Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Blueberry am 10.09.2018, 14:09 Uhr

Er wurde nicht zu Tode getreten!

Als „stumpfes Herztrauma“ bezeichnen die Experten das Phänomen, bei dem eine dumpfe Gewalteinwirkung auf den Brustkorb die Gefäße zum Reißen und das Herz aus dem Takt bringen kann.

"Doch was war passiert? Chefarzt Dr. Melz erklärt: „Es ist sehr selten, aber eine starke Gewalteinwirkung auf den Brustkorb, wie durch einen Sturz, kann einen Infarkt auslösen. Und das bei einem vorher völlig gesunden Herzen.“ Das „stumpfe Herztrauma“, eine Prellung des Herzens, ist als Auslöser für einen Herzinfarkt kaum bekannt: Wird das Herz unvermittelt einer großen Gewalteinwirkung ausgesetzt, können die Herzkranzgefäße einreißen. In den eingerissenen Gefäßen bilden sich im schlimmsten Falle Blutgerinnsel, die das Gefäß verstopfen und so einen Herzinfarkt auslösen können. "


https://www.wp.de/staedte/wittgenstein/stumpfes-herztrauma-loest-einen-infarkt-aus-id11705055.html

Nee, Gewalteinwirkung von außen macht GAR NIX. NIE....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.