kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 12.09.2016, 22:05 Uhr zurück

einen Schritt weiter gedacht

erstmal, Leema, ich sehe da eine Kinderbastelei. Nicht mehr, nicht weniger.

Nach Deiner Erklärung, was Du darin siehst, habe ich mir gedacht "hm"- also wenn man einen Judenstern sehen will, dann kann man einen sehen.

Aber was soll denn deiner ansicht nach passiren? Ich meine, das Kind, das gebastelt hat, ist doch durch die prominente Plazierung ausgezeichnet worden. Wenn man diese Auszeichnung zurücknimmt, muss man das dem Kind erklären - das gebietet der respektvolle Umgang, der jedem Kind geschuldet ist, mag man seine Bastelei auch verabscheuen ( was ich eh bisschen viel finde für eine Kindergartenbastelei).

Was soll die Erziehrin denn dem Kind sagen? Dass es etwas falsches, böses gemacht hat? Ich meine, sonst müßte man das ja nicht entfernen. Mein Mann hat ja geschichte studiert und meine Kinder interessieren sich auch alle dafür- aber in dem alter hätte keins was mit dem Judenstern anfangen können. Sprich, das Kind wird sicher nicht verstehen, was es "schlimmes " gemacht haben soll. Und ich behaipte mal, dass es eben überhaupt keine Hintergedanken hatte.

Hätte beate Zschäpe das gebastelt, hätte ich Dir sicher schnell zugestimmt. aber ein Kindergartenkind? Nächster schritt- die Eltern des Kindes hören, dass die Bastelei des Mädchens ( ich bin sicher, dass es ein Mädchen ist) abgehängt wurde weil es einen Judenstern zeige und bei meiner Mutter anstoss erregt habe. Dann muss man den Eltern erzählen, dass die Bastelei ihres Kindergartenkindes Anstoss erregt habe weil eine Mitmutter nationalsozialistische Symbole im Kunstwerk entdeckt habe und sich empört habe. Die Eltern werden auch sicherlich sagen, dass ihr Kind keine Ahnung davon hat usw usw usw.

Kurzum- ich würde, weil man bei einem Kindergartenkind sicher sein kann, dass es absolut keine politischen Hintergedanken hat, nix machen.Und ich wäre, eben weil es ein werk von einem Kindergartenkind ist, nie auf die Idee, dass damit etwas böses gemeint sein könne.

Benedikte

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht