie gehört. Oder meinst du bereits geschnittenen, gehäkselten Weißkohl?
Weißkohl wäre dann "roh", den gibts bei uns in der Gemüsetheke, aber am Stück.

Ich stehe gerade echt auf dem Schlauch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von kravallie am 05.10.2016, 6:57 Uhr

ja.

und ich habe auch jeglichen supermom-anspruch abgelegt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Joplin am 05.10.2016, 7:04 Uhr

Rohes Sauerkraut :Kohl wird doch in Streifen geschnitten, gesalzen und gären gelassen. Das ist dann rohes Sauerkraut. In den Dosen ist es aber vorher abgekocht. Und die ganzen guten Milchsaurebakterien sind weg.

Früher konnte man ungekochtes Sauerkraut kaufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Joplin am 05.10.2016, 7:06 Uhr

"Gären gelassen?" Liegt es an der frühen Morgenstunde dass sich das doof anhört oder ist das grammatikalisch falsch?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von mama von joshua am tab am 05.10.2016, 7:28 Uhr

Wenn mit Fertigprodukt Tütchensuppen, Fertigsaucen etc gemeint sind- nein, die esse ich nicht.

Zum einen find ich es gruselig, was da alles drin ist, zum anderen vertrag ich es auch nicht. Wenn ich irgendwo zum Essen bin, merke ich direkt, ob frisch gekocht wurde oder ob Tante Maggi mitgeholfen hat. Bei mir endet der Genuss von Tütchenprodukten grundsätzlich mit abartigem Juckreiz -irgendwas ist da drin, auf das ich reagiere.

Pizza genauso. Die mach ich dann auch lieber selber.

Die Tomatensuppe hatte ich mal gekauft...lange her. Da wurde mir schon beim anrühren fast übel. Das war eine Diätsuppe- ich konnte sie nicht essen, so hab ich mich davor geekelt.

Bei Marktcheck wurde übrigens mal verglichen...Tütenessen (ich meine war die Lasagnefertigmischung) gegen frisch gekocht. Von der Zeit her war es kein Unterschied.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Kastanie34 am 05.10.2016, 8:11 Uhr

Wir essen auch Fertigprodukte, allerdings achte ich immer drauf das keine Glutanate oder sonstiger Mist drin ist. Es gibt erstaunlich viele Sachen die ohne zusätze auskommen.

Saucen, Dressing und Brühe mache ich selbst. ich koche auch viel ein wie früher bei Oma. Das kommt dann in den Keller und es ist immer was da. Ab und an mache ich auch Nudeln oder Tortellini selbst, aber da muss ich schon besonders motiviert sein.

Fertigsachen mit Fleisch drin kaufe ich sehr ungern, da ich irgendwie das Gefühl habe das es kein gutes Fleisch ist. Wurst und Fleisch kaufen wir hier beim Bauer. Der ist nur ein paar km weg und nicht teuer.

Seit ich schwanger bin habe ich allerdings ab und zu wahnsinnig Lust auf Fertigpizza Hab ich vorher nie gegessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von EarlyBird am 05.10.2016, 8:26 Uhr

Hi Joplin, ah ja. Es lag dann an meiner Auffassung von "roh" (Rohzustand, unbehandelt) in dem Zusammenhang des Threadthemas. Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, das sie bereits koserviertes, eingelegtes rohes Weißkraut meint.

Mir erschließt sich aber auch nicht der Sinn... Ist nicht der einzige Unterschied, das man das vorgekochte aus dem Supermarkt lediglich erhitzen muss und das andere "rohe, konservierte, eingelegte" laaange köcheln lassen muss?
Selbstgemacht ist es ja dann auch nicht, oder?

Huch der Schlauch ist laaaange auf dem ich stehe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von EarlyBird am 05.10.2016, 8:36 Uhr

Na die Würzung machts dann wohl, oder?

Mir wäre das zu viel Aufwand... Zu manchen Gerichten gebe ich zu dem gekauften auch noch Bier, Nelken, Wacholder und Lorbeer dazu, Beim Kassler z.B.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Definiere: Fertigprodukt

Antwort von lotte_1753 am 05.10.2016, 8:51 Uhr

ditto.

Tiefkühlgemüse und (nicht verarbeiteter) Fisch sind immer da, Maggi-Fertigwürzmischungen oder Fertigsaucen vermeiden wir, kaufen aber z.B. diese indischen Gewürzpasten (und ernten unsere Kokosnüsse auch nicht selbst) und werfen Brühwürfel ins Gemüse und die Suppe. Aber in der Praxis, wir essen Abends warm weil wir nur dann alle zusammen sind, gibt es natürlich auch mal Fischstäbchen mit Iglo Rahmspinat oder Tiefkühlnuggets.

Tiefkühlgemüse ist für mich die beste Erfindung seit dem Rad. Zum Bohnen schnippeln fehlt mir fast immer die Zeit und dann die Lust. Und bei Blumenkohl, Brokkoli sehe ich keinen Unterschied im Geschmack. Wenn dann eher pro TK.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das rohe sauerkraut ist das, was....

Antwort von Trini am 05.10.2016, 8:57 Uhr

nach der Milchsäregärung aus dem Fass kommt.
Das kann so essen, aber im Normalfall gart man es noch (mit Speck) und würzt es.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Feuerpferdchen am 05.10.2016, 9:07 Uhr

Ich esse es gerne roh oder mische es roh unter fertig gekochte Erbsensuppe (mag wohl außer mir niemand) oder mache ein Sauerkrautgericht, ich lasse es nur kurz köcheln, es schmeckt viel intensiver als fertiges Sauerkraut aus dem Beutel/aus der Dose und die Konsistenz ist eine ganz andere.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich koche nicht...

Antwort von LiLiMa am 05.10.2016, 9:53 Uhr

...mein Mann kocht bei uns.
Und bis eben hätte ich gesagt, er kocht frisch. Jetzt wo ich mir die Antworten hier durchlese, benutzt er doch schon einige Fertigprodukte.

Bisher dachte ich bei Fertigprodukten an Mikrowellenessen, Fertigpizza oder Suppen aus der Dose - sowas gibt es bei uns nicht.
Aber für einige Soßen benutzt er so Fix-Tüten und für manche Gerichte TK-Gemüse. Und Rotkohl und Grünkohl sind aus dem Glas, glaub ich. Hühnerfrikassee gibts bei uns auch TK.

Ich hab mir da noch nie so Gedsanken drum gemacht, ehrlich gesagt. Wir essen täglich frisches Gemüse und Obst, manches davon aus dem eigenen Garten, alles was es in Vollkorn gibt, wird bei uns in Vollkorn gegessen (außer Reis, das mag ich nicht), einige Sachen sind Bio, Brot gibts vom Bäcker... ich denke wir ernähren uns gesund

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von EarlyBird am 05.10.2016, 10:51 Uhr

Oh okay, das wusste ich nicht. Aber interessant

Man lernt nie aus ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Feuerpferdchen am 05.10.2016, 10:59 Uhr

heute muss ja niemand mehr an Skorbut im Winter erkranken, aber früher war rohes Sauerkraut DAS Nahrungsmittel dagegen
heutzutage nimmt man doch so gerne probiotische Sachen zu sich, da wäre dann rohes Sauerkraut auch sehr geeignet. Googel einfach mal, ich finde, es sollte wieder bekannter werden, z. B. Chia kennt heutzutage ja auch jeder und ich möchte wetten, dass das Zeugs überbewertet wird

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich koche nicht...

Antwort von kati1976 am 05.10.2016, 11:09 Uhr

Ganz selten mal eine TK Pizza. Ist viel zu teuer für 7 Personen und es schmeckt nicht allen.

Wir nutzen TK Gemüse und Rotkohl und Grünkohl aus dem Glas.

Tüten nutzen wir überhaupt nicht. Kosten nur unnütz Geld und es gibt etliche Rezepte mit denen man alles so hinbekommt. Vor allem ist das zuviel zeug drin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von EarlyBird am 05.10.2016, 11:19 Uhr

Ja stimmt, irgendetwas habe ich erst küzlich über Chiasamen gelesen, irgendein Testergebnis war da wohl bedenklich :-/ Eignet sich aber super um Marmelade herzustellen.

Ja das mit S-kraut lese ich bestimmt noch nach :) Thx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: definitiv

Antwort von HellsinkiLove am 05.10.2016, 11:38 Uhr

nein...

vor jahren hab ich das aus unserm leben entfernt...wenn man sich damit ein wenig auseinandersetzt weiss man auch warum.

seit dem "entzug" schmeckt mir das zeug auch üüüberhaupt nicht mehr..nicht mal mehr mecces und co

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ist denn so schlimmes in diesen Fix-Tüten drin?

Antwort von LiLiMa am 05.10.2016, 11:41 Uhr

Ich hab mich, wie gesagt, noch nie wirklich damit auseinander gesetzt.
Ich hab jetzt mal eine solche Soßen-Tüte ergoogelt. Sie hat folgende Inhaltsstoffe:


Zutaten: Stärke, Jodsalz, WEIZENMEHL, Gewürze (Zwiebeln, Knoblauch, Pfeffer, Paprika, Koriander, SENFKÖRNER, Kurkuma, SELLERIE, Chili, Bockshornklee, Liebstöckel, Kreuzkümmel, Lorbeer, Ingwer, Kümmel, Dill), Sonnenblumenöl, Hefeextrakt, MOLKENERZEUGNIS, Emulgator Lecithine, geräuchertes Speckfett (Speck, Rauch), Thymian, MILCHEIWEISS, Zucker, Glukosesirup, Aromen (mit MILCH). Kann EIER und SOJA enthalten.


Ist irgendwas davon so, dass man es nicht essen sollte?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich benutze regelmäßig Bolognesetüten

Antwort von Feuerpferdchen am 05.10.2016, 11:43 Uhr

Das Gericht bekomme ich ohne Tüten nicht so hin, dass es schmeckt. Ich habe z.B. schon fast alle gut bewerteten Bolognesesoßen, die zum Teil zwei Stunden köcheln müssen, ohne Tomaten oder Knoblauch, dafür aber mit Möhrchen oder mit Leber sind, versucht, nichts hat geschmeckt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich benutze regelmäßig Bolognesetüten

Antwort von Maxikid am 05.10.2016, 11:55 Uhr

Meine Bolognese köchelt immer fast 4 Stunden. Mal mit viel Tomaten, mal mit weniger. Drinn sind: Knobi, rote Zwiebeln, bei reinem Rinderhack noch Senf, Pfeffer, Salz, Oregano (frisch und getrocknet), rot oder Weißweinn, Knollensellerie oder Karotten, manchmal beides, Lorbeerblatt....und eben dann über Stunden köcheln lassen....LG maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich benutze regelmäßig Bolognesetüten

Antwort von Feuerpferdchen am 05.10.2016, 12:16 Uhr

genau, Lorbeerblatt, Oregano, Rotwein hatte ich auch schon alles, vielleicht köchelte die längste Bolognese auch 4 Stunden, meistens reichen aber 2 Stunden...
ich mag es einfach nicht, ich mag nur Bolognese von Maggi. Mein Geschmack ist verdorben und der meines Sohnes auch, ich habe schreckliche Erlebnisse mit den Ergebnissen, totale Essensverweigerung, alles in den Mülleimer. Das ist mir bisher nur mit einem hochgelobten Rezept einer Freundin passiert, das war ein Kürbiseintopt mit 1000 Zutaten und mehreren Esslöffeln Kreuzkümmel. Ich habe den ganzen Topf dieses Gerichtes noch heiß 20km zu meiner Freundin gefahren, die das dann 3 Tage lang essen durfte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ist denn so schlimmes in diesen Fix-Tüten drin?

Antwort von Feuerpferdchen am 05.10.2016, 12:18 Uhr

Das klingt ja fast schon zu gesund, vielleicht sollte man deshalb damit sparsam umgehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ist denn so schlimmes in diesen Fix-Tüten drin?

Antwort von kati1976 am 05.10.2016, 13:01 Uhr

Wer auf Chemie im essen steht soll es machen. In fast allen Tüten ist irgendwas mit einer E Nummer drin.

Wer ohne nicht kochen kann der hat sich an diesen künstlichen Geschmack einfach gewöhnt.

Da es im kiga auch nur sowas gibt sehe ich was damit meinen kindern und mit anderen macht. (übelkeit, erbrechen, durchfall, usw.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: definitiv

Antwort von claudi700 am 05.10.2016, 13:17 Uhr

auch nein.

ich vertrage weder glutamat noch hefeextrakt o. ä. ich bekomme bauchschmerzen, mir ist kotzübel und ich habe stundenlang herzrasen. keine einbildung, sondern mehrfach leider durchmachen müssen. pfui deibel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich benutze regelmäßig Bolognesetüten

Antwort von lotte_1753 am 05.10.2016, 13:23 Uhr

was gar nicht mal schlecht ist:

es gibt von Miraculi eine Bolognesesauce. Wenn man den Familienpack nimmt, kann man 1 große Zwiebel, 2, 3 Knoblauchzehen schön langsam (!!) glasig schwitzen bis sie fast auseinanderfallen und 600g Rinder(30%)/Schweinehack (70%) anbraten, ein bisschen Salz, Pfeffer. Ich mach immer noch Piment d'espelette dran. Dann die Sauce dazu. Muss man etwas köcheln lassen, aber nicht lange.

Bei Maggifix u.ä. ist mir zuviel Salz dabei. Und das wichtigste sind eh die Zwiebeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich benutze regelmäßig Bolognesetüten

Antwort von Feuerpferdchen am 05.10.2016, 13:49 Uhr

Das probiere ich demnächst mal aus, aber jetzt erstmal von Gefro die veg. Bolognesesoße, die habe ich letztens geschenkt bekommen.
Aber dieses Piment d...... werde ich mir wohl eher nicht kaufen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich benutze regelmäßig Bolognesetüten

Antwort von swiss-mom am 05.10.2016, 14:37 Uhr

Was ist?

Fleisch anbraten. Pürrierte Tomaten dazu, Basilikum, Salz, Pfeffer.
Karotten und Sellerie abkochen, pürrieren, darunterrühren.

Einkochen lassen.
Fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: definitiv

Antwort von swiss-mom am 05.10.2016, 14:39 Uhr

Ich kann auch nicht essen, vor allem, weil wir seit Jahren wenig salzen und ich danach 2 Liter Wasser trinken müsste.
Es schmeckt für mich völlig überstürzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: überwürzt.

Antwort von swiss-mom am 05.10.2016, 14:40 Uhr

Ich kann auch nicht essen, vor allem, weil wir seit Jahren wenig salzen und ich danach 2 Liter Wasser trinken müsste.
Es schmeckt für mich völlig ÜBERWÜRZT.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Geschmacksverstärker

Antwort von shinead am 05.10.2016, 15:22 Uhr

Der Hefeexrakt ist ein Geschmacksverstärker. Deshalb mögen wir die Tüten nicht. Es schmeckt alles "zu doll", Umami eben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von Joplin am 05.10.2016, 15:40 Uhr

Viele Leute, auch ich, essen das Sauerkraut ungrkocht, weil es gesund ist. Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von MillyKakao am 05.10.2016, 16:07 Uhr

Ja, wir essen Fertigprodukte wie Käse, Wurst, Schinken, Nudeln, Blätterteil, Pommes, Maultaschen, Ravioli... Was ich aber nie kaufe sind Backmischungen, Maggi-Tütchen, fertige TK-Mahlzeiten, Pizzateig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Esst ihr Fertigprodukte?

Antwort von fabiansmama am 05.10.2016, 17:54 Uhr

Fertigprodukte möglichst wenig, mal TK Pizza oder Pommes

Maggifix und Co nicht, weil ich von Glutamat etc tierische Bauchschmerzen bekomme. Man bekommt die Saucen auch ohne hin. Was ich allerdings gerne mache: Vorm Regal mit diesen Tüten stehen, Ideen sammeln und zu Hause ähnlich ohne diesen Kram nachkochen. Mir fehlt oft die Inspiration.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das mach' ich auch oft, also das Inspirieren lassen von den Fertiggerichten :-)

Antwort von Sille74 am 05.10.2016, 18:34 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein

Antwort von Emma25 am 05.10.2016, 20:57 Uhr

Finde das lohnt sich nicht.. das kann ich auch alles selber kochen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich auch

Antwort von Morla72 am 06.10.2016, 10:26 Uhr

Die Tüten selbst nehm ich nie.
Wir haben auch seit mindestens 9 Jahren keine TK-Pizza mehr gegessen, die schmecken alle nicht.
Ich nehme aber fertigen Pizza- oder Blätterteig, Gemüsebrühe (ohne Glutamat), und eben auch so Sachen wie Maultaschen oder Tortellini aus dem Kühlregal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.